Babybjörn Wippe höchste Stufe schädlich für Baby

Hallo zusammen,
Wir haben eine Babywippe von Babybjörn geschenkt bekommen.
Meine Bekannte hat dann unser 5 Wochen altes Baby in die Wippe gelegt und dabei die höchste Kippstufe benutzt.
Den Kopf und Rücken hat sie zusätzlich mit einem Kissen gestützt.
Knapp 25 Minuten war er in der Wippe und es hat ihn gefallen.
War die höchste Stufe aber nicht zu früh mein kleines Baby? Hab’s vorhin im Internet gelesen, dass man eher die Stufe 1 nehmen sollte.
Eine einmalige Anwendung der Stufe 3 dürfte noch nix schlimmes gewesen sein?
Ärgere mich schon etwas darüber.
Gruß

1

Eine einmalige Anwendung tut sicher nix. Aber ich würde das auch nicht wiederholen.

Generell ist eine Wippe ja nichts für die Daueranwendung. Bei unserer (Baby-Bouncer von Hauck) stand dabei, max 2h (am Tag?). Ich hätte vermutlich kein Kind unter 3 Monaten da rein gesetzt, tatsächlich mache ich es auch jetzt (4,5 Monate) noch nicht, wobei ich den Neugeborenenaufsatz nutze, der ja auch nicht ganz eben ist. Ich kenne die Stufe 1 von BabyBjörn aber auch nicht.

Laut Babybjörn Hersteller darf die Wippe ab 3,5 kg benutzt werden.

2

Besten Dank für die Antwort.
Es stand drin, dass für Neugeborene die Stufe 1 empfohlen wird und die nächst höheren erst wenn es seinen Kopf und Rücken halten kann.

Da es sofort auf Stufe 3 Max war hab ich es leider viel zu spät gemerkt.

Danke für eure Antworten.

Gruß

Top Diskussionen anzeigen