Plattkopf - Welches Lagerungskissen?

Hallo ihr Lieben,

mein fast 16 Wochen altes Baby hat einen kleinen Plattkopf bekommen und darunter so eine Art Beule 🙈

Nun würde ich für die Wickelauflage, dem Spielebogen und Bett (also überall dort, wo er schon mal in Rückenlage liegt) ein Lagerungskissen mit so einem Loch besorgen.

Hat jemand Erfahrung mit sowas gemacht und auch Verbesserungen erziehlt?
Falls ja, welche Marke könnt ihr empfehlen?

Dachte erst an Theraline, bis ich einige schlechte Bewertungen gesehen habe, dass es nicht geholfen hat. Da das ja auch zeitkritisch ist, will ich nicht nach drei Monaten bemerken, dass ich das falsche Kissen besorgt habe. 😅

Lieben Dank euch schonmal! 🧡

1

Hm, also schlechte Bewertungen wirst du glaube bei jedem Kissen finden, denn ein Kissen gibt dir keine Garantie, dass es den plattkopf verbessert oder eine Verschlechterung verhindert.

Auch ist die Frage, ob ein Kissen zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt noch Sinn macht. Du musst bedenken, dass er jetzt immer öfter auf dem Bauch liegen wird und der Hinterkopf somit ganz natürlich entlastet wird.
Auch wird dein Sohn zunehmend immer aktiver und das erschwert das Liegen auf einem solchen Kissen.

Ich habe meinem Mini mit 2 Monaten ein Kissen gekauft (das kleine Kissen von Koala) und schon kurz drauf ist er nachts immer vom Kissen gerutscht, weil er nachts so unruhig geschlafen hat. Vielleicht hätte das größte Kissen von Koala mehr gebracht, aber ich war und bin nicht bereits, noch mal so viel Geld auszugeben. Außerdem wollte ich bewusst das kleine Kissen haben, denn das kann man überall benutzen (Bett, Sofa, Kinderwagen,...) und wenn man das Baby nur ab und zu mal drauf legt, bringt es ja wiederum nichts 🤷‍♀️

Von einer Freundin habe ich dann noch ein weiteres Kissen bekommen (das Babymoov), aber auch das hat in unserem Fall keine Verbesserung gebracht. Der Mini hat dann irgendwann nur noch tagsüber bei seinen Tagschläfchen drauf gelegen, aber wie schon gesagt, nur ab und zu bringt das nicht wirklich was 🤷‍♀️

Zugegeben, verschlechtert hat sich der Kopf aber auch nicht und das, obwohl wir die Kissen gar nicht mehr in Gebrauch haben.
Dafür habe ich jetzt zwei gekaufte Kissen hier liegen, die nicht mehr benutzt werden.
Falls du also Interesse an einem der Kissen haben solltest, kannst du mir gerne ein PN schreiben 😉
Ansonsten schau dir mal das größere Kissen von Koala an. Das wäre dann evtl noch was für euch 😊

2

Ich war mit meiner Tochter bei der Physiotherapeutin wegen des Platten Hinterkopfes. Da wurde mir empfohlen ein Seitenlagerungskissen für sie zu holen. Hatte sie dann auf der Seite liegen und Spielzeug un Griffweite am Spielebogen befestigt, sodass sie gut spielen konnte. Nachts hatte ich eine Handtuchrolle unter eine Schulter gelegt, damit sie im Schlaf den Kopf komplett auf eine Seite nimmt und daher den Hinterkopf sehr entlastet. Über Tag habe ich dann versucht sie möglichst wenig auf dem Rücken zu legen.

3

Die Kissen sind nicht zu empfehlen. Dein Kind wird damit zwanghaft in der Position gehalten. Sinnvoller wäre Seitenlage oder Bauchlage und tragen!

4

Hallo!

