Verstopfung bei Baby 1 Monat

Hallo an alle,

Mein Sohn ist jetzt fast 5 Wochen alt, seit ein paar Tagen hat er öfters Verstopfung. Aber seit heute Nacht ist er nur am pressen und weinen weil er so verstopft ist.

Was kann ich dagegen machen? Habt ihr ein paar Hausmittel?

Vg

1

Das hatte unsere auch. Unsere Hebamme hat uns empfohlen, Michzucker in die Milch zu mischen, das regt die Verdauung an. Hat uns sehr gut geholfen. Alles Gute euch 🍀

2

Kümmelölzäpfchen von Pädi...

3

Ist es denn härter wenn er mal Stuhlgang hatte?

Wenn nicht, ist es glaub ich nicht so dramatisch. Meine hat auch ewig gepresst und gedrückt und ich dachte oh Gott das arme Kind. Aber Stuhlgang war immer weich.
Oft dauert das alles ein bisschen bis die Verdauung sich einpendelt.
Bin aber natürlich kein Arzt, wenn du denkst er quält sich echt voll dann ruf mal beim Kinderarzt an..

Stillst du? Wenn nicht evtl verträgt er die Flaschenmilch nicht?

4

Stillst du oder gibst du dir Flasche? Wenn der Stuhlgang wirklich hart ist, kannst du ein wenig Rapsöl in die Flasche machen. Hat bei uns gut geholfen

5

Ein altes Hausmittel um zumindest die Krämpfe zu beruhigen ist Schafwolle. Besonders als Wärmekissen gut geeignet, um sie auf den Bauch zu legen. Es gibt die tollen Muckelkissen. Das sind dünne, flache Kissen extra auch für die ganz Kleinen gemacht, und mit Schafwolle gefüllt. Man legt diese direkt auf den Bauch unter den Body ohne dass man zuvor extra künstlich erwärmen muss. Das Kissen ist sofort einsatzbereit, es erwärmt sich durch die eigene Körperwärme und kann so auch nie auskühlen. Viel praktischer und leichter als Wärmflasche oder Körnerkissen.

Euch gute Besserung, ansonsten haben wir auch mit Kümmelzäpfchen gute Erfahrungen gemacht.

Top Diskussionen anzeigen