Bitte um RatđŸ˜Ș

Hallo ihr lieben,

Mein kleiner wird in 2 Wochen 1 Jahr, heute hatte ich mich wegen seiner Schlafgelegenheit schon gewundert.
Da er lÀnger und hÀufiger schlafen wollte heute.
Naja als er dann aufwachte, hab ich ihn aus dem Bett genommen und ich merkte er ist bissel warm, hab gemessen aber war noch ok 37,9. allerdings danach hat er auf einmal so dermaßen viel erbrochen.
Er will auch absolut keine Flasche oder essen auch nicht trinken.
Ich hab vorhin nochmal gemessen als ich ihn Bett fertig machte 39,4.
er hat sonst nichts kein Schnupfen kein Husten kein Durchfall.

Werde die Nacht abwarten und morgen zum Kinderarzt gehen.

Könnte das Anzeichen fĂŒr eine ErkĂ€ltung sein, kennt es jemand bei seinen MĂ€usen.

Danke

2

Hallo du.

Solche Infekte sind immer doof, aber bei den kleinen MÀusen völlig normal. Es kommt sogar relativ oft vor, dass die zwerg 1-3 Tage fiebern, oft auch von jetzt auf gleich relativ hoch, und genauso schnell ist dann alles wieder vorbei.

Unser jĂŒngster (17 Monate) hatte auch die letzten beiden Tage bzw vor allem nachts hohes Fieber ohne jegliche andere Symptome, war furchtbar unleidlich, anhĂ€nglich und er musste sein Leid lautstark kundtun und am ersten Tag musste ich sogar ibu und Paracetamol im Wechsel geben, um es fĂŒr uns alle ertrĂ€glich zu machen. Heute morgen ist er um 4 Uhr aufgewacht, war glĂŒhend heiß und hat fast eine Stunde durchgehend gebrĂŒllt, bis der Fiebersaft gewirkt hat. Und nach dem mittagsschlaf? Kind gesund, als wĂ€re nie was gewesen...
Das plötzliche hohe Fieber ohne weitere Symptome kenne ich auch von unseren beiden MÀdels.

Mach dir keine allzu großen Sorgen, halte fĂŒr die Nacht was zu trinken bereit, falls er aufwacht und durst hat, trinken ist wichtig essen muss nicht sein, wenn das Kind krank ist.

Es kann auch sein, dass morgen der ganze Spuk schon vorbei ist.

Falls nicht ist es auf jeden Fall gut, vor dem Wochenende den Kinderarzt drauf schauen zu lassen.

Lg waldfee

PS gute Besserung!

3

Besten dank dir, ja er hatte die Nacht wieder 39,6 Fieber.

Ich dachte erst eventuell wieder ein đŸŠ·. Aber da er auch erbrochen hat Decke ich eher er Heckt was aus.

Danke 🙏 dir beste GrĂŒĂŸe

4

FĂŒrs Zahnen ist das Fieber auch zu hoch... Gute Besserung!!

weitere Kommentare laden
1

Achso hab ihn gegen das Fieber schon was gegeben.

5

Hattet ihr schon das Drei-Tage-Fieber? Könnte auchdder Beginn sein.

6

Er hatte vor nicht langer Zeit auch mal sowas Àhnliches, ungefÀhr 4-5 Wochen her allerdings hatte er da auch Schnupfen und Husten.

Aber 3 Tage Fieber ne also ich geh meist immer wenn es zu hoch wird zum Arzt, aber von 3 Tage Fieber wurde nie was gesagt.

Er hatte heute Morgen 7 Uhr 39,6 hab ihn ein ZĂ€pfchen gegeben Und ebend nochmal gemessen war es bei 38,4.
jetzt ist er wieder eingeschlafen đŸ’€

Ach Mensch man leidet richtig mit den kleinen mit

9

Ist doch gut wenn er sich gesund schlĂ€ft 👍 Achte mal drauf, ob die nĂ€chsten Tage ein Ausschlag kommt, daran erkennt man das Drei-Tage-Fieber gut nach hohem Fieber ohne ersichtlichen Grund. Hauptsache es wird gut getrunken, der Hunger kommt schon von alleine wieder.

10

Fieber ist eine Reaktion des Immunsystems auf Viren oder Bakterien. NatĂŒrlich ist dein Kind krank. Es muss auch nicht zwingend schnupfen bekommen. Schnupfen und Husten sind nur Symptome.
Also definitiv zum Arzt gehen.

Wegen ZĂ€hnen bekommen Kinder kein Fieber. Höchstes erwĂ€rmte Wangen durch die Durchblutung, weswegen man dachte frĂŒher dass das Kind heiss ist bzw fiebert. Das ist ein Irrglaube.

11

Und das gefĂ€hrlichste ist die Dehydration beim Fieber. Erst recht bei erbrechen. Das kann innerhalb kĂŒrzester Zeit ein Notfall werden!!Kinder mĂŒssen sehr viel Trinken bei fieber. Das kind "schlĂ€ft sich nicht gesund", das anzunehmen kann gefĂ€hrlich sein. Denn wenn ein Kind dehydriert wird es lethargisch und schlapp... dann schlĂ€ft es nur noch.
Ich hoffe du warst beim Arzt und dein Kind hat getrunken und was gegessen.

12

Hallo danke dir, ja ich war natĂŒrlich beim Arzt heute frĂŒh gleich.
Es scheint ein beginnender Infekt zu sein.
Ärztin sagte aber auch, es können auch ZĂ€hnchen sein, gab es schon paar mal das manche Kinder bei manchen ZĂ€hnen endfinlicher sind.
Er hat jetzt Mittagsschlaf gemacht, Brei mag er nicht essen aber wenigstens trinkt er seine Milch, Und Fieber ist auch runter gegangen auf 37,4.
die Ärztin sagte wenn er kein Brei will, muss er es nicht. Aber viel zu trinken anbieten und Hauptsache deine Milch trinkt er. Und trinken bekommt er fenscheltee oder Wasser das nimmt er auch.

Also Wochenende beobachten und erbrochen hat er zum GlĂŒck auch nicht nochmal.

Besten Dank

Top Diskussionen anzeigen