Viburcol

Habt ihr es euren babys auch gegeben wegen den Zähnen? Und wie oft?
Ich habe meiner kleinen vorgestern und gestern Abend vor dem schlafen eins gegeben weil sie in den letzten Wochen sooo schlecht schläft..
Hat dadurch ein wenig besser geschlafen. Aber muss man das Zäpfchen öfter geben das es richtig wirkt? Kennt ihr euch aus?

Gebe ihr das aber auch nur abends.. tagsüber gebe ich Kügelchen

1

Da es sich um ein homöopathisches Mittel handelt:
Es enthält keinerlei nachweislichen Wirkstoff und hat keinerlei wissenschaftlich belegbaren Effekt abseits des Placebo-Effektes. Wobei: dein Baby weiß nicht, dass du ihm das zur Schmerzlinderung gibst. Also könnte der Effekt höchstens bei dir auftreten: du bist überzeugt damit die Schmerzen zu lindern und trittst dem entsprechend unbewusst ruhiger gegenüber deinem Kind auf. Dein Kind findet etwas ruhiger in den Schlaf. Mehr kann da von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus nicht passieren.

7

+1 👍🏻👍🏻👍🏻

9

Warum sollte ein pflanzliches Mittel keinerlei Effekt haben? Ist ja nicht wasser drin😂

Bin jetzt auch nicht der absolute pflanzenheil-Typ, aber zu behaupten , dass es nur ein Placeboeffekt hat, finde ich nicht korrekt.

Kamille zum Beispiel hat durchaus eine beruhigende Wirkung.

Also bei uns bringt viburcol schon was. Bei starken Schmerzen oder Fieber würde ich jedoch was anderes nehmen.

weitere Kommentare laden
2

Also bei uns wirkt es tatsächlich sehr gut.
Sicher nicht, weil ich daran glaube, war auch anfangs skeptisch.
Kann man von halten was man will, wer heilt hat Recht. Ich probiere es immer erstmal damit, bevor ich Paracetamol oder ähnliches gebe.
Wir haben auch oft Zahnungsprobleme, vor allem nachts. Alle 30 Minuten Geschrei und er lässt sich kaum beruhigen.
Ich gebe ihm das Zäpfchen und nach 20 Minuten ist Ruhe, für ca 4-5 Stunden. Halte mich an die Empfehlung maximal 1 Zäpfchen in 24 Stunden zu geben.

3

Wie lange gibst du ihm das schon? Und hat es sich gebessert oder bleibt es bei den 4 Stunden Ruhe? Und nachts geht's dann wieder los?
Unsere kleine hat die letzten 2 Nächte auch so 3 bis 4 Std durch geschlafen aber der Rest dann öfter wieder wach geworden

6

Er ist jetzt 10 Monate, gebe das seit er 5 Monate alt ist. Versuche immer erst ihn anders zu beruhigen, deshalb ist es oft schon nachts gegen 1, wenn ich ihm das Zäpfchen gebe, weil sonst nichts geholfen hat. Er schläft nie länger als bis 5 oder 6 Uhr, von daher reicht es dann für die Nacht.

weitere Kommentare laden
16

Also unser Kind bekommt das ab und zu wenn die Zähne kurz vorm Durchbruch sind und ich habe damit richtig gute Erfahrungen. Ich weigere mich meinem Kind Gel mit lidocaine und Alkohol auf die Zähne zu Pinseln und hab es aich empfohlen bekommen und bis jetzt hat es immer geholfen, weiß der Geier warum!

17

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Zäpfchen. Ich halte mich an die Dossierunhsempfehlung. Es gibt bei uns in der CH auch noch Tröpfchen.

Ich würde immer erst mit Viburcol versuchen und erst danach mit Schmerzmittel

18

Die Zäpfchen wirken hier überhaupt nicht, auch nicht irgendwelche Kügelchen.
Wenn dein Kind Schmerzen hat und nicht schlafen kann dann gib ein Paracetamol Zäpfchen oder je nach dem wie alt dein Kind ist IBU Saft.

Top Diskussionen anzeigen