Newborn - Schädel an Seite flach andere Rund

Huhu gute Morgen :)
Ich brauche mal euren Rat habe zwar auch einen Termin beim Physio aber vllt habt ihr auch Tipps. Mein Baby ist circa 6 Wochen alt und die eine Seite die es favorisiert beim liegen ist flacher als die andere Seite und ich würde das gerne schnell wieder ausgleichen solang der Schädel noch weich ist.. aber möglichst ohne so einen komischen Helm. Wie habt ihr gelagert ? Was habt ihr noch gemacht etc ? Liebste Grüße 🥰

1

Viel tragen kann auch dagegen helfen.

3

Ich trage sie den ganzen Tag 🥴

10

Bei uns kam es durch das Tragen! Sie hat sich nur auf eine Seite gelegt. Man konnte sie in der Trage nie anders hineinbekommen. Man sah es an ihrem Kopf, welche Seite sie favorisiert. Jetzt ist sie schon 6 Monate und es ist alles gut. Sie lag irgendwann auf beiden Seiten und hat nun den hübschesten Kopf 😜
Was wir gemacht haben ist, dass wenn wir sie ohne Trage zuhause im Arm hatten, wir sie auf dem rechten Arm trugen. So musste sie sich anders an uns schmiegen. Vielleicht hilft das.

2

Ich hab ein Frühchen und die neigen ja auch dazu, sich die Seiten platt zu liegen. Wir haben das aber ganz gut im Griff, indem wir

a) Sobald wir merken, dass sie zu viel auf einer Seite liegt, sie verstärkt auf die andere Seite ablegen. Muss man immer mal drauf achten, denn manchmal kann auch die andere Seite zur Lieblingsseite werden

b) Sie auch immer wieder in eine andere Position als Rückenlage bringen, z.b. in der trage, unter Aufsicht in bauchlage, im Fliegergriff, etc

c) für die Nacht ein theraline-kissen benutzen. Das hat so eine mulde in der Mitte, die das plattliegen verhindern soll.

Grüße

4

Danke 😊 Eine andere Frage - mir ist aufgefallen dass wenn sie in der Manduca ist ihre Füße danach weiß und gabs kalt sind dem entnehme ich also dass irgendwas Abgequetscht wird.. Tipps? 😟

8

Hallo!

Die Manduca ist für so junge Babys noch nichts. Wir konnten sie erst ab Größe 74 richtig nutzen.

Ein Tragetuch ist in dem Alter die bessere Wahl. Und es ist nicht so kompliziert zu binden wie man denkt. Meine Damen haben dies mit knapp 6 Jahren bei ihren Puppen geschafft (Wickel-Kreuztrage).

Alles Gute,
Gruß
Fox, die es nur in der Manduca geschafft hat, die Kinder auf dem Rücken zu tragen, die Zeit kommt also noch

weitere Kommentare laden
5

Wir haben zumindestens in unserer Anwesenheit auf der Seite gelagert. Nachts hatten wir eine gaaanz dünne handtuchrolle unter der einen Seite, die hat ihn 'überzeugt' das Köpfchen auch mal zur anderen Seite zu tun. Konnte aber gut auf beide Seiten gelegt werden. Wir hatten keine großen Probleme und haben das nur kurzzeitig angewendet. Vll haben wir uns auch zu viel Sorgen gemacht.

6

Der "komische Helm" ist aber manchmal eine gute Lösung, wenn nichts anderes hilft und außerdem halb so schlimm.

Ansonsten kannst du es auch mit Physiotherapie probieren.

12

Hab ich heute einen Termin :)

7

Wenn du sie viel trägst würde ich tatsächlich warten, was die Physio sagt. Wir können dir nichts empfehlen, weil wir dein Baby nicht kennen und auch nicht wissen, warum es einen schiefen Kopf hat. Warte den Termin ab!

9

Meinen Sohn hatte das auch. Wir sind auch zur physio gegangen, da er eine Blockade hatte und er sich dadurch nicht selbst gedreht hat,bzw immer auf die selbe Seite. Habe ihn nachts alle 2Stunden "gedreht". Und habe beim Spielen mal von der rechten Seite mit ihm gesprochen oder von der linken seite, halt irgendwas damit er seinen kopf drehen muss. Diese. Es dauert aber etwas bis diese Platte Seite verschwindet.

14

Hallo,
Ich war mit unserem Sohn beim Osteopathen.

Zusätzlich habe ich ihn im Kinderwagen immer auf eine Seite gelegt - da ist man ja stets dabei.

Mobile über dem Wickeltisch habe ich über die Nicht-Lieblingsseite gehängt.

Wenn ich ihn auf eine Matte gelegt habe, habe ich ihn immer so gedreht, dass ich auf der Nicht-Lieblingsseite war und wenn er mir zusehen wollte, musste er sich dahin drehen.

So haben wir es gemacht.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen