Problemfall Babyschale

Liebes Forum, folgendes Dillema haben wir: da wir nur selten mit Auto und Baby fahren, haben wir nichts neues gekauft, sondern ein altes Maxi-Cosi Citi übernommen. Mit 6 Wochen gingen die ersten Fahrten relativ ok, jetzt mit 4 Monaten gibts da drin aber nur Geheul und viel spucken. Ich habe das Gefühl, dass das Babykörper einfach zu gequetscht da drin sitzt, Magen gepresst, Rücken zu gerade, obwohl er noch nicht sitzen kann. Ist das die Standardposition in allen Babyschalen? Seine ganze Milch kommt immer raus, dann gibts auch noch Hungergebrüll und und .

Lohnt sich, bald auf einem grösseren Kindersitz mit Liegeposition zu wechseln (Sohnemann wiegt jetzt 7,5 Kg), oder eine andere Babyschale besorgen, obwohl er sie nur wenige Monate benutzen würde?

1

Gibt es Einlagen, die du noch entfernen kannst?

3

Nur der Sitzverkleinerer, der gleichzeitig auch den Kopf seitlich stützt. Ich werde mal beim nächsten Mal ohne probieren.

Kennt jemand aber das Problem mit dem vielen spucken und so? Klar, weinen viele Babys beim Auto fahren, aber schon rein optisch finde ich die Schale einfach unergonomisch. Weiss aber nicht, ob das normal ist und alle Babys so fahren.

5

Du hast den Sitzverkleinerer noch drinnen? Ab 65cm soll der raus. Ich habe meinen jetzt raus machen müssen und meiner ist 63cm groß und 5300g schwer und für ihn war das viel zu eng

weitere Kommentare laden
2

Das ist schwierig zu beantworten. In der Babyschale sitzen die Kleinen schon am sichersten.
Ich würde mich an deiner Stelle mal bei den Zwergperten oder Kindersitzprofis beraten lassen.

4

Wir haben den Pebble Plus und Motte ist nicht soooo der Fan vom Autofahren. Aber gespuckt hat sie nie und obwohl sie ein Moppelchen war, saß sie nie gequetscht. 🤷‍♀️

Der Rücken ist auch nicht gerade gewesen. Also nein, klingt irgendwie nicht „richtig“ 😅

8

Wie hast du denn den Maxi-Cosi befestigt? Mit dem Gurt vom Auto?

Wir haben den CabrioFix mit der FamilyFix-Base. An der kann man die Position der Babyschale in 5 Positionen ändern. Also flacher bzw steiler stellen. Vielleicht gibt es da auch was für den Citi? 🤔

Ich kenne das Gebrüll auch bei der Maus. War bei uns zum Glück nur ne Phase aber da hat einige Wochen nichts geholfen 😬 Da war sie ungefähr so alt wie dein Kleiner. Gespuckt hat sie allerdings nie.

Generell sind die Babyschalen das sicherste Transportmittel und sollten so lange wie möglich verwendet werden. Also ja, die Anschaffung würde sich wohl noch lohnen.

Ich gucke jetzt langsam mal welcher Folgesitz in Frage käme und habe dafür einen Termin bei den Zwergperten. Vielleicht gibt es so etwas bei euch ja auch.

9

Der maxi-Cosi Citi ist nur mit Gurt zu befestigen, hat keine Station/Isofixauflage.

10

Ach schade 😏

Schau mal hier:

https://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2016/10/mein-baby-schreit-immer-im-auto-was-kann-man-tun-wenn-das-kind-autofahren-hasst.html?m=1

Hier wird beschrieben wie man mit einem Handtuch ausprobieren kann ob die Neigung der Babyschale eine Lösung sein kann. Dann wüsstet ihr zumindest worauf ihr zukünftig achten müsstet. Und ein paar andere Tipps gibts auch noch. Vielleicht ist ja was dabei.

11

Mein Sohn spuckt auch immer im Kindersitz und heult auch entsprechend im Sitz. Er ist 21 Monate und wir haben schon den Folgesitz. Mit dem Gebrüll ist es ein klein bisschen besser, aber er bricht weiterhin. Verbesserung war marginal. Wir fahren so wenig wie möglich.
Ich hatte bis 7/8 Jahre auch eine starke Reiseübelkeit und hab die teils immer noch. Ich habs immer auf meine Gene geschoben....

12

Hat er von Anfang an gespuckt? Mit 6 Wochen hatten wir noch keine Probleme.

13

Wir hatten das erste mal mit 6/8 Wochen betragen Probleme.

Top Diskussionen anzeigen