Krabbeln - Wann haben eure Babys damit angefangen? Tipps?

Habt ihr Tipps zum “fördern”?

1

Hallo, tatsächlich hat mein kleiner erst 2 Wochen vor seinem 1. Geburtstag angefangen zu krabbeln.

Ich glaube fördern kann man da nicht so viel. Das kommt von ganz alleine.

2

Man kann da nicht viel fördern, außer die Geduld der Eltern 😅 unsere Tochter hat angefangen zu robben, als sie 5 Monate alt war, mit 6 ist sie plötzlich gekrabbelt. Ihre ersten Schritte hat sie mit 9,5 Monate gemacht und läuft seitdem. Und glaube mir, wir haben gar nichts gefördert, sondern standen immer nur mit offenem Mund vor ihr und sagten "das gibt es doch nicht" 🤣

3

Ich kann von meinem Großen berichten.
Er fing mit 6 Monaten am zu Robben. Mit 9 Monaten saß er und zog sich hoch. Mit 10/11 Monaten lief er an Möbelstücke entlang, mit 11 Monaten KRABBELTE er. Mit 13 Monaten lief er frei.
Alles zeitlich und in seinem Tempo.
Ich habe NICHTS zur „Förderung“ gemacht.
Jedes Baby hat sein eigenes Tempo. Hochjubelnd animieren, wenn es gerade etwas ausübt finden Sie große Klasse.

Lg Keks 💙 (4 Jahre) und 💙 (6 Wochen)

4

Nr. 1 ist nie gekrabbelt XD mit 7 Monaten innerhalb von 2 Wochen aufgestanden und frei gelaufen... da war die schöne Zeit vorbei!

5

🤣🤣🤣

6

Mein Sohn robbt, seit er 6 Monate alt.
Mit 8 Monaten und 1 Woche hat er dann langsam und vorsichtig angefangen den zu krabbeln. Zeitgleich ging er an, sich hochzuziehen. Jetzt ist er 9 Monate alt und vernachlässigt das Krabbeln eher. Er robbt weiterhin, weil das einfach viel viel schneller geht. Das Hochziehen klappt aber schon super und er versucht immer wieder, einen Fuß vor/neben den anderen zu setzen.

Aufsetzen kann er sich aber noch nicht 🤷‍♀️

7

Wir konnten machen was wir wollten. Er robbt jetzt mit 9 Monaten , seit einer Woche.
Sieht aus wie ein Soldat am Boden 😄
Er wird morgen 10 Monate alt.
Liebe Grüße

8

Da kannst du nix fördern, außer die Möglichkeit zu geben, es zu tun. Also nicht irgendwo die ganze Zeit festgeschnallt in Babyschale oder Kinderwagen liegen lassen, aber das macht ja kein normal denkender Mensch.

Meine Maus fing mit 8 Monaten an zu krabbeln. Gerobbt ist sie nicht wirklich, sie hat sich nur rückwärts durch die Botanik geschoben und war frustriert, dass es nicht vorwärts ging :-D Kurz danach hat sie sich überall hochgezogen, fing aber "erst" mit 15 Monaten an, frei zu laufen.

9

Da es ja auch Menschen gibt, die nie Robben oder nie krabbeln, denke ich auch: viel „fördern“ ist da nicht.
Das einzige, was wir gemacht haben, war von Anfang an viel auf dem Boden zu sein mit unserem Sohn. Der war allerdings auch von Beginn an motorisch fix dabei: mit 4 Monaten gedreht, mit 6,5 Monaten innerhalb von 10 Tagen krabbeln, sitzen, hinstellen. Etwa 2 Wochen später ging er an Möbeln entlang Und mit 10 Monaten steht er jetzt schon ab und zu frei.

10

Hey 👋🏼
Ach lass das mit dem fördern...glaub mir, am Ende machen die eh wie/wann sie wollen 🤣🙈

Ich habe 3 Kinder und alle sind sooooo unterschiedlich
Mein Sohn ist 6 Monate alt und will sich nicht mal drehen geschweige denn krabbeln.
Meine Tochter konnte mit 6 Monaten krabbeln 🤷🏻‍♀️
Dafür brabbelt er schon sooo viel dass mich ständig Leute darauf ansprechen
Klar kann man sie öfter mal auf dem Bauch legen, sie ermutigen zum bewegen aber das war’s dann auch schon 🙂
Ich würde einfach entspannt zusehen und geduldig sein, die Zeit wird früh genug werden und die Kinder sind ruckzuck groß 💞

Top Diskussionen anzeigen