Ab wann ein eigenes Zimmer?

Hey ihr lieben,
Was würdet ihr sagen, ab wann braucht ein Kind unbedingt ein eigenes Zimmer? Unser Baby wird erstmal bei uns im Zimmer schlafen, wir werden dann aber irgendwann umziehen in das Haus von meinem Freund (wird momentan bewohnt von seiner schwester). Da würde es dann ein eigenes Zimmer bekommen. Also was würdet ihr sagen, wann muss das spätestens sein ? Danke schonmal :)

2

Ich glaube, die Frage ist eher, wann man als Eltern wieder ein eigenes Zimmer braucht 😂 Kleinkinder sind ja eh am liebsten bei Mama und Papa und brauchen nicht unbedingt Privatsphäre.

1

Meiner Meinung nach ist es die ersten 3-4 Jahre nicht nötig ein eigenes Zimmer für das Kind zu haben.
Die kleinen spielen eh noch recht lange in Mama uns Papas nähe(also im wohnzimmer/Diele) und wenn man eh familienbett lebt , passt es auch recht gut zusammen.

3

solange es irgendwo platz zum freien spielen gibt (zb im wohnzimmer) würde ich sagen so ab 3-4 jahren. da kann ja auch mal ein kind alleine zum spielen kommen und dafür wäre ein eigenes zimmer schon toll. allerspätestens würde ich sagen mit 5,5 jahren, sodass zur einschulung das eigene reich schon gut bekannt ist und das kind alleine & konzentriert dort sein kann.

4

Hallo!

Bei uns wird es der Zeitpunkt sein, an dem Nr. 1 auf eine weiterführende Schule kommt.

Wir haben genug Zimmer, ABER wir haben uns ganz bewusst für ein Familien-Schlafzimmer entschieden, aus dem wir dann im letzten April ausgezogen sind. Da war Nr. 1 8 Jahre alt, Nr. 2 6 Jahre.
Das Familienzimmer hat den Vorteil, dass man nicht dauernd nachts aufstehen und laufen muss, wenn das Kind nachts wach wird.

Durchgeschlafen haben unsere Damen beide mit etwa 3 1/2 Jahren.

Trotzdem wollten sie weiterhin, dass wir bei ihnen schlafen.

Jetzt haben sie ein Schlaf- und ein Spielzimmer. in 2 Jahren werden es eben zwei normale Mädchenzimmer sein. Dann wird die Rolle des gemeinsam genutzen Spielzeugs aber auch eine geringere sein als heute.

Die Tatsache, dass in der Schwangerschaft ein perfektes Kinderzimmer eingerichtet wird, ist westlicher Wohlstand und eine verdrehte Ansicht von Neugeborenen. Die wollen nämlich kein eigenes Zimmer, die wollen Mama. 24 Stunden am Tag.

Also, macht euch keinen Stress, sondern baut euch ein schönes Beistellbett an euer normales Bett.

Alles Gute,
Gruß
Fox

8

Hallo Fox!

Beim Durchlesen fand ich deinen Beitrag gerade ganz besonders spannend!

Familienschlafzimmer hört sich echt interessant an. Mein Mann hatte auch schon vorgeschlagen, im Haus Ende des Jahres ein großes Familienbett einzuplanen. Zur Zeit schläft unsere Tochter neben mir. Wir haben ein normales Babybett so umgebaut, dass wir es als Beistellbett benutzen können.

Der momentane Platz gibt mehr leider nicht her.

Dass ihr so lange alle gemeinsam im Schlafzimmer schlaft, finde ich echt toll. Habt ihr denn ein großes Familienbett oder haben eure Mädels separate Betten im Zimmer stehen?

Liebe Grüße!

11

Huhu, schau mal hier gibt es so tolle Inspirationen für Familienbetten...😊
https://familienbetten.net/familienbett-loesungen/

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
5

Also unsere Kleine schläft noch bei uns im Zimmer, sie hat ein eigenes Bett, das direkt an meine Seite anschließt. Das Bett kann zum Gitterbett und auch zum Juniorbett umgebaut werden.

Im Moment haben wir kein Zimmer für sie, aber im Wohnzimmer haben wir eine gemütliche Spielecke für sie eingerichtet. Sie hat im März ihren 1. Geburtstag und bekommt ein Tipi geschenkt, damit sie sich auch mal zurückziehen kann, wenn sie möchte.

Der Plan ist, dass sie spätestens in 2 Jahren ein eigenes Zimmer hat, ob sie dann da auch schläft ist dann eine andere Sache.

6

Das gleiche hab ich mich auch schon gefragt :-) im Moment steht das Gitterbett noch bei uns im Schlafzimmer. Mit einem Jahr finde ich das wichtig, weil die Kleinen schon viel Nähe brauchen. Außerdem haben wir nur ein Schlafzimmer. Im Sommer ziehen wir dann um, dann wird ein Kinderzimmer da sein. Aber ich denke, ich lasse das Bettchen noch mindestens bis zum 2. oder 3. Geburtstag bei uns.

7

Vielen Dank für eure Antworten:) ich hatte schon Angst, dass mit 3 Jahren erst ein eigenes Zimmer zu spät ist 🙈😅 im Wohnzimmer ist auf jeden Fall genug Platz für eine spielecke, das ist kein Problem.

9

Mein Sohn schläft im eigenen, direkt angrenzenden, durch eine Tür erreichbaren, Zimmer seit er 10 Monate ist.
Aber nur weil in unserem Schlafzimmer nur für ein 1,40m Bett und ein kleines Beistellbett Platz ist. Aus dem war er dann rausgewachsen und mittlerweile schläft eh seine Schwester drin.

Sein Zimmer beherbergt auch nur sein Bett und den Kleiderschrank der Kinder. Von Ihm anderweitig genutzt wird es nicht.

Mein Neffe hat mit 3 Jahren etwa angefangen sein Zimmer zu nutzen und auch die Privatsphäre einzufordern.
Ich glaub vorher braucht auch kaum ein Kind ein eigenes Zimmer.

10

Unser Baby Nummer 4 wird mit etwa 2-3 Jahren ein eigenes Zimmer bekommen, dafür müssen wir noch ein bisschen umbauen (Dachboden für die großen ausbauen).

Wir haben ein Familienbett (3,60 x 2,00 m) in dem wir in wechselnder Besetzung schlafen (der kleinste ist immer da, die beiden großen mal so mal so)

Liebe Grüße
Julie-82

Top Diskussionen anzeigen