Glycin und Paraffin... Was haltet ihr davon in Hautcremes für Babys und Kleinkinder?

Hallo,
sind diese Stoffe unbedenklich?
Sollte man sie lieber nicht auf Babyshaut schmieren? Warum nicht?

Danke,
Lalo mit Strizi 9 Monate

1

Ich persönlich schmiere nur, wenn mein Kleiner wund ist, aber das ist meine Meinung.

Zu deiner Frage kann ich dir als Chemikerin antworten: Glycin ist eine Aminosäure, die auch in Eiweiß vorkommt. Würde mir jetzt keine Bauchschmerzen bereiten.
Paraffine sind langkettige Alkane (Kohlenwasserstoffe), die aus Erdöl hergestellt werden. Sie sind reaktionsträge, sollten also auf der Haut wenig Unsinn anstellen, aber sind halt aus Erdöl.
Letzten Endes muss jeder selbst entscheiden, was er für sich gut findet und - viel wichtiger - was gut vertragen wird.

Es gibt auch gute Rezepte im Internet um einfach gute Cremes aus natürlichen Rohstoffen herzustellen.

Alles Gute!

2

Danke für deine Antwort.
Mein Sohn hat ganz leichte Neurodermitis und soll jetzt 2 x täglich gecremt werden.
Von Glycin hab ich gelesen, dass es die Haut eher austrocknet bei trockener Raumluft und Paraffine sollte nicht auf Neurodermitishaut.
Ob da was Wahres dran ist?
Und welche Pflegecreme für Neurodermitis hat kein Glycin und kein Paraffin?

5

Ich kenne mich leider nicht mit Neurodermitis aus. Wenn die Creme vom Hautarzt ist (bei Neurodermitis würde ich unbedingt mit nem Spezialisten sprechen), gehe ich davon aus, dass das in Ordnung ist.
Da gibt es ganz andere Inhaltsstoffe, die wesentlich problematischer sein können.
Alles Gute!

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

Meine Tochter ( 4,5 Jahre alt) hat auch seit Babyalter leichte Neurodermitis.

Wir haben auch eine Hautcreme bekommen mit den gleichen Inhaltsstoffen.
Seit jeher benutze ich sie auch mindestens zweimal täglich, wenn ich es nicht mache bekommt sie leider ganz grosse Ekzeme die teilweise auch mit Cortison behandelt werden mussten 😣

Ich schwöre auf die Creme (bei uns in der CH heisst sie Dexeryl)

Wenn dein Kind auch mit Ekzemen zu kämpfen hat würde ich es auf jedenfall empfehlen.

Alles gute!

4

Hallo 🙋🏼‍♀️.
Mein Sohn hat auch Neurodermitis,und auch wir verwenden die Dexeryl Pflegecreme. Hilft bei uns auch super. Und wir mussten bis jetzt noch nicht auf die Cortisonsalbe zurückgreifen 🙏toi toi toi

8

Ich schwöre ebenfalls auf Dexeryl. Ich war gerade erst mit meinem Sohn eine Woche lang stationär im Krankenhaus, da sich seine Neurodermitis ganz schlimm entzündet hatte. Diese Creme hat wirklich so gut geholfen, die Haut ist super schnell abgeheilt. Werde sie weiterhin als Basispflege verwenden.
LG

Top Diskussionen anzeigen