Zungenbändchen durchtrennen lassen???

Hallo zusammen,

unsere Tochter Pia hat ein verkürztes Zungenbändchen. Die Zunge sieht vorne so wellenförmig aus, trinken kann sie aber gut. Nur tun mir dabei ziemlich die Brustwarzen weh.
Im Netz und hier habe ich gelesen, daß man das Bändchen frühzeitig durchtrennen lassen sollte, auch, um später Sprachprobleme zu vermeiden. Meine Hebi jedoch sagte, ich solle es bleiben lassen.

Mittwoch müssen wir zur U3, da werde ich den KiA mal ansprechen, aber ich hätte trotzdem gerne vorher mal eure Meinungen und Erfahrungen gehört. Kann sie nach dem Eingriff evtl. nicht richtig trinken? Was für Risiken gibt es, wie haben es eure Kinder weggesteckt, falls ihr das habt machen lassen?
Ich bin schon mit den Nerven runter, weil ich nicht weiß, was Sache ist...#heul

Danke, eure Sunny + Pia Josephine (15 Tage alt)

1

Hallo Sunny,

in dem Krankenhaus in dem ich entbunden habe, wird das wenn es nötig ist, direkt nach der Geburt durchtrennt. Das hört sich jetzt schlimm an, ist es aber nicht. Mein FA schneidet das Bändchen mit der Schere durch. Das blutet kaum und tut wohl auch kaum weh. Schnipp - und erledigt. Trinkprobleme sind dann auch sofort erledigt. Super Sache! Wir haben beim GVK auf alle geschockt geguckt, aber es ist wohl wirklich nicht schlimm.

Wenn es allerdings später gemacht werden muß - mit ein paar Jahren - wahrscheinlich beim Kieferorthopäden, dann wird das meist unter Narkose gemacht.

Also - besser so früh wie möglich. Mach Dich nicht fertig und laß es machen. Für Deine Maus ist es auf jeden Fall besser.

VLG Steffi

2

Hallo liebe Sunny,

bei meinem Constantin war er genauso.
Er konnte die Zunge nichtmal über die Kauleiste schieben.
Stillen hat aber gut geklapp, es hat sich immer angefühlt wie eine rauhe Zunge :-(

Meine Hebi meinte auch, das hätte Zeit und der KiA meinte sogar, wenn er SPÄTER Sprachprobleme hätte, könnte man das immernoch machen lassen :-[:-[:-[:-[#heul#heul#heul#heul

Ja ja, wenn das Kind lispelt, dann machen wir das und dann behandeln wir auch gleich noch das lispeln #kratz

Wir wollten das sofort gemacht haben.

Überleg mal, jetzt ist das ein kleiner Schnipp, kurzes Heulen und gut ist aber später ... #kratz

Erstens, später ist es fürs stillen zu spät und du hast wunde Brustwarzen.
Zweitens, später lispelt das Kind und das wieder weg zu kriegen ist bestimmt keine leichte Aufgabe.
Drittens, später ist es eine große Sachen für das Kind ganz schlimm.

Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, lass es machen.
Dann ist es erledigt und kann keine Probleme mehr machen.

Liebe Grüsse und alles Gute.

steinchen mit Constantin 03.12.05. (der bei durchschneiden kurz gejammert hat und dann den Arzt breit angrinste)

3

Hallo Sunny,

ich selber habe ein verkürztes Zungenbändchen, welches nicht durchgetrennt wurde.
Der einzige Nachteil, den ich dadurch habe ist, das ich kein "R" rollen kann. Ansonsten habe ich aber keine Probleme, lisple auch nicht. Hoffe ich zumindestens ;-)
Ich weiss natürlich nicht, ob irgendwas anders wäre, wenn es damals geschnitten worden wäre. Aber so stört es mich eigentlich nicht.
Mag sein, dass es auch Fälle gibt, wo es schlimmere Auswirkungen hat #gruebel
Viel Glück für Deine Entscheidung!

