Was haltet Ihr von Angel-Care??? Dringend!!!

Hallo,

mein kleiner Wurm ist gerade einen Monat alt geworden und ich kann mir die Welt ohne ihn garnicht mehr vorstellen.
Ich mache mir große Sorgen wegen dem plötzlichen Kindstod. Jetzt hab ich auch noch Beiträge aus Trauer und Trost gelesen und bin noch beunruhigter. Ich wollte nie eine "Über-Mami" werden aber ich mache mir halt Sorgen.
Was haltet ihr von diesem Angel-Care mit dem man die Atmung und die Bewegungen des Babys überwachen kann??? Hat jemand von euch das Gerät oder eventuell schon Erfahrungen damit gemacht?? Für Eure Antworten bedanke ich mich im voraus.

Nessa und Sebastian 4 Wochen

1

Also ich bin sehr sehr zufreiden damit. wir benutzen es jetzt schon fast 11 Monate und ich kann es nur empfehlen!

Falls du noch Fragen hast frag ruhig!

LG Melli + Antonia *01.09.2005

2

Hallo Melli,

macht es denn auch schon mal einen Fehlalarm. Und wenn ich dem Kleinen einen dicken Schlafsack anziehe, reagiert das Gerät dann immer noch??

LG Nessa

4

Klar. unseres funktioniert auch mit Schalfsaecken, hintere Ecke usw. Wir hatten zweimal Fehlalarm, haette ja auch ernst sein koennen, weil wir es nur auf dem Lttenrost hatten und kein Brett drunter. Somit nimmt es wirklich alles auf.

LG

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

ich kann mich nur anschliessen, ich kann es nur empfehlen.Ich brauche nicht staendig hochrennen und die Atmung zusaetzlich kontrollieren, zeigt ja Lampe und Piepton. Wir haben auch kein Risikokind, aber das wraen wohl die 600 Babys pro Jahr auch nicht. Lass dich nicht verunsichern , von wegen Fehlalarm und alles quatsch. Ich sage immer, klar laesst sich das dadurch nicht verhindern, aber ich habe die CHANCE dazu.

Koennte jetzt noch ewig weiterschreiben, mache einen Erste Hilfe Kurs und legt euch ein Brett zu unter der Matrate mit Loecher natuerlich. Dann funktioniert es tadellos.
Unser Kinderbett steht dennoch neben unserem, also es ist kein Ersatz fuer, so nun kann das Kind auch alleine im Zimmer bleiben. Auch Schlafsack ect. solltest du beachten.

siehe schlafumgebung.de
LG und alles Gute ;-)

Maxi die ohne AC gar nicht schlafen koennte

5

Ichhabe es eit 7 JAhren. Schon beid en anderen Kinderng ehbat. Undnie einen fehlarlam. Ich bin froh es zu haben.
Ich habe strengstes verbot ins Trauer forum zu schauen.
Denn ich habe danach auch immer mege Ängste und mache damit gott und die welt verrückt.

lg julia

6

willkommen im club.;-)

10

Hey Julia,

ich sollte mir dieses Verbot auch erteilen. Es ist einfach furchtbar was man da so alles liest. Wenn ich mir vorstelle meinem Männlein könnte was passieren wird mir ganz übel.
Mein Mann meint ich sei "über-besorgt" und so fit wie unser Sohn wäre würde der schon nicht aufhören zu atmen. Aber ich kann irgendwie nicht aus meiner Haut.

LG Nessa

12

Huhu, wir haben keinen. Unsere Hebamme hat uns davon abgeraten, weil sie meinte, dass die wenigsten wirklich damit umgehen können, wenn wirklich einmal Alarm ist (Wiederbelebung ist ja beim Baby schon was anderes als beim Erwachsenen, was man noch so aus dem Erste-Hilfe-Kurs weiß). Sie meinte aber auch, dass man das einfach selbst entscheiden muss. Ich hätte mich mit Angel Care irgendwie unwohl gefühlt, weil ich irgendwie glaube, dass es, wenn es sein soll, so sein wird, egal ob mit oder ohne.

Bbbrrrr, schrecklich. Ich finde, wenn Du Dich damit sicherer fühlst, dann mach es bloß! Und besser gar nicht erst so etwas lesen!!!

Liebe Grüße,

Katrin mit Karolina (bald 1)

14

Also wenn es so sein soll dann wird es wohl so sein finde ich ein wenig zu locker.

Ich finde man sollte alle Möglichkeiten um ein Kind/Baby zu schützen in Betracht ziehen. Das fängt doch schon in der Schwangerschaft an.

Dafür das ich die Beiträge gelesen habe könnte ich mich schon wieder selber ohrfeigen.

16

Oh mann, man sollte hier echt nicht seine Meinung schreiben. Ich glaube, mann kann davon ausgehen, dass jede Mutter ihr Kind bestmöglich beschützt, und nur, weil ich kein Angel Care habe, beschütze ich mein Kind nicht weniger. Es gibt nun mal auch Fälle, in denen das Gerät nicht geholfen hat. Und auch Fälle wie z.B. bei meiner Nichte, die ein Extrem-Frühchen war, wo sogar der Arzt vom Angel Care abgeraten hat, weil er meinte, die Mütter machen sich zu sehr verrückt und das würde sich auf das Baby übertragen ...

Wenn Du so eine Frage stellst, musst Du auch damit klar kommen, dass Leute das Gegenteil von Deiner Meinung schreiben. Ansonsten frag doch gar nicht, kauf Dir das Gerät und alles ist gut!


#kratz

weitere Kommentare laden
13

Hallo,

Kann mich nur anschließen. Haben uns das AngelCare gekauft, nachdem unser Nachbar uns etwas sensibilisert hat, weil ein Bekannter wohl den plötzlichen Kindstod erlebt hat.

Möchte das Dingen nicht mehr missen. Paul schläft nun auch seit einer Woche in seinem Zimmer, da ich bei jedem Mucks wach geworden bin und da beruhigt es zu wissen, dass im Notfall der Alarm auslöst. Man hat dann wenigstens die Chance was zu unternehmen.

Hatten zwar auch schon einige Fehlalarme, aber das liegt zum Teil auch daran das wir Holzdecken haben und wir durch unsere Bewegungen auch Schwingungen übertragen.

Das AngelCare ist Klasse und es kostet "nur" Euro 50 mehr im Vergleich zu einem guten, normalen Babyphone.

LG
Anca + Paul

15

Hallo Nessa,
wir sind auch super zufrieden mit dem Gerät. Und ein bisschen beruhigter bist du auch wenn du das klicken hörst und es deinem Kind gut geht.
Wir hatten auch schon Fehlalarme gehabt, da mein Sohn ziemlich unruhig schläft und im Bett hochrutscht. Dann liegt er logischerweise nicht mehr auf den Matten und dann geht der Alarm los. War schon ziemlich schlimm, wenn der losging. Das Piepen ist so laut, da stehst du senkrecht im Bett ;-).

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 9 Monate ), der gerade übers Babyphon MAMA ruft.

Top Diskussionen anzeigen