Sonnencremes

Meine Befürchtungen haben sich bestätigt: das Drachenmädchen hat die Haut ihres Vaters (rotblond, Sommersprossen). Trotz Hut und Aufpassen dass sie nicht in der direkten Sonne ist, hat sie einen leichten Sonnenbrand auf den Backen. Für mich absolutes Neuland, da ich ganz andere Haut habe. Deswegen bitte ich um Tipps, was für eine Sonnencreme da sinnvoll ist.

Sie ist 9 Monate alt, falls das eine Rolle spielt.

1

Meine Kiä hat mir vorerst von Sonnencreme abgeraten, lieber Sonne meiden. Trotzdem habe ich etwas recherchiert und habe drei gefunden, die wohl sehr gut sind für empfindliche Babyhaut:

- eco Baby Sonnencreme (gibt es bei Hans Natur)
- Jean&Len ohne Gedöns (dm)
- isdin (Amazon)

Alle nicht ganz billig, dafür von den Inhaltsstoffen unbedenklich (bio, ohne Zusatzstoffe, ohne Mikroplastik)

3

Warum hat deine KiÄ dir abgeraten?

2

Wir haben die von Eco Cosmetic und sind zufrieden. Ich Creme lieber etwas, ein Sonnenbrand ist ja deutlich schlimmer .. auch wenn die Empfehlung eine andere ist.

4
Thumbnail Zoom

Wir haben diese Sonnencreme.

Auch im Schatten kann man Sonnenbrand bekommen. Also lieber Cremen als nur drinnen sein zu müssen würd ich sagen 😅

Lg kleine Eule 🦉

5

Wir haben auch die von weleda(von kia empfohlen). Nicht ganz billig aber auf die anderen reagiert das kind allergisch drauf.

6

Hallo Kleine-Eule,
Wir haben auch die Weleda Sonnencreme. Heute haben wir zum ersten Mal unsere 3 Monate alte Tochter damit eingecremt und sie sah danach aus wie ein Gespenst. Wie machst du das mit J.?
Liebe Grüße, Katinka

weitere Kommentare laden
9

Hallo ihr lieben, danke für die Rückmeldungen - ich hab jetzt eine in der Apotheke geholt, die scheint bisher ganz OK zu sein.

Top Diskussionen anzeigen