Beikost

Hallo ihr lieben. Mein Sohn ist 6 Monate alt. Ich habe vor zwei Wochen mit beikost angefangen. Erst nur Gemüse dann nach einer Woche Kartoffeln dazu. Er schafft es noch nicht eine komplette Mahlzeit zu essen. Meist so zwischen 10-15 Löffel wobei auch viel auf dem Lätzchen oder Stuhl landet. Meine Frage ist jetzt, soll ich trotzdem mit fleisch anfangen oder noch warten bis er es schafft die komplette Mahlzeit zu essen.
Liebe Grüße

1

Mach es macht Gefühl!
Beikost ist keine wissenschaft 😉

Schau was dein Kind mag und gib das.
Ich finde Fleisch im Brei eh fast überflüssig, Haferflocken tun es auch.
Aber jeder wie er mag 👍

2

Ok ich danke dir 😊 dann probiere ich es einfach mal aus 😊

4

Mischt du die Haferflocken einfach unter und pürierst dann ? Wieviel machst du da rein?

weiteren Kommentar laden
3

Komplette Mahlzeit ist ja auch recht individuell auslegbar 🤷
Bei meinem bedeutet das so 120g-150g. Ich glaube nicht, dass er in nächster Zeit mal mehr isst. Er trinkt auch von der pre weniger, als das was die Packung fürs Alter angibt 🤷 ist einfach so.
🙈 Mein kleiner Mann hat mir unseren ersten Versuch mit Fleisch entgegen gewürgt 😅 es roch aber auch nach Hundefutter. Am nächsten Tag gab es etwas weniger Fleisch, mit selbstgekochtem Gemüse, da ging es eeettwas besser 🤪
Ich hab von Anfang an Hafer zum Gemüse gegeben ( Beikost also nicht ganz nach deutschem Standard ) durch die Zugabe von etwas Obst und Öl, sollte so auch die Eisenaufnahme sicher gestellt sein.
Ich werde es immer wieder versuchen.
Ich denke es ist gut das es Beikost Pläne gibt, um einen Anhalt zu haben, aber man sollte auch auf sein Gefühl hören.
Meiner mag es nicht, wenn der Brei flüssig ist, daher isst er den selbstgekochten Kürbis und Kürbis/Kartoffel besser.
Alle drei/vier Tage kommt bei uns eine neue Zutat dazu und wir hatten noch keine Probleme.
Alles Gute 🍀

10

Danke für deine Antwort 😘 ich denke immer solange er nach dem brei noch seine komplette Flasche trinkt ist es noch keine komplette Mahlzeit 🤷‍♀️ aber er hat heute recht gut gegessen. Heute gab es kartoffel pastinake zucchini Schweinefleisch brei😄 nach dem ersten Löffel wird immer etwas das Gesicht verzogen aber dann geht's. Er nimmt den Löffel auch selbst in den Mund mit Hilfe

16

Ja okay, wenn er danach noch ne ganze Flasche trinkt, dann würde ich es auch nicht als Mahlzeit bezeichnen 🤪 meiner rührt danach nix mehr an 🤷

5

Wer bestimmt denn, was eine komplette Mahlzeit ist?

7

Ich denke damit ist einfach das komplette Gläschen gemeint.

9

Ich koche selber. 100g Gemüse 50g Kartoffeln und 30g Fleisch gab es heute und dann noch 2 Eiswürfel birnenmus dadurch. Er hat bis auf ca 4EL alles gegessen. Hat dann aber nach 45 Minuten ca noch seine komplette Flasche (235ml) bekommen. Naja ich bleibe auf jeden Fall dran 😊

weitere Kommentare laden
6

Hallo! Unsere Kinder sagt das Baby darf mit 6 Monaten alles essen. Gemüse, Kartoffeln, 3x Fleisch pro Woche 1x Fisch.
Aber unsere kleine mag es nicht 😅
Daher tasten wir uns auch langsam ran.
Sie bekommt was ihr schmeckt. Hauptsache ein positives Löffel-Erlebnis. Und sie isst so richtig gut. 👍🥰

13

Bekommt sie denn anschließend noch die Flasche oder wird gestillt?

14

Ja, danach bekommt sie noch Fläschchen.
Eine ganze große Portion Brei schaffen wir noch nicht.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen