Nabelschnur Rest blutet ? (!!Bild!!)

Thumbnail Zoom

Hallöchen :)

Habe gerade eben meine kleine gewickelt (morgen 14 Tage alt). Und ich sehe, dass um den Nabel herum, eine blutige Kruste ist.

Entzündet ist der Nabel nicht, sieht eher so aus, als würde sich die Nabelschnur lösen?

Habe leider damals keine Hebamme gefunden. Die ich fragen könnte.

Sollte ich damit am besten zum Arzt oder ist es „normal“ wenn sich die Nabelschnur löst?

1

Einen Kinderarzt hast du ?? Ich würde sonst dort mal anrufen und Frage. Vll darfst du heute ja einmal Rum kommen. Ich kenne mich damit leider nicht so aus.
Mir wurde im KH nur gesagt, sollte etwas bluten sollte ich entweder dorthin kommen oder zum kA fahren.
Ich wünsch alles gute

2

Das kann passieren, wenn sich der Nabel langsam löst. Muss also nichts schlimmes sein. Hatten wir auch. Ich weiß allerdings nicht mehr, was meine Hebamme gesagt hatte.
Ich würde es beobachten und ggf einem Kinderarzt zeigen.

3

Hatte es bei unserer ältesten Tochter auch, als der Nabel abfiel. Bei diesem Kind hatte ich eine Hebamme, sie sagte damals, dass es passieren kann, aber es behandelt werden muss, damit keine Infektion entsteht.

Damals gab sie eine Tinktur drauf die (und ich finde es bis heute schräg, wie man etwas so nennen kann) "Höllenätzstein" bzw. "Höllenstift" hieß. Es schäumte (Kind zeigte keine Reaktion) und verfärbte sich nach ein, zwei Tagen schwarz. Letztlich blieb nichts übrig und es ist nach sehr kurzer Zeit gut verheilt. Man kann das wohl auch in der Apotheke kaufen, würde ich aber niemals selbst anwenden.

Geh zum Kinderarzt oder in das Krankenhaus in dem du entbunden hast, damit du dort Fachpersonal hast, die damit Erfahrung haben. Behandel es nicht selbst und sorge immer dafür, dass der Nabel schön trocken bleibt.

4

Meine Hebamme hatte mir bei allen 3 Kindern geraten,den Nabel mit einem in sterillium getauchten Wattestäbchen (abgekochtes Wasser geht auch) täglich zu säubern und falls es etwas feucht sein sollte kann man etwas Puder (ein spezielles zur Nabelpflege) drauf streuen. So ist bei jedem Kind der Nabelschnurrest zwischen dem 5. und 7. abgefallen und alle haben richtig tolle Bauchnabel.
Auch,nachdem er abgefallen ist weiterhin gründlich reinigen,aber kein Puder mehr nutzen.

7

Also der Nabel schaut allgemein etwas entzündet aus. Wenn ich da an unseren denke, der fiel mit 7 Tagen ab und man sah fast nichts mehr. Das schaut auch so geschwollen aus...
Ich würde das mal beim Kinderarzt vorstellen ehrlich gesagt.

8

Hallo Also bei uns hatte es geblutet, da war aber nicht so viel Nabelschnurrest wie auf deinem Bild. Aber rein von der Blutung her, kann es tatsächlich passieren und muss nicht schlimm sein. Die Hebamme meinte, Muttermilch drauf machen oder Puder. Und die Windel weiterhin umklappen. So machten wir es auch und es heilte sehr schnell von alleine ab.
Alles Gute !

9

Ich würde da auch einfach mal den Kia drauf schauen lassen, wenn du keine Hebamme hast.
Wo ist denn die Klemme vom Nabel? Bei meinen Söhnen wurde der immer abgeklemmt und die Klemme war noch dran..
Meine Hebamme hat jeden Tag eine frische Kompresse um den Namen gewickelt und ein spezielles Puder von Weleda drauf gemacht.

Top Diskussionen anzeigen