Wohin packt ihr eure Mäuse wenn das Nest zu klein wird?

Hallo ihr lieben Mamis,
Mein kleiner ist jetzt 12 Wochen alt und bald zu lang für sein Babynest. Seit seiner Geburt ist er tagsüber bei uns im Wohnzimmer, zum schlafen im Nest und wenn er wach ist auf meinem Schoß, unter dem Spielbogen etc...

Jetzt frage ich mich, wohin packe ich ihn denn wenn er zu groß für das Nest ist tagsüber? 😬
Er wird ja dann noch nicht sitzen können, und ist ja auch zu klein für ein Spielteppich oder sowas 🤔 wie handhabt ihr das?

Lg Sabrina + Little L

1

Warum soll er denn zu klein für nen Spielteppich sein? Wir haben zu der Zeit unser Sofa auf Schlaffunktion gestellt und je kuschelige Decke mit ihrem Spielzeug drauf. Außen nicht mit Stillkissen etc bisschen. Gesichert. Da konnte sie sich noch nicht wirklich Fortbewegen oder Drüberklettern. Und dann solange wie es zugelassen hat auf dem Bauch oder halt auf dem Rücken. Geschlafen hat sie auch da. Mittlerweile hab ich auf dem Boden ne Decke ausgebreitet und da spielt sie dann.

2

Huhu
Ja also entweder auf den Boden auf einer großen Krabbeldecke oder zum schlafen ins Laufgitter (soweit vorhandenen)...

3

Huhu,

Wieso zu klein für einen Spieleteppich? 😄

Unsere lag immer gepuckt auf dem Boden, in der Wippe und ganz selten mal im Bett tagsüber.😊

4

Mein Mops ist 12 Wochen und er schläft tagsüber mitlerweile häufig im Bett, ansonsten in seinem Laufgitter mit Matratze. Wach ist er viel in seinem Hauck Alpha Banywipper auf Beobachtungsposten oder liegt da, wo ich gerade bin. Also auf dem Bett der Schwester oder so. Boden ginge bei uns nicht wegen Hund und Geschwisterkind. Allerdings braucht er auch zum Schlafen Ruhe weswegen es sich angeboten hat ihn ins Bettchen zu packen.

5

Mein Kleiner lag immer entweder auf der Spieldecke oder zum Nickerchen in seinem Bett. Es ist aus meiner Sicht nie zu früh für ne Spieldecke

6

Wir haben das Problem schon nach 6 Wochen gehabt und ein Nestchen gekauft das unten offen ist, da schläft er immer noch drin und ist fast 4,5 Monate alt.

7

Unsere hat von Anfang an tagsüber einfach auf einer Decke neben uns auf dem Boden gelegen und auch öfter geschlafen oder in ihrem Beistellbett geschlafen (Babybay). Als das dann zu klein wurde, haben wir ein Kinderbett als Beistellbett geholt. Tagsüber ist sie nach wie vor meistens auf ihrer Krabbeldecke unterwegs :)

8

Warum sollte er zu klein für einen Teppich sein? 🤔

Wenn du eine Begrenzung haben willst, leg ihn auf eine krabbeldecke und leg das still Kissen rund herum, wäre dann ein improvisiertes Nest

Oder einfach nur so auf die Decke 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen