Finger im Mund trotz Schnuller - Tipps?

Mein Baby (14 Wochen) hat die Angewohnheit, seine Finger in den Mund zu schieben. Selbst, wenn er nen Schnuller drin hat. Er hat nen Kirschsaugschnulli, der halt nicht eng am Mund anliegt. Wenn er dann seine Finger zwischen Mund und Schnulli schiebt, fällt der Schnuller einfach raus. Gerade kurz vorm einschlafen ist das allerdings nicht so gut, er macht richtig Alarm, wenn der Schnuller raus ist.
Ich weiß nicht, warum er das macht, aber gibt es irgendwas, was euch vielleicht in so einer Situation geholfen hat?

1

Hi, ich würde jz mal sagen: ist für dich vielleicht etwas nervig aber was soll man dagegen machen können oder für einen Tipp haben? 😄 Versuch deinem Baby doch mal die Hand zu halten oder so, wo er sonst den Finger in den Mund stecken würde 🤷🏻‍♀️

5

Hab ich schon versucht, er fängt dann an zu schreien. Ich frag mich echt, warum er das macht. Zum säugen hat er ja den Schnuller 🤔

12

Meiner ist 14 Wo, so hat vor so 2 angefangen. Jetzt nimmt er die bisher geliebte Schnullis nicht mehr. Echt doof, bisher konnte ich ihn mit Schlafsack und Schnuller hinlegen und er ist oft eingeschlafen. Das ist vorbei.

2

Macht er das schon immer? Meine macht das, seitdem die Zähne eingeschossen sind.

6

Nein, erst seit 2-3 Wochen. Er versucht es auch ab und zu wenn er die Flasche bekommt. Dachte auch an Zähnchen, weil er auch angefangen hat zu sabbern. Fühl da aber noch nichts.

3

Hey😊
Mein Sohn lutscht seit seiner Geburt an seinen Händchen und Fingerchen 😅
Er nimmt auch nur diese Kirschsauger. Ich habe mich damit abgefunden ihm zwischendurch immer mal wieder den Schnulli zu geben. Oft lutscht er aber lieber an der Hand

7

Den Schnuller nimmt er nur zum Schlafen. Wenn er wach ist, braucht er weder Schnuller noch Finger. Er weckt sich immer selbst, sobald er im Halbschlaf ist und sich mal wieder den Schnuller rausreißt. Ansonsten würde mich das auch nicht stören.

4

Schon Mal was von der Oralen Phase gehört? Die müsste in dem Alter so langsam beginnen. Er hat seine Hände entdeckt und stellt fest was man damit so alles machen kann. Ja kann nervig sein, aber viel mehr, als abwarten kann man da nicht. Auf keinen Fall würde ich in irgendeiner Weise körperlich Zwang ausüben und ihm die Hand festhalten oder so. Ich würde einfach abwarten. Meine Tochter hat zwar nie den Schnuller genommen, aber die Hand gerne in den Mund. Und beim Zahnen ging ein Finger auch gerne Mal beim stillen mit in den Mund, was echt unangenehm ist. Ich hab dann immer abgebrochen und geschaut dass ich ihr was zum rumkauen gebe und es später nochmal Versuche.

8

Nee hab ich tatsächlich noch nicht gehört. Ich hab auch überlegt ihm jetzt einen Beissring zu kaufen, aber den Schnuller braucht er nur zum Schlafen.
Ich habs mal versucht, seine Hände festzuhalten oder vom Mund wegzunehmen, weil er immer wieder anfängt zu weinen, sobald er sich den Schnuller wegreißt. Wenn er dann schon im Halbschlaf war, ist er natürlich wieder hellwach. Aber auch das hilft nicht. Er windet sich solange, bis ich ihn loslasse.
Deshalb kam bei uns auch übrigens pucken nicht in Frage. Er möchte Freiheit für seine Hände und hat sich solange gewunden, bis seine Hände frei waren. Auch jetzt noch akzeptiert er keine Decke über den Händen.
Wäre aber schön, wenn das mit den Fingern im Mund nur ne Phase wäre.

11

Die orale Phase bedeutet nicht nur Finger im Mund. Sobald sie die Hände entdecken wandern erstmal diese in den Mund. Dann lernen sie greifen und alles was sie in die Finger bekommen wird mit dem Mund erforscht. Der Mund ist bis ins Kleinkindalter ihr Werkzeug um alles zu erforschen. Bei manchen Kindern intensiver als bei anderen. Mit ca 18 Monaten ist meist die Hochphase überstanden. Meist nehmen die Kinder aber auch später nochmal Sachen in den Mund zum erforschen. Meine Schwester hat das bis in Grundschulalter noch gemacht.

Daher sollte man ja bei Spielzeug auf Schadstoffe etc achten. Es wird nämlich alles sehr ausgiebig abgelutscht werden. Das darf man auch auf keinen Fall verbieten, außer das Kind hat wirklich was giftiges, gefährliches, oder was das teuer ist und so kaputt geht in der Hand. Aber zumindest sein Spielzeug und die Hände etc sollte es in den Mund nehmen dürfen. Diese Phase ist für die Entwicklung unglaublich wichtig.

9

Hey meine Tochter macht das auch. Sie schiebt immer zwei drei Finger zusätzlich mit rein. Es hat auch so in eurem Alter angefangen. Danach kam dann die Phase Schnuller beim einschlafen zwanzig mal rausziehen 🤪. Sie ist jetzt 6 Monate alt und es ist ziemlich vorbei.
Machen kannst dagegen gar nix 😄

10

Ja das macht er auch, den Schnuller rausziehen und dann weinen 😅
Bin froh, wenn er es endlich schafft den Schnuller von selbst in den Mund zu bekommen.

Top Diskussionen anzeigen