Tragen klappt nicht

Hallo ihr Lieben!

Meine Kleine ist knapp 13 Wochen alt (kam jedoch 4 Wochen zu früh), hat vom Gewicht und Größe ordentlich zugelegt und wiegt ca. 5,5 kg mit knapp 60 cm.

Wir haben eine Ergo Baby Omni 360 hier, welche mir jedoch viel zu groß ist (im Frühjahr online gekauft wg Corona). Die Trage kann irgendwann mein Mann mal nutzen, jedoch geh ich momentan immer mit der Kleinen spazieren, weswegen ich mir eine weitere gekauft habe:
Dann habe ich mir eine Manduca XT Cotton gekauft, die gefühlt perfekt für die Kleine und mich ist.
Wir haben auch ein Tuch getestet, jedoch sitzt die Kleine da wie ein „Sack“ drin.
Das eigentliche Problem ist jedoch, dass unsere Tochter schwitzt und in der Trage ist es noch viel extremer.
Bedeutet, ich ziehe sie hier zuhause momentan mit einem Langambody und Hose an (Temp kontrolliere ich immer am Nacken). Heute habe ich ihr noch ein Strick-Jäckchen übergezogen, nach 1 km musste ich sie aus der Trage nehmen, da sie gequengelt hat und es extrem warm war. Ich selber habe extra nur ein dünnes Sportshirt + Trage und dünne Daunenjacke angezogen.
Im Sommer war es nur wenige Mal möglich in der Trage zu laufen, da viel zu warm.
Nun habe ich gedacht, im Herbst/Winter wird es besser - aber wir beide wärmen uns quasi so richtig gegenseitig auf.
Hat jemand eine Idee oder ist die Trage für uns gelaufen?
Dankeschön
Nadine mit Johanna

1

Wenn du sagst, sie sässe wie ein Sack drin, sehe ich eher das als Problem. Stell dir vor, dein Oberkörper würde permanent nach unten gedrückt werden (Rückenmuskeln sind ja noch am aufbauen) das ist unbequem.

Gibt es keine Möglichkeit, die Gurte so eng zu ziehen, dass es ihr Oberkörper näher an dich drückt und somit gerade wird? 🤔

2

Ich weiss, du wirst dir höchst wahrscheinlich keine neue Trage zulegen wollen.
Aber möchte nur meine mal "vorstellen"
Ich habe die Marke Ruckeli, und die Seitengurte sind auf der Höhe des Kreuzes vom Baby. Wenn ich diese enger stelle, wird der Körper automatisch gut gestützt, dass trotzdem eine gesunde ergonomische Haltung gegeben ist.

Habe jedenfalls immer direkt gemerkt, wenns zu locker war. Sie wurde unruhig und nach dem enger stellen, war es auch für mich direkt angenehmer!

12

Lieben Dank für deine Infos. Es geht aktuell eher um die Temperatur die wir beim Tragen entwickeln, meine Kleine schwitzt extrem.

weitere Kommentare laden
3

Also so wie ich das verstanden habe, sitzt die Manduca ja gut und nur das Tuch passte nicht. Wobei das mit Sicherheit am richtigen bzw. eben nicht richtigen Binden liegt, hier hilft vielleicht eine Trageberatung, falls du es nochmal ausprobieren möchtest. Ich musste am Anfang auch einige Male nachbinden und an allen Ecken nochmal festzurren.

Ich hab auch die Manduca XT und bin damit sehr zufrieden, habe aber auch ein kleines Schwitze-Baby. Ich pack sie nur in ihren Alltags-Sachen (und Mütze und Schuhe) in die Manduca und hab eine dünne Tragejacke drüber gegen den Wind. Da wo unsere Körper sich berühren, ist sie wirklich immer verschwitzt. Aber es scheint ihr nichts auszumachen und der Rest ihres Körpers fühlt sich genau richtig an, sie schwitzt einfach nur rasch. Hat sie wohl vom Papa.

Wenn eure Maus sich wirklich unwohl fühlt aufgrund der Temperatur, wird es denn dann besser, wenn sie weniger an hat? Kannst es ja mal drinnen testen und sie bspw. mit was Kurzärmeligem rein setzen. Wenn das nicht hilft, dann liegt es vielleicht doch an was anderem oder sie mag generell nicht gern getragen werden, das gibt es ja auch.

14

Ganz lieben Dank 🌻 - wir werden mal einen Wollwalk in der Trage testen bzw. Auch meine Kleidung anpassen.

6

Wollwalk?
🤷 Ich habe auch noch nicht so viel Erfahrung damit.
Aber es gilt ja als wärmeregulierend und nimmt bis zu 70% der Feuchtigkeit auf ohne sich nass anzufühlen.
Wenn du sie in Wollwalk über deiner Jacke trägst?
Alles Gute 🍀

15

Super, ganz lieben Dank. Haben eben einen schönen Wollwalk geschenkt bekommen, den testen wir in der Trage und auch meine Kleidung wird angepasst.

7

Heii..

