Sonnencreme im Frühling

Hey zusammen,
Wir wollen bald auf der Terrasse Mittagessen. Würdet ihr da jetzt im Frühling schon sonnencreme verwenden oder ist das übertrieben?
Könnt ihr eine gute Sonnencreme für empfindliche Haut empfehlen?

Sonnencreme im Frühling bei kürzerem Zeitraum

Anmelden und Abstimmen
2

Babys unter einem Jahr sollen noch keine Sonnencreme bekommen,die Hautbarriere ist noch viel zu durchlässig für die Inhaltsstoffe der Sonnencreme. Wenn Sonnencreme dann nur auf mineralischer Basis und nicht auf chemischer: Klugscheißermodus aus!

Ich würde dein Baby unter der Markise nicht eincremen, es ist ja im Schatten. Genießt euer Mittagessen 😘

3

Hey,
Es gibt schon seit längerem extra sonnencremes für Babys. Die Inhaltsstoffe legen sich wie ein Schutzmantel auf die Haut und dringen nicht in die Haut ein.
Das ist kein Problem, es ist gerad im Sommer sehr wichtig die empfindliche babyhaut zu schützen.

6
Thumbnail Zoom

Soweit ich weis ist es wie die Vorschreiberin sagte: Chemische Filter - auch die in Kinder- und Babysonnencreme - wirken immer IN der Haut, die die sich wie ein Mantel auf die Haut legen sind die mineralischer ☺️
Gibt für Kinder beides, was man am Ende wählt ist ja jedem selber überlassen 😊

(Anni ist eine Biochemikerin die die wirkweise in ihrem EBook sehr gut erklärt, daher verlasse ich mich gerne auf ihre Infos)

weiteren Kommentar laden
1

Hab vergessen zu erwähnen, dass wir Schatten durch Markise haben :-)

4

Wenn das Kind sich wirklich ausschließlich für kürzere Zeit (ca. 30 Minuten?) im Schatten aufhält, würde ich noch keine Sonnencreme verwenden.

5
Thumbnail Zoom

Hallo,

Wenn du dich intensiv mit dem Thema befassen willst, kann ich nur Annisbuntewelt auf Instagram empfehlen, sie verkauft auch einen Sonnenschutzguide (fand ich sehr interessant). Bei ihr kann man auch sehen, wie gut man im Schatten geschützt ist, abhängig von dem was den Schatten spendet (Bäume schützen zb kaum!).

Bei einer Markise kommt es generell drauf an, ob der Stoff einen LSF hat und wenn ja welchen (ist bei strandmuscheln und Schirmen übrigens auch so, die schützen nicht alle automatisch gut).

Die Empfehlung lautet: Sonnenschutz ab einem UV Index von 3. Ich hab mir dafür extra eine App geladen, die den Index immer aktuell anzeigt. Hab da letztes Jahr drauf geachtet und es hat (auch im Urlaub) super geklappt.

Wie schon gesagt, bei Sonnencreme möglichst eine mineralische (die hinterlässt zwar oft einen weißen Film auf der Haut, schützt aber eben ohne chemische Filter).
Ich kann die von Boep nur empfehlen.

Die Reihenfolge zum Schützen ist aber vor allem im ersten Jahr: Schatten, Kleidung, Sonnencreme ☺️

Ich weis, viele finden das übertrieben aber das muss halt jeder selber entscheiden... in meiner Familie gibt es mehrere Leute mit Hautkrebs (oh es am definitiv nicht vorhandenen Sonnenschutz liegt oder nicht... 🤷🏼‍♀️), da bin ich lieber im Zweifel umsonst vorsichtig als ein unnötiges Risiko einzugehen...

Das ist das Instagram Profil:
https://instagram.com/annisbuntewelt_?igshid=uta954gns60b

Der Guide dazu:
https://annisbuntewissenschaft.de/produkt/erstes-ebook/

Top Diskussionen anzeigen