Lächeln und Blickkontakt

Hallo ihr Lieben,
Unser Levi kam im Oktober 4 Wochen zu früh per Kaiserschnitt zur Welt (Fruchtblase geplatzt und BEL). Er hatte zum Glück überhaupt keine Probleme mit dem Atmen, der Temp. usw und war auch schon recht groß und schwer für sein Alter.
Er ist heute genau 12 Wochen alt und hat um Weihnachten rum, also mit etwas mehr als 2 Monaten erst das erste Mal bewusst gelächelt. Dann ganz lang gar nicht mehr und nun seit ein ein paar Tagen sehr selten immer mal wieder. Meistens nur morgens und da muss man sich schon echt ins Zeug legen. Den Blickkontakt hält er auch nicht immer. Manchmal ganz intensiv und manchmal weicht er richtig aus.
Mache mir jetzt total Sorgen, ob das normal ist. Am Donnerstag haben wir die U4, aber ich würde ganz gern vorher mal ein paar Erfahrungen hören.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen und es wurde dann einfach später mehr oder steckte vielleicht mehr dahinter?

Vielen Dank schon mal

1

Hallo :)
Ich wundere mich gerade - dein Sohn kam 4 Wochen zu früh und hat mit 2 Monaten das erste mal gelächelt. Mein Sohn damals auch, aber er kam nicht zu früh zur Welt 🙃 meine Tochter lächelte schon mit 5 Wochen bewusst und viel. So unterschiedlich kann es sein und gesund sind sie beide 😊
Ich lese da nichts Besorgniserregendes raus 😉 er ist korrigiert erst 8 Wochen alt, kann lächeln und hält Blickkontakt, wenn auch nicht immer, aber das ist ganz normal.

2

Das tut gut zu hören.
Ich korrigiere sein Alter gedanklich immer nicht, weil das bei den Untersuchungen bisher nie ein Thema war und die Meilensteine ja oft trotzdem beim tatsächlichen Geburtstermin angesetzt werden.
Aber dann braucht das bestimmt alles einfach noch etwas mehr Zeit und ich mache mir viel zu schnell Sorgen.

3

Kann mich ana2018 nur anschließen- völlig normal. In dem Alter muss dein Baby auch noch gar nicht lange Blickkontakt halten - das ist viel zu anstrengend fürs Baby. Mach die also keine sorgen 🙃

Top Diskussionen anzeigen