Trage und/oder Buggy?

Hallo Zusammen :)

Unser kleiner ist jetzt 21 Wochen alt und wurde bisher nur in Tragetuch getragen bei Spaziergängen oder beim Einkaufen ganz selten in der Babyschale transportiert (da wer er noch kleiner)...wir hatten nie einen Kinderwagen, da wir leider keine Staumöglichkeit dafür haben und ich generell immer tragen wollte...nun überlege ich für den Sommer einen Buggy zu kaufen (der nimmt nicht so viel Platz weg, wie ein Kiwa mit Wanne), damit wir schön mit dem Kleinen zum Strand spazieren können und ich ihn nicht so lange tragen muss...generell würde ich mir auch gerne eine richtige Trage zulegen, weil ich mittlerweile glaube, dass das Tuch (manduca) nicht mehr so ganz bequem ist zum gucken für den kleinen...jetzt habe ich tausend Gedanken, ob ich vllt nur eine Trage besorge und schaue, wie es damit klappt oder ob ich Trage und Buggy besorge oder nur einen Buggy und weiterhin das Tuch im Notfall benutze...ich weiß natürlich nicht, ob der kleine überhaupt im Buggy sitzen/liegen wollen würde und müsste den wahrscheinlich eh wieder zurückschicken, Fall das der Fall wäre... Wie habt ihr das gehandhabt oder welche Erfahrung habt ihr gemacht?
Vllt habt ihr ja noch Tipps? Ich könnte mir evtl. auch mal einen Buggy ausleihen, im zu sehen, wie der kleine drauf reagiert, aber wegen Corona möchte ich im Moment den Kontakt nur auf das nötigste beschränken.

LG🍀😇

1

Hmm... das wird dir so pauschal niemand beantworten können. Wir hatten ein absolutes Tragebaby, aber als wir dann die teure Trage gekauft hatten, ging auf einmal der Buggy 😅 jetzt wird er mal getragen, mal im Buggy gefahren. In öffentlichen Verkehrsmittel traten wir ihn lieber, im Park haben wir den Buggy dabei, falls er nicht mehr laufen mag.

Wenn du einen Buggy ausleihen kannst, würde ich das wohl mal machen.

2

Hallo,

wir haben beides und damit bin ich ziemlich glücklich :)
Irgendwann werden die Zwerge echt schwer, da ist es angenehm wenn sie auch mal im Wagen sitzen.
Es wird aber sicherlich immer Phasen geben, wo es mal gut und mal gar nicht klappt. Also selbst wenn du dir einen ausleihst zum probieren, ist das Ergebnis kein Garant für die Zukunft ;)
Wir haben wenn wir mit dem Wagen unterwegs sind auch immer die Trage dabei.

Du solltest wenn du für den Sommer planst auch bedenken, dass Sonnenschutz bei Kindern extrem wichtig ist und das ist meiner Meinung nach im Wagen deutlich leichter als in der Trage, vor allem wenn dein Zwerg schwer wird und auf den Rücken zieht und du ihn nicht immer im Blick hast (Mütze ausziehen, verrutschen und so...).
Dazu kommt, das ihr euch in der Trage im Sommer natürlich gegenseitig noch aufheizt, da war mir im letzten Jahr der Wagen auch echt lieb!

Auch wenn dein kleiner später mal läuft ist es sicher praktisch, bei weiteren Strecken den Wagen dabei zu haben ☺️

3

Ja mit dem schwitzen in der Trage dachte ich mir auch🙈
Und das gute ist, bei dem Buggy von Joie kann man den Schirm schön weit runter ziehen, was mir persönlich wichtig ist im Sommer...wenn du sagst, dass das Testen mit nem Buggy auch kein Garant ist, dann kann ich es mir wahrscheinlich auch sparen dann und einfach mal einen bestellen und den dann im Notfall wieder zurückschicken oder verkaufen 🤔

