Vigantol Öl

Hallo ihr Lieben,

wir haben unser Frühchen jetzt eine Woche bei uns zuhause und haben, nachdem die Vigantol Tabletten aufgebraucht waren, vom Kinderarzt Vigantol Öl verschrieben bekommen. Täglich ein Tropfen und sollten auf keinen Fall überdosieren. Hat immer ganz gut geklappt. Heute allerdings hat er bei der Gabe so gezappelt, dass ich unsicher bin ob der Tropfen tatsächlich im Mund gelandet ist, ist ja leider auch durchsichtig das Zeug. Wäre es sehr schädlich wenn er dann heute keine Dosis bekäme? Bzw. wäre eine Überdosierung sicher schädlicher. Hatte jemand das „Problem“ schon und kann weiterhelfen? Ich nehme es mit seinen Vitaminen sehr ernst weil ich nicht will, dass ihm was fehlt. LG

1

Meine Hebamme meinte es wäre nicht schlimm, wenn man es mal vergisst

2

Überhaupt nicht schlimm. Unser KiA schlägt sogar vor, von März bis September nur alle zwei Tage den Tropfen zu geben. Jeden Tag sei aber auch ok, sagt er.

3

Meine Kinderärztin empfahl mir, das Öl immer zuerst auf einen kleinen Löffel zu träufeln, da es dann zu keiner Überdosierung kommen kann und es etwas leichter zu verabreichen ist.

5

Funktioniert das mit nur einen Tropfen?

8

Ja, ich hab so ganz kleine weiche Babylöffel, den Tropfen platziere ich ganz vorne, dass nicht der ganze Löffel in den Mund muss und dann streif ich es auf ihrer Zunge ab, lass sie kurz „schmatzeln“ und dann nochmals, sodass wirklich alles vom Löffel weg ist.

weiteren Kommentar laden
4

Einfach heute nicht nochmal geben. Ich muss sogar alle paar Tage mal für 1-2 Tage aussetzen, weil wir sonst mit Verstopfungen zu kämpfen haben. Die Tropfen sind sehr hoch dossiert, deshalb würde ich es auch kein 2. mal geben.

6

Das macht gar nichts, die Dosis die gegeben wird ist ja auch so berechnet, dass es auf jeden Fall reicht. Mach dir da keinen Stress. Ich gebe es auch meistens mit einem Löffel, einen Tropfen drauf und dann ablecken lassen. Klappt bei uns von Anfang an gut. Wenn ich mal vergesse einen Löffel zu holen und schon am Wickeltisch stehe tropfe ich aber auch direkt in den Mund.

7

Als kleiner Tipp, es gibt so ein Öl auch von DeVit, das ist nicht so hoch dosiert, sodass die Tagesdosis 6 Tropfen beträgt.

Hat den Vorteil, dass man es auch über den Tag verteilt geben kann, weil eben viele Babys davon Verstopfungen bekommen.

Man kann es so auch feiner dosieren, ich persönlich (und meine Hebamme auch) finden die verordnete Dosis nämlich ziemlich überdosiert.
Das entscheidet dann natürlich jeder selber, aber ich finde es zumindest leichter 6 Tropfen zu geben (klappt auch besser mit nem Löffel) als einen in den Mund zu Tropfen und dann sind’s nachher doch mal zwei oder so :)

10

Klar, da hast du absolut Recht. Bei einem Tropfen ist die Gefahr auch „hoch“ dass man aus Versehen auch mal zwei Tropfen gibt. Ich werd’s beim Kinderarzt ansprechen. Danke

11

Uns wurde gesagt, wenn man sich nicht sicher ist ob der Tropfen im Mund gelandet ist oder er nur halb auf der Lippe landet oder so, dann NICHT noch einen geben.

So haben wir es auch immer gemacht.

12

Der Mensch legt vom Vitamin D ein Depot an, wenn du einen Tag auslässt, passiert erst mal gar nichts.

13

Wenn er arg zappelt mach ich den Tropfen auf seinen schnulli. Ich hab ihm mind. Schon 4x evtl 2 Tropfen gegeben weil ich nicht richtig getroffen hatte ob das jetzt gefährlich ist, ist eine gute Frage ich frag mal meine kia würde mich interessieren. Habe aber auch schon mal einen Tag vergessen den Tropfen zu geben und das ist auf jeden Fall nicht schlimm.

Top Diskussionen anzeigen