Ich kann nicht mehr mein Kind 20tage ist soooo anstrengend

Oh man ich kann einfach nicht mehr meine kind 20tage macht mich nervlich fertig.
Sie ist so unglaublich anstrengend, so waren meine jungs nie.
Es fängt an beim Kinderwagen, das geht vlt 5min gut danach das grosse theater sie schreit wie am spies und das ohne Pause dann. Macht jeden Spaziergang zu einem Höllen Trip.
Also raus gehen macht keinen spass mehr.
Zuhause geht es grad weiter sie weint Und weint eigentlich nur wenn sie wach ist. Möchte ständig gestillt werden, kotzt dann alles wieder raus das heisst für mich ungelogen 10mal am Tag umziehen ( sie uns mich und zweimal am tga Haare waschen damit es nicht langweilig wird weil sie mich voll kotzt)
Schnuller nimmt sie überhaupt nicht nur manchmal wenn ich ihn 10mal am tag anbiete.
Ablegen geht fast garnicht außer ml für 5min dann schreit sie wieder. Wenn ich sie stille und sie eingeschlafen ist dann darf ich sie auch ja nicht Weglegen sonst direkt wach. Ich kann nciht mehr ich fuhl mich scheisse. Hilfe

1

Könnten wir sein. Unser Anfang war wirklich genau so wie bei euch. Geholfen hat gar nichts. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich bin froh das es vorbei ist. Ich habe sie viel getragen und mir eine Swing2Sleep gekauft. Kinderwagen klappt erst jetzt mit fast 8 Monaten. Halte durch. Es wird besser. Daumen sind gedrückt.

5

Ich möchte mir auch so eine swing 2 sleep kaufen in der Hoffnung das es dann besser wird

2

Hast du es mal mit einem Tragetuch versucht? Meine kleine wird morgen 11 Wochen alt und lässt sich auch nicht ablegen. Mittlerweile packe ich sie mir vormittags schon mal ins Tuch,wenn sie weint. Da wird das Geschrei erst einmal noch schlimmer,aber innerhalb von 5 Minuten schläft sie dann auch ein und ich habe mal ein bißchen Zeit für mich oder den Haushalt.

3

Das klingt sehr heftig, warst du evtl. mal beim KiA? Vielleicht hat sie sich unter der Geburt was verklemmt oder ausgerenkt?
Ansonsten gute Nerven und durchhalten. Die Daumen sind gedrückt

4

Meine Hebamme meinte das sie nicht eingeschränkt ist. Also Osteopathen sieht sie nicht für notwendig

7

Nimmt die Kleine denn gut zu?
Ich find halt, gerade das Spucken und das Schreien deuten vielleicht auf Schmerzen hin.💁‍♀️

weitere Kommentare laden
6

Fast genauso war meine Tochter auch. Den Kinderwagen mag sie erst seit wir den Sportsitz haben. Vorher ging nur die Trage. Das würde ich dir auch empfehlen. Bei Babys die sich nicht ablegen lassen, kann man mit der Trage wenigstens ein paar Sachen im Haushalt machen oder spazieren gehen oder was auch immer. Ich habe mir nach einer zwei Wochen ohne direkt eine geholt. Ich war absolut verzweifelt, weil ich nichts zu Hause machen konnte. Meine hat da drin auch super gut geschlafen.

9

Hallo,
das kommt mir alles sehr bekannt vor! Damals haben wir gedacht gut, es ist halt so, jedes Kind ist anders, er braucht einfach viel Nähe, mag einfach keinen Schnuller etc! Heute wissen wir, dass er ein Problem mit der Wirbelsäule (HWS) durch die Lage im Bauch / Geburt hatte und dadurch Liegen in bestimmten Positionen unangenehm war, Schnuller weh tat etc.! Heute machen wir dafür Physiotherapie, da der Kinderarzt das im Säuglingsalter nicht ernst genommen hat. Ich würde bei Zeiten mal einen Physiotherapeuten oder Osteopathen drauf schauen lassen.
LG

10

Klingt leider alles ziemlich normal, so war meine Tochter auch. Außer dass KiWa in dem Alter noch ging, das kam erst etwas später 🙈

Dein Freund wird das Tragetuch/Trage, Besuch aber bitte eine Beratung. In dem Ding kannst du auch stillen, dein Baby ist nah bei dir und kann darin auch schlafen und du hast die Hände frei. Ich war damit auch viel spazieren :)

Ansonsten weiß ich nicht, wie alt deine Jungs sind und ob du Hilfe hast, aber du bist ja auch noch im Wochenbett. Hilf deiner Tochter anzukommen, stillt und kuschelt so viel es geht und ablegen musst du sie auch nicht. Spann vllt den Papa mit ein, damit du mal alleine duschen kannst usw und sonst Familie und Freunde für die Großen 😊

Halte durch, es wird! :)

11

Das was du beschreibst, hatten wir auch so mit unser dritten Tochter. Kiwa ging überhaupt nicht! Ablegen allgemein schon mal garnicht und das eine ganze Weile. Erstmal kann ich dir auch nur raten geh zum Osteopathen. Manche Krankenkassen erstatten einen Teil der Kosten. Einfach mal nachfragen. Aber bitte vorher zum Kinderarzt und eine Medikation dafür holen. Unsere Tochter hatte mehrere Blockaden, die in vier Sitzungen gelöst worden. Es wurde dann besser! Eine hebamme kann soetwas bei aller Liebe nicht beurteilen. Und den zweiten Punkt den ich dir nur ans Herz legen kann. Ist es zu akzeptieren und sie einfach zu tragen soviel wie sie es braucht. Ja ich weiß es ist super anstrengend, aber glaube mir es lohnt sich und es wird besser mit der Zeit. Wir hatten hier unheimlich viele und harte Monate unter heulen mit unser jüngsten Tochter und jetzt ist sie ein totaler Sonnenschein. Ich wünsche dir alles Gute und viel kraft! LG Juice mit zwei großen Mädels 11 und 8 Jahre alt und Mini 10,5 Monate alt

12

Nachtrag : Wir haben uns übrigens in dieser Zeit auch Hilfe geholt, in Form einer Familienhebamme, die mich sehr gestärkt hat. Dazu war meine Schwiegermutter oft hier und auch mein Mann hat wirklich viel gemacht..

14

Meine Tochter konnte das beschriebene auch gut.
Nur hab ich keinen Vergleich zu Pflegeleichten Kindern, weil sie mein erstes Kind ist und ich sonst mit Kindern nichts am Hut hatte.

Wenn alle Stricke gerissen sind.. Und heute auch noch ab und zu.. Dann Pack ich sie mir, setze sie ins Auto und fahre eine kleine Runde.
Ich weiß, nicht umweltschonend, aber danach war und ist sie dann plötzlich immer total entspannt.

Und nein, den Effekt erziele ich tatsächlich nicht mit der Babywippe oder dem Kinderwagen 😅


Das viele spucken kenne ich. Muss man eben Durch.

Zu dem ablegen, kann ich dir eine Trage oder ein Tuch ans Herz legen.
Findet meine zwar auch nicht sooo toll, aber wohl besser als ablegen.

15

Ohje du arme... Aber es gibt sicher einige Sachen die es euch beiden leichter machen können.
Wie schon geschrieben wurde auf jeden Fall mal zum osteopathen. Dass deine hebamme meint das beurteilen zu können ist echt sehr eigenartig.
Dann würde auch ich dir eine trage und eine federwiege empfehlen. Wenn sie den Kinderwagen nicht mag, dann ist das halt so. Da müsst ihr euch nicht durchquälen sondern vielleicht alternativen ausprobieren. Unsere mochte auch erst so ab ca 5 Monaten den kiwa, davor war sie ein komplettes tragebaby. Daheim konnte ich sie halt leider nicht den ganzen tag rumtragen, deswegen hatten wir auch eine Swing2sleep. Da hat sie jeden tagschlaf den sie nicht in der trage war drin gehalten.

Zum Thema umziehen: unsere hat auch sehr viel gespuckt. Abgesehen davon dass meine Haare nur noch im Dutt waren, hatte baby eine riesige mullwindeln umgebunden. So wurde nicht ständig die ganze Kleidung nass. Auch ich hatte für zuhause immer extra Klamotten zum vollspucken.

Ich hoffe ihr findet noch die Möglichkeit die erste Zeit zu genießen.

Top Diskussionen anzeigen