12

An sich ist so ein Buggy auch ganz praktisch ohne Kind drin - wenn mein Sohn vom Wagen in die Trage wechselt, packe ich alles andere in den Wagen (Handtasche, Einkäufe, vom Spielplatz Spielzeug und wenn ihr im Sommer zum Strand geht habt ihr ja bestimmt Handtücher und eine strandmuschel oder so dabei) ☺️

4

ich würde einen einfachen buggy aus ebay kleinanzeigen holen. die gibts für unter 50€ und für den gebrauch ab und zu super, auch als stauraum für taschen oder tüten.
wegen der trage würde ich auf jeden fall verschiedene ausprobieren, jede kind ist anders gewachsen. in dem alter wäre aber sicherlich eine tragehilfe sinnvoll, gerade bei dem gewicht :-)

5

Persönlich würde ich auf den buggy nie verzichten wollen. Unser Kleiner hat den immer geliebt :) Und für den Sommer wo es auch warm ist, super praktisch. Ich habe zwar nie viel getragen, hatte die Trage aber zB im Urlaub im Sommer dabei, da es ja machmal schon praktischer ist. Aber wir haben beide so geschwitzt.. Auf die Dauer war das nichts. Und vom Gewicht her ist es mit nur tragen, irgendwann auch zu viel. Nur mit Strand musst du schauen, was du für einen nimmst. Bei festem Sand schafft das mehr oder weniger jeder buggy, wenn’s aber weicher ist, kommst du mit den meisten nicht voran

6

Hallo!

Was haltet ihr (gerade für den Verwendungszweck Strand) von einem Ulf-Bo? Das ist ein faltbarer Bollerwagen, für den es auch einen vernünftigen Sonnenschutz gibt. Darin konnte unsere Nr. 2 noch mit 3 Jahren lang ausgestreckt schlafen.

Alles Gute,
Gruß
Fox

9

Daran habe ich noch gar nicht gedacht 😅das ist auch eine super Idee...danke für den Tipp :)

7

Wir haben auch beides. Das Problem Problem mit dem Buggy ist bei uns: Ist er dabei, will sie drin sitzen, ist er nicht dabei, geht sie vieles selbst. Wir nehmen ihn darum kaum je mit.

8

Also das Manduca Tuch ist ein elastisches und die sind bis etwa 6 kg bequem, danach ungeeignet. Wenn du also weiter im Tuch tragen möchtest, solltest du auf ein gewebtes umsteigen.
Ich habe den Buggy kaum genutzt, auch im Sommer. Wenn es zu heiß ist, geh ich eh nicht raus und ansonsten sehe ich im Tragen kein Problem. Die Mama kühlt das Baby ja sogar eher ab, von daher alles gut.
Für den Sommer ist eine Tragehilfe luftiger als ein Tuch. Für Kurzstrecken habe ich den RingsSling geliebt. Gibt ja auch unterschiedliche Materialien, Leinen ist da zb super.

Mit Buggy an den Strand ist halt auch doof....je nach Sand hatten wir sogar mit dem großen Emmaljunga Probleme und sind nach Tag 1 auf den Onbu gewechselt.

10

Wir haben alles, Kinderwagen, Buggy, elastisches Tragetuch und zwei Tragen.
Gut, wir haben mittlerweile auch zwei Kinder. Aber alles wurde zumindest zu seiner Zeit rege genutzt. Gerade sind Buggy und Trage recht ungenutzt, da Töchterchen lieber im Wagen schläft und Sohn lieber läuft. Und das Tragetuch war eh nur für die ersten Wochen jeweils.
Aber gerade für den Transport von dem ganzen Kram den man mit Kind so mitschleppt, find ich einen Wagen schon praktisch. Zur Not hat man hat halt das Zeug im Wagen und das Kind in der Trage.

Meine Empfehlung daher wäre: Beides.

11

Wir haben auch Beides und nutzen Beides. Würde auch nach einem gebrauchten Buggy schauen oder einen der nicht soioo teuer ist. Kommt natürlich auch drauf an wie kompakt der sein soll...
Also ich würde Beides anschaffen wenn du nicht aus finanziellen Gründen auf eins verzichten willst.

Top Diskussionen anzeigen