Brüllattacken-was tun?

Hallo,

was macht Ihr eigentlich wenn Eure Zwerge sich mal so richtig ins Brüllen reinsteigern, Ihr keine Ahnung habt, warum sie dies tun, sich nicht beruhigen lassen, schon knallrot sind und kaum noch Luft kriegen???#schwitz
Luca tat dies heute mehrmals.Er wollte die Brust nicht, die Windel war frisch, nichts zwickte und zwackte, er war einfach von 0 auf 100 am Brüllen und ich wußte nicht, was ich machen sollte, er ließ sich nicht beruhigen.Zwischendurch hustete er mal, weil er kaum noch Luft bekam.#schock
Und ich? Stand bloß da und schaute ihn fassungslos an und hatte keine Ahnung, was ich tun sollte.#hicks#gruebel

LG Annmarie + Luca, der jetzt endlich erschöpft schläft#gaehn

1

Hi,

kommt drauf an. Also mal nehme ich Lainie auf den Arm, rede leise mit ihr und spaziere ein wenig durch´s Haus. Dann gibt es aber auch die Situation wo ich sie lieber ins Bett lege so das sie erstmal zu sich finden kann. in ihrem Bett liegt das Stillkissen da ist sie ein wenig eingeengt und fühlt sich geborgen ohne vor lauter Verzweiflung zu doll gedrückt zu werden #hicks

Vergiss nicht das dieses Schrien das Reden deines Kindes ist. da sie sich nicht anders ausdrücken können schreien sie ihr Gefühlschaos raus und das manchmal echt heftig#schwitz

LG KiKi mit Lainie*08/05/06

2

wenn sie keine Luft mehr holt - dann puste ich sie an ... dann geht es kurz wieder....

ich versuche immer zu erahnen was sie haben könnte...#gruebel

bei Kati hilft meistens unsere Guckerposition - da schaut sie mir über die Schulter... na ja ist aber auf die Dauer irre anstrengend, da sie für Ihr alter schon ziemlich lang und schwer ist :-p

Tanja mit Kati

Top Diskussionen anzeigen