Baby fast 4 Monate dreht sich auf den Bauch und steckt fest...

Hallo zusammen,

Unser Baby ist jetzt fast 4 Monate alt und kann sich alleine von der Rücken in die Bauchlage drehen.
Soweit so gut, aber seit er es wirklich zuverlässig bei jedem Versuch schafft, macht er es nur noch! 🙈
Wenn ich ihn auf den Rücken lege, motzt er vor sich hin und dreht sich um, wenn er den Kopf nicht mehr halten kann, motzt er wieder, dotzt mit der Nase auf und ärgert sich oder erstickt sich fast...und motzt dann wieder.
Wenn ich ihn wieder auf den Rücken drehe ist's ganz dramatisch, auf dem Bauch den Kopf zur Seite abzulegen möchte er aber auch nicht...🙄
Spielbogen Oder so hält ihn auch nicht davon ab sich umzudrehen, wenn man ihn seitlich begrenzt regt er sich nur noch mehr auf.
Ich dachte dann wird er schon lernen sich zurück zu drehen aber das dauert anscheinend noch...🤷🏼‍♀️

Kennt jemand das Problem oder hat ne Idee wie man ihm helfen kann? Üben sich wieder auf den Rücken zu drehen?
Oder mir, die ihn quasi keine 2 Sekunden mehr ablegen kann?

1

Warten 🙈 Herr Wurm hatte den Dreh schnell raus, das man sich ja auch zurück drehen kann. Nicht begrenzen sondern Durchhalten und wenn er motzt wieder umdrehen. Am besten so wie er sich auch auf den Bauch gedreht hat, damit er lernt wie es geht😉

2

Das dachte ich auch aber das geht fast schon 2 Wochen so...und beim Drehen ist immer irgendein Arm im Weg 🙈 dass er's überhaupt auf den Bauch schafft ohne sich die zu brechen ist mir schon ein Rätsel 🤣

3

War bei uns auch so, besonders super war das einschlafen in der Zeit... Not! 😂

Bei uns hat auch nur durchhalten geholfen, hat aber bestimmt drei Wochen oder so gedauert, gefühlt auf jeden Fall ne Ewigkeit 🙈

4

Durchhalten bis er es auch zurück kann.
War bei uns auch so. Alle halbe Minuten lag man dann auf dem Bauch und motzte weil es nicht mehr zurück ging.

5

Bei uns aktuell auch der Fall nur das er eigentlich weis wie man sich zurück dreht.

Er versucht aktuell aber auch vorwärts zu kommen nur passt das koordinieren von armen und Beine zusammen noch nicht.


Sky mit Spidy (2,5) und Monty (4,5 Monate)

6

Ohje. Da ist durchhalten und ein super Nervenkostüm angesagt.
Ich glaube das kennt fast jeder.
Wird schon werden.früher oder später schafft er es auch zurück oder hält dann den Kopf ordentlich.

7

Hey!

Das war bei uns genauso! Leider hilft nur durchhalten 🙈 am schlimmsten war es bei uns beim einschlafen 🤪🙊
Irgendwann konnte er dann länger auf dem bauch liegen (haben ihm einen kleinen Spiegel hingestellt, in dem er sich ganz dolle angelacht hat) und dann auch zurückdrehen :)

Haltet durch! 🍀

8

Abwarten, aushalten und auch mal motzen lassen, damit er testen kann.

Vom Rücken auf den Bauch ist Technik und kraftsache.
Zurück hat auch was mit "trauen" zu tun, da er sich fallen lassen muss. Das kommt schon noch, kann aber auch etwas dauern 😅
Die Phase ist anstrengend, aber da müssen alle durch

9

Bei uns genau das selbe seit Tagen. Es ist wirklich zum Verrückt werden. 😩

10

Hab seit ca. 4 Wochen das gleiche Drama hier.

Sie versucht aber auch gar nicht sich zu drehen, sie moppert und heult so lange bis ich sie umdrehen ä, weil sie schwitzt vor Anstrengung und das Gesicht in die Decke drückt weil der Kopf zu schwer wird. Dabei kann sie ihn super halten.

Da bin ich auch für jeden Tipp dankbar :-)

11

Hallo,
War bei uns 1 zu 1 das selbe. Und nun.. Ist sie 9,5 Monate und dreht sich immer noch nicht auf den Rücken 🤷‍♀️ fing aber mit 6 Monaten an zu robben und dann krabbeln und sitzen.. Also braucht sie das auch nicht mehr machen.. Sie wollte auch nie den Kopf mal zur Seite legen, sondern immer frontal auf den Boden xD

Grad steht sie an ihrer Spielzeugkiste und wühlt drinnen rum.. Ich glaube nicht, dass sie nochmal die Motivation bekommt, sich freiwillig auf den Rücken zu legen xD

Lg

Top Diskussionen anzeigen