Augen verdrehen beim umdrehen?

Hallo ihr lieben Mami‘s,

Mein kleiner Bub ist jetzt 11 Wochen alt. Laut Kinderarzt können wir langsam ein bisschen üben was das umdrehen angeht, Vorallem aber die Bauchlage und das Köpfchen halten.
Eben habe ich Junior aufs Bett gelegt und ihn langsam vom Rücken auf den Bauch gedreht, wobei er durch etwas Schwung schon mitmacht :-). Ich habe ihn kurzzeitig auf dem Bauch gelassen und ihn dann wieder zurückgedreht, da machte er keine Anstalten „helfen“ zu wollen.
Habe das natürlich ganz langsam und vorsichtig gemacht, als er wieder auf dem Rücken lag hat er aber kurz seine Augen so gerollt, vll Max 2 Sekunden, mich danach angeguckt und gelacht. Verhält sich jetzt auch völlig normal. Das kam mir irgendwie so vor als wären die Augen bei der Drehung nicht so schnell „hinterhergekommen“.

Kennt das jemand? Ist das ein Fall für den Kinderarzt? Gezuckt oder dergleichen hat er während dessen natürlich nicht.

Lg Sabrina + Little L

Es ist in dem alter noch völlig normal, dass die Augen mal außer Kontrolle geraten.
Zu Anfang schielen die Kleinen ja noch viel. Und jetzt hatte er vielleicht einfach keinen Punkt zum fixieren, sodass die Augen weggerollt sind.

Mach dir keine Sorgen, die kleinen vertragen einiges! Du wirst es sehen, wenn sie mobiler werden. ;-)

Top Diskussionen anzeigen