Mein Baby zahnt 😰

Hii🙈🙋🏻‍♀️

Mein kleiner ist 10 Monate und er hat vor ein paar Tagen sein erstes Zähnchen bekommen. Das schlafen funktioniert noch gut, er wacht immer nur einmal nachts für sein Fläschchen auf 😌 aber beim Essen macht er mir einwenig sorgen.

Er hat schon früh angefangen alleine zu essen (also mit den Fingern zu picken und zum Mund geführt, gefüttert werden will er nicht bzw. selten) und auch gut gegessen und jetzt krieg ich kaum noch was in ihm rein.

Ich merke das er Hunger hat, er zappelt und freut sich auf das Essen, wenn ich ihn in den Hochstuhl setze oder er sieht wie ich etwas vorbereite.

Aber nach ein paar mal gierig in den Mund stopfen fängt er an es auszuspucken seinen Kopf nach hinten zu strecken und zu quengeln :( ich habe auch alles versucht, kalt, warm, große Stücke, kleine Stücke, feste Nahrung, Brei.

An sich geht es ihm gut er spielt krabbelt, lacht viel, ich zwinge ihn nicht zum Essen, wir brechen das Essen ab und er ist glücklich 🤔 aber er kann doch nicht nach sozusagen 2-3 „Löffel“ pro Mahlzeit satt sein.
Ach und er trinkt noch 3 mal jeweils 200-220ml Folgemilch. Einmal morgens, abends vor dem Zubettgehen und eine Flasche nachts.

Kann es wirklich an den Zähnen liegen?
Ist es schlimm wenn er so wenig isst? 😳
Habt ihr Tipps?
Wie sind/waren eure Erfahrungen rund ums Zahnen?

Danke im Voraus 🙏 🙈

1

Mein Kleiner isst manchmal null, wenn er schlimm zahnt. Das ist völlig ok, solange er Milch bekommt. Mit Flaschennahrung kenne ich mich nicht aus, ich stille nach Bedarf, das sollte da aber auch so sein 🤷🏻‍♀️
Bei uns kamen 4 Zähne auf einmal, als sie durch waren, ging das Essen besser, jetzt geht es gerade wieder los 😭

3

Danke für deine Antwort 🙏 Das beruhigt mich 🙈

2

Solange dein Kind ansonsten fit u ist und kein Strich in der Landschaft musst du dir keine Sorgen ums essen machen. Das Zähnen ist eine ganz unangenehme Sache und der Mund ist sicher empfindlich..

Meine Tochter ist 11 Monate alt und ich Stille zwar voll aber wir haben mit 5 Monaten erfolgreich mit Beikost angefangen. Seid dem sie 9 Monate alt ist verweigert sie aber jegliche Feste Nahrung. Ab und an etwas Obst oder ein Stück Fleischwurst, aber meistens dreht sie quengelnd den Kopf weg.

Ich muss dazu sagen das es im Moment bei ihr so lustig ausschaut als würde sie eine Zahnspange tragen. Also denke ich das es einfach weh tut.

Heute ist ein Stück mehr zu sehen aber so richtig durch ist er halt immer noch nicht.

4

Ohjee 😳 die Mäuse müssen da echt was durchmachen :( ich hoffe für euch und für uns ein schnelles Durchbrechen 😅

5

Da es mein zweites Kind ist bin ich da jetzt sehr gelassen. Aber es macht nun wirklich keinen Spaß 7 Tage die Woche nur 4 Stunden zu schlafen weil das ybaby nicht schlafen kann.

Dir kleine weint dann nicht sondern sitzt im Bett und macht ihr Ding. Wenn sie dann um 2 endlich eingeschlafen ist, wacht sie alle 20 Minuten auf und will die Brust..Was ja auch irgendwie schmerzstillend ist.

Zumindest war das meine Woche bis jetzt.

weiteren Kommentar laden
6

Zähnchen sind fies😪 Meiner ist fast 8 Monate und der 4. Zahn ist jetzt durch.

Brei mag er nicht, außer er hat große Stücke. Daher mischen wir seit Monaten Familientisch mit viel Pre.

Folgemilch ist übrigens gar nicht gut, denn je weiter sie von der Pre entfernt ist, desto lockerer werden die Vorgaben und die Hersteller dürfen jeden Mist ins Pulver mischen. Pre (höchstens 1er) reichen über die gesamte "Stillzeit", also auch noch in die Kleinkindjahre. Milch ist im ersten Jahr auch noch die Haupternährungsform.

Ich bin am Abend nicht geizig, wenn es um Schmerzzäpfchen geht. Würde sich ein Knochen durch meine Schleimhaut bohren, würde ich auch was einnehmen 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen