Baby 3 Wochen nimmt kein Schnuller

Hallo 👋

Unser zweites Kind ist 3,5 Wochen alt und sie nimmt keinen Schnuller 🤭
Ich habe es immer für ein Gerücht gehalten, dass es Kinder gibt, die keinen nehmen und dachte es sind die Eltern, die es vielleicht net wollen. Aber omg 😯 Unsere Tochter nimmt keinen. Wir haben schon alle durch probiert - NUK, MAM, Avent, Goldi....will sie alles net. Sie beruhigt sich nur auf dem Arm und (!) in dem sie am kleinen Finger von uns nuckelt.
An dieser Stelle möchte ich sagen, ich trag sie gerne und das ist kein Problem. Es wäre nur schön wenn sie mit Schnuller sich beruhigen lassen würde, aus offensichtlichen Gründe (Kinderwagen, nachts usw).
Wir haben versucht den Schnuller leicht festzuhalten, den Gaumen zu berühren, erst im Halbschlaf zu geben...bringt alles nix.
Hat jemand der ultimative Tipp für mich?? Bitte 😬😬😬😬
Danke und gute Nacht! 💤

Hallo,

meine Tochter mochte ihn anfangs auch nicht sonderlich. Hat ihn gleich immer wieder ausgespuckt bzw sie hat es sogar gewürgt, wenn ich ihn ihr gegeben habe. Inzwischen ist sie 3 1/2 Monate und sie nimmt ihn inzwischen lieber. Mal mehr, mal weniger. Manchmal braucht sie ihn zum einschlafen und hat ihn dann ewig drinnen, an anderen Tagen mag/braucht sie ihn nicht. Ist ungewohnt, da unser Sohn den Schnuller von Anfang an geliebt hat.

Einfach immer wieder anbieten. Vielleicht wird es ja besser.

LG

Manche Babys wollen einfach keinen Schnuller.. J ist jetzt 5,5 Monate alt und nimmt ihn nur im Kinderwagen oder Maxi Cosi und das auch erst seit er 3 Monate alt ist.

Lg kleine Eule 🦉

Hallo!
Es entweder immer weiter zu versuchen und irgendwann deprimiert aufgeben oder es einfach hinnehmen 🙈
Meine beiden wollten beide keinen Schnuller (auch alles probiert). Bei der großen dachten wir noch der Fehler war, dass wir es erst nach 3 oder 4 Wochen probiert haben, weil das empfohlen wurde wegen dem stillen. Bei der kleinen haben wir es nach ein paar Tagen probiert. Sie ist zwar einmal damit eingeschlafen, aber mehr auch nicht🙈
Beim nächsten bekommt das Baby den Schnuller sobald der Kopf rausschaut🤣
Ich hab nur gehört, dass das bei stillkindern oft der Fall ist. Einige in meiner stillgruppe haben in den ersten Monaten freudig berichtet, dass ihre Babys Schnuller akzeptieren. Zwischen 3 und 4 Monaten, wollten die meisten aber auch nicht mehr.
Dafür wollte meine zweijährige dann plötzlich nen Schnuller haben wie wir versucht haben die kleine daran zu gewöhnen 🙊
Vielleicht hat jemand einen weisen Tipp, ich hab leider keinen!
Es wäre zwar praktisch, aber man gewöhnt sich auch daran. Bei der großen bin ich manchmal zwar fast verzweifelt (dauerstillbaby), bei der kleinen war es nur manchmal wirklich nervig.
Lg

Warum willst du denn, dass es einen Schnuller nimmt?

Stillst du? Dann solltest du die ersten Wochen sowieso darauf verzichten. Und wenn nicht: meine Frage oben 😅

Wir haben 3 solcher Kinder 😅
Unsere Große hat den Schnuller nach dem 2. Monat ausgespuckt und nie wieder genommen. Die Mittlere hat vom ersten Tag an nur gewürgt, egal welche Form, welches Material.
Die Kleinste (11 Wochen) findet bisher auch keinen Gefallen dran. 🤷‍♀️ Ich werde es aber auch nicht weiter testen.

Mein Sohn hat ihn am Anfang direkt nach der Geburt immer nur für ein paar Minuten genommen dann ausgespuckt. Mittlerweile ist er 9 Monate alt und er möchte einfach keinen. Er würgt sobald ich es versucht habe.
Habe etliche Schnuller probiert, mam, nuk, avent... Hab Kautschuk schon probiert, aber nichts. Irgendwann habe ich es aufgegeben

Hallo, wir haben auch 10 verschiedene Schnuller Sorten daheim und irgendwann bin ich auf den von NIP gekommen. Das ist ein Kirschsauger (wegen der Form) und Naturkautschuk. Den nahm sie dann👍🏼 Dann nahm sie ihn nur noch Nachts und seitdem die Zähne ins Kiefer schießen nimmt sie ihn garnicht mehr😅 aber vielleicht wäre der von Nip auch eine Überlegung für dich. Habe ihn nur gekauft, weil ich oft gelesen habe, dass sie den gern nehmen 👍🏼

Meine Tochter kommt jetzt seit 6 Monaten ohne Schnuller klar. Sie wollte sich nie einen. Ich war am Anfang gegen Schnuller, auch weil sowohl meine Geschwister als auch ich selbst nie einen hatten. Dann wäre ich als sie dann da war froh gewesen, sie würde einen nehmen. Wir haben auch alles durchprobiert. Vielleicht hätte sie irgendwann einen genommen. Aber wir haben es irgendwann nicht mehr versucht. Weil es irgendwann auch ohne gut ging. Sie schläft nachts auch ohne gut durch. Tagsüber muss man sie dann halt auf den Arm nehmen. Und wenn sie im Kinderwagen Mal nicht schläft, dann ist sie meist gut gelaunt. Und wenn nicht, muss man sie halt tragen oder fix nach Hause. Nicht dramatisch. Dein Baby braucht offenbar weniger das Saugen an sich, als viel mehr die Nähe zur Beruhigung.

Ursprünglich gehörte ich zu den Eltern, die keinen Schnuller geben wollten. Als meine Kleine am Anfang aber ständig am Dauernuckeln war, wollte ich es doch probieren. Insgesamt haben wir 9 verschiedene Modelle getestet und es immer mal wieder mit allen möglichen Tricks ausprobiert, vergebens. Jetzt mit 9 Monaten nimmt sie den Schnuller selbst - aber nicht zum Nuckeln, sondern zum Spielen.

Top Diskussionen anzeigen