Sieh dir igre Videos an sie hat so viel Ahnung ist Trageberaterin und zeigt es so gut. Von Tragetuch bis zur Trage sie zeigt soo soo viele Varianten. Evt findest du vei ihr Tipps

https://youtu.be/Uz8I_PI3m3g

Ps. Würde für noch so eine kleine eine andere Trage empfehlen da Manduca eger für Babys ist die schon sitzen können

Schau unbedingt ihre Videos.. Es ist Goldwert 🙏😍

Grüsse

10

Das mit der Manduca stimmt nicht. Die Manduca XT, um die es hier bei der TE geht, ist (mit dem dazugehörigen Stegverkleinerer) auch schon für Minis geeignet, die noch weit vom Sitzen entfernt sind.

16

Genau, von der Trage ist es perfekt - nur die Hitze macht uns zu schaffen :)

weiteren Kommentar laden
8

Weniger anziehen. Die Trage ersetzt eine Kleidungsschicht. Ich habe mir Trage selbst in dicksten Winter nur eine Softshell getragen. Auch dein Mangel ist viel zu viel.

Manduca ist nicht viel besser als die Ergo. Kannst du eine Trageberatung machen?

18

Lieben Dank, wir stellen die Kleidung um und testen es aus.

9

Mein Sohn und ich sind auch ständig am Bauch durchgeschwitzt, das ist normal.

Wir ziehen im Moment T-Shirt bzw Kurzarmbody beim Tragen an und dann eine Tragejacke.

11

Hattest du eine Trageberatung? Das finde ich immer so extrem wichtig!

Dass Babys einen runden Rücken in der Trage/Tuch haben ist normal und absolut erwünscht, da die Wirbelsäule von Babys noch rund ist. Wenn sie „wie ein Sack“ sitzen, ist das eigentlich richtig ;)

Motte war auch von der warmen Sorte. Ich hab ihr meist Langarmbody und Hose (draußen Mütze und Socken) angezogen und noch ne Tragejacke drüber. Babys werden nie wärmer als die Mutter (klappt aber nur bei der Mutter), das ist richtig verrückt. Daher liebe ich die Tragejacke. War es mir angenehm in der, war es Motte auch angenehm 😊

Also beim anziehen muss man sich durch testen, zwecks Trage bitte unbedingt eine Beratung (einige machen es dank Corona auch online) aufsuchen!

19

Ganz lieben Dank 🌻
Ich werde mir evtl. Noch eine Beratung suchen - meine Hebamme hatte damals mal draufgeschaut und meinte, sieht super aus. Damals war die Kleine jedoch noch mit 2,3-2,5 kg sehr klein - rutschte quasi richtig in sich zusammen :). Heute sitzt die Kleine sehr gut in der Manduca, nur noch wie ein halber Sack 😂, aber es wirkt stabil und fühlt sich auch gut an.

Werde einfach mal verschiedene Kleidung testen, auch bei mir.

20

Wenn deine Hebamme keine Trageberaterin war, nutzt das nicht sooo viel 😅 ne Beratung ist wirklich Gold wert, ich hatte schon mehrere (bzw eine nsch Geburt, dann hat meine Kangatrainerin ne Ausbildung gemacht und an uns „geübt“ und meine Pekip Leiterin war auch eine und hat uns mal kostenlos beraten in einer Stunde 😊).

Alle 3 haben das so super und ausführlich gemacht, das ist was ganz anderes als jmd gucken zu lassen, der nur Ahnung hat 😅

weitere Kommentare laden
23

Also wahrscheinlich werd ich gleich gesteinigt weil das Tragen ja so "in" ist aber gut ich schreibs trotzdem. Ich wollte auch Tragen weil ichs für mich praktisch fand hat aber aus mehreren Gründen nicht gepasst und ich habs gelassen und viele Tragemütter beobachtet und kann mir mittlerweile nicht mehr vorstellen das es orthopädisch gesehen für die Haltung gut ist. Meine Physio zu der wir gehen sowie Orthopäde rieten uns davon ab!! Letztlich muss es jeder wie bei allen "Glaubensfragen" für sich entscheiden...

24

Ganz lieben Dank 🌻.
Ja, scheinbar ein totaler Trend und ich hab schon öfters Kinder in Tragen gesehen, wo ich mir dachte, sieht nicht gesund aus.
Für uns war es bisher eher eine Qual. Mach mich auch nicht verrückt, wenn es nicht klappen sollte - mein Rücken wird es mir danken 😃. Ich habe meine Kleine nur unheimlich gerne auf mir. Sie ist sehr pflegeleicht, heißt, sie schläft alleine und lässt sich (fast immer) ablegen. Also, ich muss sie nicht ständig mit mir rumtragen. Manchmal will sie gar nicht auf mir (Bauch) liegen, weil sie Bauchweh oder Luft im Bauch hat. Deswegen fände ich es wohl schön, wenn ab und an mal Tragen beim spazieren klappt würde - aber wie alles mit Geburt und Kind, nichts planbar ...

Top Diskussionen anzeigen