Ich habe für meinen Sohn so ein Lochkissen besorgt, da war er auch um die 16/17 Wochen alt. Wurde mir von der Kinderärztin empfohlen. Mein Sohn hat allerdings nur ganz minimal seitlich einen platten Kopf. Er ist Nachts sofort vom Kissen gerutscht, tagsüber ist er jedoch im Laufstall drauf gelegen und wenn er runter gerutscht ist, hab ich ihn einfach wieder drauf gelegt. Zwischendurch haben wir immer wieder Bauchlage geübt. Jetzt ist er 22 Wochen alt und dreht sich immer öfters in Seitenlage. Tagsüber liegt er somit gar nicht mehr drauf. Nur noch Nachts und das eigentlich nur so lange bis er wieder runter rutscht. Also nur dir ersten paar Stunden. Sein platter Kopf schaut aber schon besser aus. Das hat mir auch die Osteopathin bestätigt bei der wir in Behandlung sind. Kann aber auch daran liegen, dass er einen Wachstumsschub hatte und sich dadurch die Kopfform wieder zum besseren verwächst (laut Osteopathin).

Naja, wie auch immer, wir haben jedenfalls das Babydorm Kissen.

Lg und alles Gute!

5

Mein kia rät total davon ab... Das zauberwort heißt: auf den Bauch legen.

Dann erledigt sich das Problem 😘

8

Bauchlage kann er leider noch gar nicht leiden.🙁 Das ist dadurch besinfft, dass er aufgrund einer frühzeitigen Verknöcherung der rechten Kranznaht eine starke Assymetrie im Stirnbereich hat

12

Mag er es nur nicht??

Dann muss man ihn dran gewöhnen.. Jeden Tag ein bisschen länger.

Die Kissen sind nämlich echt Mist 😬

weitere Kommentare laden
6

Wir haben das Baby Dorm Kissen vom Kinderarzt empfohlen bekommen und damit ging die platte Stelle sehr schnell wieder weg. Und natürlich so oft es geht die Bauchlage üben.

10

Puh, das gibt mir Hoffnung. Wie alt war deine Maus da? 😊

11

Mit 14 Wochen haben wir angefangen mit diesen Baby Dorm gleichzeitig sind wir aber auch einmal pro Woche zur Krankengymnastik mit ihm weil er eine Blockade am Hals hatte und seinen Kopf deshalb immer nur in eine Richtung gedreht hat und dadurch hatten wir diese platte Stelle. Das Baby Dorm hat Kinderarzt und Krankengymnastik empfohlen. Hätte ich das alles früher gewusst hätte ich das viel früher besorgt und das er eine Blockade hatte, weil er im Bauch an mein Becken gedrückt wurde, weil er sehr sehr früh schon mit dem Kopf nach unten lag, hätte man auch schon früher feststellen müssen aber was solls. Jedenfalls sieht man jetzt mit 20 Wochen kaum noch was am Kopf zum Glück.

7

Am besten so viel wie möglich in Bauch- und Seitenlage legen und tragen. Ich würde wirklich versuchen, das Kind tagsüber (außer zum Wickeln) erst mal gar nicht auf den Rücken zu legen. Ich kenne viele Kinder, bei denen sich der Plattkopf gar nicht oder nur nach Helmtherapie zurückgeformt hat.

9

Helmtherapie wäre der Supergauß für uns, da wegen seiner frühzeitigen Verknöcherung der rechten Kranznaht schon eine große OP des Schädels (Stirn- und Augenbereich müssen neu modeliert werden) ansteht. 😧 Ist ein kleiner Plattkopf, wenn er bleibt, für später sehr schlimm/auffällig?

13

Unsere Kinderärztin hat uns so ein Kissen empfohlen, da unsere Kleine eine kleine flache Stelle an einer Seite hinten am Kopf hat. Wir haben uns das von Theraline gekauft, da war sie in der 14. Woche. Wir haben uns gleich für Größe 2 entschieden, da viele schrieben, dass ihr Kind runterrutscht. Es passt sehr gut und nach nun 3 Wochen ist der Kopf schon fast wieder schön rund. Wir haben übrigens nur eins gekauft und tragen das tagsüber aus dem Beistellbett mit runter in ihr Laufgitter zum Schlafen. Und auf dem Wickeltisch liegt sie ja immer nur ein paar Minuten. Was mir sehr gut gefällt, ist, dass das Kissen atmungsaktiv ist. Sie schwitzt nicht darauf und vor allem könnte sie ihre Nase da rein halten und würde trotzdem noch Luft bekommen. Empfohlen wird natürlich, das Kind zusätzlich noch so oft wie möglich auf den Bauch zu legen (Üben! Das mag unsere auch nicht so gern) und in der Trage zu tragen.

Viel Erfolg! 😊

Top Diskussionen anzeigen