LG Michaela

4

Hi Sunny,

unser Sohn hat auch ein kurzes Zungenbändchen - wenn er seine Zunge rausstreckt, sieht es aus, als wäre sie gespalten, fast so wie bei einer Schlange;-), ABER:
Im Krankenhaus hat man uns beruhigt, ich dachte nämlich auch von wegen kan nicht richtig trinken und so..aber er müßte die Zunge schon keinen cm raus bekommen um von einer echten "Behinderung" sprechen zu können. Also Stillen wird dadurch keinesfalls beeinträchtigt!
Und der totale Horror wenn es später durchtrennt werden muss (was sehr selten vorkommen soll) ist es wohl auch nicht, ein kleiner Eingriff den Zahnärzte vornehmen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen??

LG Pia+Neyo"die Schlange"#freu(25.04.06)

5

Hi Sunny,

unsere Tochter hat das auch und ich kann dir erstmal nur davon abraten. Das kann nämlich sein, das sich das von alleine regelt. Die Kleinen wachsen ja noch und auch dort, so hat es mir mein Kia gesagt und er hatte Recht. Unsere Emilia hat keinerlei Probleme damit, die Zunge sieht zwar immer noch etwas gespalten aus, aber sie kann sie rausstrecken und normal trinken und auch normal vom Löffel essen.
Ich würde ersteinmal warten, bevor du das machen lässt. Evtl regelt es sich von alleine und warum sollte man den Kleinen Schmerzen antun.

LG Sandra + Emilia *02.04.06

6

Lilien wurde bei der U2 das zungenbändchen unten durchgeschnitten.sie konnte kaum die zunge raus strecken-allerdings hatte sie keine probleme beim trinken an der brust....
die maus hat in dem augenblick arg geschriebn-was aber wohl auch mehr am festhalten der helferinnen lag...(ich hab auch mitgeheult)aber es dauerte keine min ,als sie wieder aufhörte zu weinen u geblutet hats 1tropfen.jetzt ists vergessen u vorbei u macht uns keine probleme mehr.ich bin froh das sies überstanden hat.

7

Hallo Sunny,

mein Großer jetzt 7 Jahre hatte das auch. Beim Stillen und Fläschengeben gab es absolut gar keine Probleme. Wir haben das Bändchen auch erst mit 5 Jahren (also so vorm Schulanfang) durchtrennen lassen. Das hat bei uns der Zahnarzt mit einem Laser gemacht. Mein Großer war damals allein im Behandlungszimmer, und als er wieder rauskam, hat er gemeint, dass es gar nicht weh getan hat.

Übrigens beim Sprechen hat es ihn auch nicht weiter gestört.

Als es dann durchgetrennt war, musste er sich nur dran gewöhnen, dass seine Zunge jetzt "freier" hing, aber das ging auch ziemlich schnell.

Tschüssi Manja + Frederic 11.12.98 + Cedric 05.11.05

8

Hallo,

also mein kleiner hatte das auch. Er hatte Probleme an der Brust zu trinken, da er die Zunge nicht weitgenug rausbekam. Er bekam es schon mit 7 Tagen durchtrennt. Bei ihm hat es noch nicht einmal geblutet und es war eine Sache von 5 Sekunden und geheult hat er auch nicht. Danach hat er viel besser trinken können.

Mein Neffe hat es erst mit 14 Jahren weggemacht bekommen. Er musste dafür extra zum Kieferorthopäden und bekam eine kurze Narkose. Seitdem kann er viel deutlicher reden.

Du musst natürlich wissen, ob du es machen lässt. Aber da ich meinen Neffen vor Augen habe und er wirklich Sprachprobleme hatte, würde ich dir dazu raten.

Gruß
Christine + Finn Aaron (2 Monate u. 1 Tag jung)

9

Mona konnte nicht richtig trinken, bei ihr wurde es mit 6 Wochen durchtrennt.

Ein kleiner Schnipp, ein Tropfen Blut, etwas weinen.. ansonsten hat es keine 5 Sekunden gedauert.

Warum auf Probleme warten, wenn man sie vermeiden kann. Und ob ein Kind mit gespaltener Zunge später in der Schule nicht doch mal gehänselt wird..

lg Mareike

Top Diskussionen anzeigen