Orangefarbener Urin und Eiweiß

Mein Kind (14 Wochen) hat seit Wochen orangefarbenen Urin. Die Kinderärztin hat schon mehrere Urinproben genommen die jedes mal unauffällig waren, bei der letzten waren jedoch leichte Eiweißspuren vorhanden. Nun mache ich mir ziemliche Sorgen das es etwas schlimmeres sein könnte. Sollte es bis morgen nicht weg sein, möchte die Ärztin Blut abnehmen. Ansonsten ist er ein mobiles freundliches Baby,nimmt gut zu und wird auch noch voll gestillt. Hat evtl jemand ähnliche Erfahrungen?

1

Mhm Erfahrung hab ich keine aber könnte es eventuell von etwas kommen, das du isst?

2

Das habe ich auch schon überlegt, ich wüsste aber nicht was

3

Ich würde mal ein Protokoll führen was du so isst und schauen ob es bei bestimmten Dingen stärker wird.
Normalerweise spricht dunkler Urin ja für zu wenig flüssigkeitszufuhr. Könnte bei orangenem vielleicht auch sein🤔
Habt ihr ausreichend nasse windeln? wie schauts mit der fontanelle aus? Ist sie im Liegen leicht eingefallen? Dann könnte das ein Zeichen für zu wenig Flüssigkeit sein. Wobei das der Arzt ja vermutlich überprüft haben wird.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen