6 fach impfung, Pneumokokken und Rotaviren

Hallo wollte mal hören wie es bei euren Zwergen war, hatten sie sehr mir den Impfungen zu kämpfen ? Hatten sie Fieber starke Nebenwirkungen oder garnichts? Bei uns stehen diese Impfungen morgen an der der kleine ist 9 wochen und ich mach mir Gedanken das er danach nur schreit und Schmerzen hat oder auch Krampfanfälle bekommt oder sowas ...man liest ja immer nur von denen die viele Probleme hatten. Lg

1

Hey, meine kleine hatte nach den Impfungen einmal ein wenig erhöhte Temperatur und war etwas quengelig und weinerlich . Man hat es ihr angemerkt aber es war ok.
Meine Hebamme sagte mir , dass ich auch ruhig mal ne Schmerztablette geben kann, wenn das Fieber nicht so hoch ist aber die Maus sehr quengelig und weinerlich ist. Musste ich aber zum Glück nicht.
Sie hatte mir die Einnahme von 3 Thuja Globuli vor und nach der Impfung empfohlen. Vielleicht hat’s geholfen.
Drücke euch die Daumen!

2

ok danke für deine Antwort 😊 wie lange hat das angehalten? Nur an dem Tag oder auch länger ?

3

Die erhöhte Temperatur nur bis zum nächsten Tag.
Die Weinerlichkeit so 3-4 Tage.

4

Hi!
Wir haben bei unseren beiden mädls auch alle drei auf einmal geben lassen.
Die große hatte, wie bei den meisten weiteren Impfungen drei Nächte Fieber und wir haben jeweils ein Zäpfchen gegeben, weil sie sehr quengelig war. Untertags gings ihr immer ganz gut.
Die kleine hatte gar nichts. Vielleicht etwas mehr pupsen und reichenden Stuhl. Sie hat sich aber nichts anmerken lassen. Sie hatte aber überhaupt nur bei einer einzigen Impfung für 3 Stunden Fieber, brauchte aber kein Zäpfchen.
Das ist ziemlich unterschiedlich wie sie das wegstecken. Ich würde mir vom KiA jedenfalls ein fieber/schmerzzäpfchen aufschreiben lassen, dann habt ihr was da, wenn ihr was braucht.
Lg

5

Hey du,

bei uns war das nur so, dass mein Sohn etwas länger geschlafen hat mittags nach der Impfung. Abends war er dann etwas quengelig, aber es war alles super im Rahmen.

Wünsch euch alles Gute für morgen 👋🏻

6

Achso und noch ein Nachsatz zu erhöhter Temperatur und Fieber:
Fieber ist nicht gleich schlecht. Die Temperaturerhöhung bewirkt, dass der Körper seine Abwehrkräfte mobilisiert und gegen die verschiedensten Krankheitserreger aus eigener Kraft vorgeht und so stärken sich für die zukünftigen Erreger. Erst ab 38°, 38,5° (und das über einige Zeit) ist es wirklich Fieber und man sollte ein Zäpfchen nehmen oder den Arzt aufsuchen.

13

okay, vielen Dank für die Info 😊

7

Meine Maus war für 24 Stunden sehr müde und hat viel Nähe gebraucht. Sonst hätte sie nichts

12

Das wäre super wenn das bei uns auch so wäre...danke für deine Antwort

8

Wir hatten auch alles mit 8 Wochen. Die Maus hat es nicht so toll vertragen und abends viel geweint.
Ich Schaf hab vom Arzt Paracetamol 75 für Säuglinge für Fieber bekommen. Hab aber erst nach 3 Stunden dran gedacht, dass die auch bei Schmerzen helfen. Also ein Zäpfchen gegeben und nach ner halben Stunde war’s gut...
nach der 12 Wochen Impfung gab es direkt ein Zäpfchen und die Kleine hat sich gar nicht gequält. Etwas Fieber 37,7 Am nächsten Tag, mehr nicht... War aber gut drauf und konnte gut schlafen...
viel Erfolg morgen! 🍀😊

11

ja das werde ich auch machen wenn ich merke ihm geht es nicht gut....danke 😊

14

Gerne! 😉 Werde ich auch immer wieder so handhaben. Besser mal ein leichtes Schmerzzäpfchen als stundenlange Quälerei... 😖 das muss ja nicht sein. Und Schlafen ist dann eh das beste.

9

O-ton meiner Hebamme: nicht gegen rotaviren impfen lassen, die Nebenwirkungen sind schlimmer als die Krankheit selbst - die Krankheit sei auch extrem selten. Sie rät von der Impfung ab.

10

Bei der Impfung bin ich mir tatsächlich auch nicht sicher und mein Neffe hatte den Virus auch trotz Impfung bekommen 🤷‍♀️

15

Hallo,
Hebammen dürfen eigentlich keine Impfberatung durchführen. Siehe auch https://www.dhz-online.de/news/detail/artikel/hebammen-sind-keine-impfberaterinnen/ die Impfung deckt nicht alle Stämme ab, vll hatte dein Neffe einen der nicht von der Impfung abgedeckt ist.
VG

16

Hi, mein Sohn hatte nichts außer eine geschwollene Einstichstelle auf der einen Seite.
Lg

17

Wir hatten die auch mit 9 Wochen. Vorsorglich hatte uns der Kiarzt ein Rezept für Paracetamolzäpfchen mitgegeben.
Unserer hat aber nur mehr geschlafen, das war’s..

18

Hey.
Habe es heute bei meiner Maus auch machen lassen.
Bin gespannt, wie sie es verträgt. Im Moment schläft sie.
Mein Mutterherz hat natürlich sehr geblutet, als sie angefangen hat zu schreien.
Aber lieber 2 mal Pieks, als immerzu geimpft werden.
Haben die Rota Viren nach langer Überlegung aber auch mitimpfen lassen.
Jetzt machen wir Piano.

Drücke dir die Daumen.

LG

21

huhu, mein kleiner wurde jetzt auch gegen alles geimpft...er wurde ca. 11 Uhr geimpft hat dann geschlafen bis ca. 3 Uhr und jetzt weint er sehr viel gebe ihm jetzt ein zäpfchen ...wie ist es bei euch?

Top Diskussionen anzeigen