4Monate altes Mädchen im Buggy

Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade vom Spazierengehen mit Tobias wieder und habe unterwegs meine Nachbarin mit ihrer Enkelin (4Monate)getroffen#augen

Sie meint mir immer sagen zu müssen, was ich mit meiner Erziehung(habe drei Kinder) falsch mache#augen :ich lasse sie zu lange #schrei oder beschäftige mich nicht gut mit ihnen #bla#bla#bla und was seh ich da?

Sie hat ihre Enkelin im Buggy sitzen#schock
Muss das sein? Ein Kind mit vier Monaten kann doch noch gar nicht alleine sitzen. Hier bei uns sehe ich so viele, die ihre #babys die drei vier Monate sind im Buggy sitzend#schock spazierfahren(eventuell noch mit einem Kissen gestützt) .

Diesen Leuten könnte ich immer auf der Stelle ihre Kinder wegnehmen, wissen die denn nicht , was sie ihren #babys damit antun#kratz

LG Annika die darüber immer nur den Kopf schütteln kann

1

Ich finds auch nicht gut. Aber was ich nicht gut finde heist noch lange nicht das es andere auch sche*** finden.
Ich bin momentan auf dem Standpunkt leben und leben lassen.

Ben ist bald 7 Monate und er leigt seit 3 Wochen oder so im Buggy. Wohlgemerkt liegt !

Der eine machts so andere so.....

Einmischen---was bringts ????
Aufregen -----was bringts ???

NIX !!!!!


#cool Cool bleiben.

LG Engelchen

3

Gegen liegen sag ich ja auch nichts, das jedem seine Sache, ob man jetzt liegend im KIWA fährt oder halt mit dem Buggy, aber sitzen#kratz

Später wenn dann die Rückenprobleme aufkommen, ist das Ge#schrei der Eltern immer gross.#augen

Hätte man vorher mal drübernachdenken sollen und nicht dann wenn es zu spät ist.

LG Annika

2

Wenn der Buggy sich "flachlegen" lässt (oder fast), wo ist das Problem? #kratz
Bei uns (noch keine 5 Monate) passt der Kiwa auch nicht mehr so recht, also habe ich jetzt den Sportwagenteil aufgesetzt. Am Wochenende gehts das 1. Mal in den (zurückgeklappten) Buggy (mit Opa spazieren, Kiwa passt nicht in kleines Auto und ein Kombi konnten wir diesmal nicht mieten).
Wenn mir nun jemand deswegen den Spatz wegnehmen möchte, pack ich den Kommentar in die "Schwad Du man" Schublade.

5

Wenn die Kinder im Buggy liegen, habe ich da ja absolut nichts gegen, (habe selber so riesen) aber sitzen#kratz der Buggy war ganz gerade und das kind hing mehr als es lag(mit vier Monaten können die Zwerge den Rücken noch gar nicht so halten)

LG Annika und viel Spass mit dem zurückgeklappten Buggy

7

wasn das ???#kratz "Schwad Du man"


*glf*


Grüsse Engelchen

4

Hallo Annika

du, ich hab mienen kleinen auch schon so ab dem 5 monat den Kiwa höher gestellt. also die Lehne... halt angeschnallt. das er ganz fest dran ist. er ist auch nciht umgekippt oder so...
Aber nicht volle 90° versteth sich... so ne schräglage..

ich empfand das nicht als schlecht... und maxi wollte garnicht anders mehr im Kiwa bleiben...

tja ejtzt versucht er sich ganz hinzusetzen... zum Glück ist er angeschnallt...

6

Den Kiwa ne Stufe höher das er etwas erhöht liegt, finde ich in Ordnung, aber dieses Mädchen sass#schock

Meinen anderen beiden haben auch lieber etwas gesehen, als immer nur flach zu liegen, aber selbst wenn sie dann jammern oder #schreien kann ich sie doch nicht hinsetzen.

LG Annika

8

Dieser ganze Ergonomie-Kram geht mir irgendwie auf den Keks. Natürlich ist es wichtig, den Kindern möglichst einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen und somit auch einen gesunden Rücken. Aber wie immer prallen hier Theorie und Praxis aufeinander.

Meine Hebamme ist z. B. extreme Gegnerin von Babywippen und Autoschalen. Sie seien total schecht für den Rücken usw. womit sie sicher Recht hat, aaaaber:

Aaaaber: Was soll man machen? Nur noch zu Hause bleiben? Das Baby immer auf dem Fußboden auf einer Decke lagern? Und wenn man Katzen hat und das Kind nicht unbeaufsichtigt lassen möchte? Ich meine, man muss ja nun mal auch aufs Klo. Scvhleppt man dann erstmal jede Menge Decken dorthin? Gut, bleibt die Tragetasche vom Kinderwagen. Aber wenn das Kind so neugierig ist, dass es genervt ist, weil es nicht seitlich raus gucken kann?

Bei meiner Tochter ist das so. Sie möchte alles sehen, überall dabei sein. Ich denke, ich werde sie auch nicht allzu lange liegend durch die Gegend fahren können. Dann wird ihr schnell langweilig und sie brüllt. Was ist die Alternative? Zu Hause bleiben und dem Kind frische Luft vorenthalten?

Also cool bleiben. Ich denke wir alle sind auch nicht immer 100%ig korrekt gelagert worden und wir leben noch!!!

9

#pro

10

Ich habe nichts dagegen, wenn man den Kiwa etwas höher stellt, aber sitzen muss nicht sein, die Haltzng von den Autoschalen z.B. reicht doch völlig aus, aber bitte nicht den Rücken ganz gerade.

Meine erste Tochter habe ich einfach auf den Teppich gelegt, hatten damals einen Hund. Meistens mit ihrer Decke, wenn es schnell gehen musste, auch mal ganz kurz so.
Bei der zweiten haben wir uns dann eine Wippe angeschafft(unsere grosse wollte sich immer auf sie drauflegen).
Und Tobias liegt im Laufstall in der höchsten Stufe.

LG Annika

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen