Schnuller sterilisieren - Planlos...

Ihr Lieben,

ich bekomme mein erstes Kind und habe eben die ersten Schnuller sterilisiert. Wir haben zwar einen Sterilisator von Avent, hatte aber noch keine Lust den aufzubauen bzw. heraus zu kramen. Deshalb habe ich einfach die Boxen genommen, in denen man die Schnuller kauft.

Klappte gut, nun sind aber sowohl die Transportboxen als auch die Schnullis komplett nass. Und in dem Saugteil ist Wasser. Trockne ich das nun ab oder lege ich es irgendwo hin zum Trocknen?

Und: Das Wasser bekomme ich garnicht wieder ganz aus dem Saugteil. Es bleiben kleine Tröpfchen da drin. Ist das normal?

Bin wirklich planlos :-)

Danke!

1

Sorry, habe vergessen zu schreiben, dass ich das Ganze in der Mikro gemacht habe. So wie es auf den Boxen drauf steht :-)

2

Aufs saugteil drauf drücken und den Schnuller schütteln so bekommst du das Wasser raus. Ich hab die Schnuller dann immer auf ein Tuch zum trocknen gelegt. Bin aber auch der Meinung das ein Schnuller nicht „steril“ sein muss 😅

3

Bei der Erstanwendung koche ich diese immer 5 Minuten. Auch zwischendurch koche ich die Schnuller immer wieder mal. Sonst verwende ich auch die Mikro.

Ich drück das Wasser aus und hänge diese am Fläschchenständer auf.

4

Beim nächsten Mal darauf achten, dass die Schnuller mit dem Schild nach oben liegen, dann kommt nicht so viel Wasser rein. Wenn man sie abtrocknet sind die halt nicht mehr steril.
Ich hab unsere immer am Ring genommen, kurz geschüttelt und dann in die trockene Box. Hab im Steri sterilisiert.

5

Ich werf die Schnuller zwischendurch einfach in den Wasserkocher und lass sie auf einem Papiertuch trocknen. So hat es mir die Hebamme empfohlen, ganz unkompliziert :)

6

Ach ganz unkompliziert. Einfach Topf Wasser kochen. Schnuller rein. 1 Minute immer mal wieder regelmäßig und gut ist.

7

Dafür sind die Boxen doch da🤷‍♀️

Ich sterilisiere Schnuller aber nur nach einer Krankheit oder wenn er draußen runtergefallen ist. Für "Wohnungsschnuller" finde ich es übertrieben.

8

ja ist normal. musst du rausdrücken und schütteln.

Wenn du sie steril haben willst, musst du sie mit einem ebenso sterilen lappen trocknen.

ich habe immer im topf ausgekocht (für die paar schnullis lohne sich ja kein sterilisiergerät)
das wasser rausgedrückt und hab sie dann offen trocknen lassen. in einem offenen körbchen oder auf nem tuch. das wasser, das da evtl noch drin ist, ist ja steril, also kein drama wenn ein mikroskopisches tröpfchen drin bleibt. ich hab sie alle paar tage ins wasserbad geworfen und was dann dran blieb trocknete halt weg.

was dann in der küche "dranfliegt" wird mein kind nicht umbringen. ich hebe die nicht steril auf und fasse sie auch mit unsterilen fingern an. ich finde man kann es in beide richtungen übertreiben. hin und wieder sterilisieren würde ich auf jeden fall, weil ma ndie feinen ritzen schlecht sauber bekommt. was aber glatt ist und keine ritzen hat (spielzeug) wische ich nur sauber ab, das reicht mir. und stoffspielsachen sind ja auch nur 30° waschbar.. haben sie alle überlebt.

Top Diskussionen anzeigen