Kopf kippt beim Schlafen im Reboarder nach vorne

Hallo,

Seit ei eigen Wochen nutzen wir den Reboarder für unsere 9 Monate alte Tochter. Haben uns beraten lassen und uns für einen Britax römer entschieden.
Heute ist sie während der Fahrt eingeschlafen. Nach nur kurzer Zeit kippte ihr Kopf nach vorne. Habe ihn korrigiert und nach kurzer Zeit kippte er wieder vor.
Kann ich das irgendwie verhindern?

Liebe Grüße
Insa mit L

1

Hallo Insa,

das Problem hatten wir auch... kann man euren Reboarder kippen? Also den Neigungswinkel verstellen? In welche Richtung zeigt der Sitz? Unserer ist rückwärtsgerichtet. Wir haben einen von besafe und komischerweise kippt er in der flachsten Position auch eher nach vorne. Hab den Sitz jetzt eine Stufe höher gestellt, also in eine etwas sitzendere Position und seitdem ist es nicht mehr passiert. Wir fahren allerdings auch weniger jetzt 🤔
Es gibt auch so "Stirnbänder", die werden wohl am Sitz befestigt und gehen dann über die Stirn beim Kind, die sollen verhindern, dass der Kopf kippt. Krümel würde sich das aber schneller runterreissen, als ich schauen kann. Das müsste ich dann im schlafenden Zustand anbringen und es ist ja nicht immer möglich, mal eben rechts ran zu fahren... aber schau es dir einfach mal an, meine ich habe die bei a...n gesehen.

Lg
Krümelmama2019 mit Krümel 15 Monate

2

Vorsichtig mit denen, die sind wohl nicht zugelassen. Ich hätte Angst, dass das im Falle eines Unfalls nicht bricht und dann der Kopf festgehalten wird und nur der Nacken sich bewegt. Klar beim Reboarder ist das nicht so ausgeprägt aber wohl wäre mir nicht dabei.
Die Zwergperten sagen es ist nicht sicherheitsrelevant wenn der Kopf nach vorne fällt.
Bei uns hilft Sitz in Ruheposition bringen. Es gibt wohl auch spezielle Kissen, Sandini Sleepfix oder so die unter dem Kinn sind. Müsste man ausprobieren ob das Kind das toleriert.

3

Oh, gute Info danke.

Also wir haben so ein Band gar nicht. Ich hab das nur mal bei einer Nachbarin gesehen und letztens wurde es mir auch beim Onlineshopping vorgeschlagen. Allerdings fahren wir momentan eh so selten, dass Krümel eigentlich gar nicht mehr zum Einschlafen im Auto kommt. Und es scheint auch die veränderte Sitzposition geholfen zu haben.

Ich wollte aber auf keinen Fall etwas Schlechtes empfehlen 😧

weitere Kommentare laden
4

Wir sind sehr zufrieden mit dem Sandini Sleepfix Kissen.

5

Hallo,

mir wurde bei unserer Beratung gesagt, dass wenn Kopfstütze und Gurte in der richtigen Position sind, der Kopf nicht nach vorne kippen kann 🤷🏼‍♀️ Ist bei uns auch noch nie passiert, vll hilft es schon das einfach noch mal zu checken?

7

Dann sollte ich nochmal zum Fachmarkt fahren um das überprüfen zu lassen.
Ist uns in der Babyschale auch schon passiert. Da konnte ich den Po etwas tiefer ziehen und das Problem war gelöst. Hat heute beim neuen Sitz nicht funktioniert.
Danke für den Tipp

9

Kein Problem, vielleicht liegt es ja auch nicht da dran, aber ich hatte beim Kauf extra nachgefragt und das war die Antwort von den Kindersitzprofis 🤷🏼‍♀️

11

Hallo!
Wir haben leider dasselbe Problem bei unserer Babyschale von Cybex. Ich mag das nicht. Ich halte dann immer an und tue den Kopf wieder in die richtige Position aber kaum fahr ich wieder los, fällt er wieder nach vorne. Ich weiß auch nicht, ob das schlimm ist? Mir ist nur aufgefallen, dass die Fontanelle dabei sehr einfällt. Das mag ich dann zwei mal nicht. Ich habe aber keinen Tipp. 😖

12

Passiert mir bei der babyschale von joie auch 😖 muss mal bei babyone nachfragen...

15

In unserer Vabyschale hat es geholfen L etwas tiefer zu setzen. So war der Schwerpunkt anders und der Kopf blieb wo er hingehört. Vielleicht auch bei möglich?

weiteren Kommentar laden
13

Hey, zwei Freundinnen von mir haben auch einen britax und genau das gleiche Problem, darum haben beide mir vom britax abgeraten.

Aber es kann natürlich sein, dass irgendwas falsch eingestellt ist? Wir haben einen Avionaut und da ist der Kopf auch noch nie nach vorne gekippt. Gibt es vielleicht Youtube Videos, wo man nochmal schauen kann, wie man alles einstellt?

16

Habe mir gerade ein paar Videos angeschaut und werde ein zwei Dinge beim nächsten Mal überprüfen

14

Das Problem hatten wir hier anfangs auch. Da konnte mein Kind dann plötzlich gar nicht mehr schlafen im Auto...hab dann eine Art Nackenkissen gekauft und damit ging es dann viel besser. Je älter er wurde (er ist jetzt 2) desto entspannter wurde es, nun ist die Muskulatur deutlich stabiler.
Es soll aber wohl auch nicht besonders schädlich sein, wenn der Kopf nach vorn fällt. ;)
Also einfach abwarten und vertrauen :)

Top Diskussionen anzeigen