Kümmelzäpfchen-wie macht ihr das?

Hallo!

Ich wollte meinem Sohn gestern mal so ein Kümmelzäpfchen geben gegen seine Blähungen, aber jedesmal wenn ich es einführen wollte, drückte er es wieder raus jeweils zusammen mit einem Schwall Stuhl. Habe dann ein paar Versuchen aufgegeben.

Nun wollte ich euch mal fragen, wie macht ihr das, dass das Zäpfchen drinbleibt und wie tief soll man es überhaupt einführen?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Viele Grüße
Katharina

1

Hallöchen,

ich habe es Felix so weit eingeführt, dass der Schließmuskel wieder zugegangen ist und ich es nicht mehr gesehen hab. Dann hab' ich ihm noch ein paar Sekunden die Pobacken zusammengehalten. Bisher ist es nie sofort wieder rausgekommen. Meist hatte er nach kurzer Zeit Stuhlgang. Danach ging's ihm dann auch besser. Ob bei dem Stuhlgang dann das Zäpfchen wieder dabei war, hab' ich nie nachgeguckt#hicks...

LG, Sandra mit Felix (21 Wo.)

4

Danke für Deine Antwort, werde es mal so versuchen!
Meiner heißt übrigens auch Felix:-)

2

hallo

wie lang blieb das zäpfchen in etwa drin ??

also ich amch es so :

etwas creme - zäpfchen mit der fingerspitze einführen : ohne den finger mit rein lach - dann warte ich bis das zäpfchen nicht mehr raus gedrückt wird - drück etwas den po zusammen noch einen moment und dann amch ich zu , manchmal drückt er auch und käckert aber da kommts drauf an wie lang er das drin hatte schon . meist lenke ich julian auch ab damit er nicht auf die idee kommt zu drücken :-)


lg diana

3

...eben gar nicht- schon beim Reindrücken drückte er dagegen und damit immer einen ganzen Schwall Kacka über meine Hand, es blieb nicht einmal eine Sekunde drin!
Aber ich werds mal so wie ihr versuchen, hab nämlich immer ein bisschen Angst, ich könnte was kaputtmachen und trau mich nicht so richtig.
Danke für eure Antworten!

5

ach das kenn ich julian kam ja nun 8 wochen früher und als er 4 wochen alt war gingen die koliken los , hatte auch panik in den kleinen po ein riesen zäpfchen ein zu führen ( das zäppken sah viel größer aus als der po bald :-( . aber half ja nichts . wenn er gleich käckert dann nimm das ding beiseite und laß ihn auskäckern und dann den nächsten versuch , bis es weg ist und der schließmuskel sich schließt -po zusammen drücken etwas -ihn ablenken und schön ist hoffentlich lach . wenn er nach 5 min wieder drückt kein problem aber es wird ihm helfen bestimmt . oder du nimmst kümmelöl für aussen zum einmassieren was aber bei uns nicht half :-(


lg

6

hallo,

ich tauche das zäpfchen erst bissel ins wasser, da geht es besser rein. wenn das zäpfchen im po ist ,halt ich kurz die pobacken zusammen.bis jetzt hat Leon das zäpfchen noch nie wider rausgebracht.

Gruß kathrin+Leon

7

HuHu

Das ist bei uns auch so...nach dem Stuhlgang ist nur bei ihr alles gut und sie ist glücklich und zufrieden. Und ich darf das zäpfchen wegschmeissen :-(

Ich suche nun eigentlich händeringend nach einer Alternative. Habs mit in Öl getränkte Wattestäbchen versucht um ihr beim " kacken" zu helfen, aber das klappt irgendwie auch nicht.
Ich bräuchte quasi Plazebozäpfchen.
Hab hier mal was von Darmröhrchen gelsen, aber die kenne die Apotheken nicht :-(
Also wenn jemand nen Tipp hat?!?!

Ansonsten mache ich das auch mit dem Pobacken zusammen drücken oder mit dem wattestäbchen snaft tief genug nachdrücken (wenn es denn drin bleibt)

Nicautz

8

Hallöchen!

Probier' es doch mal mit dem Fieberthermometer. Einfach ein bißchen Creme dranmachen, ein Stückchen reinschieben und evt. etwas hin und her bewegen. Dann geht es bei Finja meistens schon los.

Liebe Grüße Fanny + Finja (5 Wochen)

9

Danke für den Tipp..
ein normales digitales fieberthermometer oder diese kinderdinger mit elastischer spitze (hab ich nämlich nicht)??

danke nicautz

weiteren Kommentar laden
11

Hallo Katarina,

stillst du?

Wenn du nicht stillst und die Flasche gibst, bereite doch die Flasche mit Kümmeltee zu (1 Liter kochendes Wasser auf 2-3 Teelöffel Kümmel, 10 Minuten ziehen lassen).
Vielleicht hilft das deinem Kleinen und du bist die Sorge mit dem Zäpfchen los.

Bei meinen Kleinen hat der Tee Wunder gewirkt.

lg Tina + Phil (23 Mon.) und Vivienne (3 Monate)

12

Ja, ich stille. Diese Möglichkeit fällt also leider weg, trotzdem Danke!

13

Hallo,

dann versuch mal, den Tee selbst zu trinken. Kümmel-Anis-Tee o.ä. bekommst du in der Drogerie od. in der Apo.

Ein Versuch ist es wert.

lg tina

Top Diskussionen anzeigen