Geht es jemandem genauso?

Ich will ja nicht meckern, aber zurzeit bringt unsere Tochter mich wirklich an meine Grenzen. Nachts schläft sie super, von 19-6 Uhr aber tagsüber..Katastrophe 😭 wehe ich wage es, sie auf die Couch, in ihr Bett oder in unser Bett zu legen. Sie brüllt wie am Spieß. Nicht mal getragen werden passt ihr. Selbst da meckert sie rum und wälzt sich hin und her, bis sie dann auf dem Arm auch schreit. Hinsetzen mit ihr auf dem Arm geht natürlich genauso wenig, da rastet sie komplett aus. Sonst nahm sie immer den Schnuller aber den nimmt sie seit 2 Wochen nur noch Abends zum einschlafen. Im Moment schießen die Zähne ins Kiefer, man kann auch schon deutlich was sehen aber nichts hilft. Beißring nicht, Dentinox nicht. Vorhin hab ich ihr ein Paracetamol Zäpfchen gegeben, weil sie sich nicht mal mehr am Wickeltisch beruhigte aber selbst das half nix. Ich kann ja nicht mal genau sagen ob sie wirklich schmerzen hat, weil am Wickeltisch zb ist sie total entspannt und alles ist vergessen. Aber sobald ich sie wieder auf die Decke oder Wippe lege flippt sie aus. Osteophatin waren wir auch schon, ist alles gut. Es is jetzt erst seit 2 Wochen wieder so extrem mit ihr.. Ich will nicht mal irgendwo hingehen mit ihr. Wenn wir rüber gehen zur Schwägerin (hat 2 Kinder, 2 und fast 6 Monate) und meine kleine Schreit dann sagt die schwägerin zur 6 monate alten Tochter "Nein, du darfst die Tante nicht auslachen nur weil das Baby schreit, hör auf zu lachen das ist nicht lustig" und das sind dann so Momente die mich sehr frustrieren, weil ihr Kind ja total brav ist. Sie liegt Stundenlang auf der Couch und schläft oder schaut rum..
Sorry für den langen Text aber ich bin zurzeit fertig mit den Nerven und wollte es mir mal von der Seele schreiben. Jetzt schläft sie im Kinderwagen. Das ist auch das einzige wo man sie tagsüber zum schlafen bringt, ich sitze teilweise bei strömenden Regen und eiserner Kälte auf der überdachten Terasse damit sie schläft😫

1

Achja, sie wird am 25.3. 4 Monate alt 🙈

2

Hast du es mit dem Tragetuch versucht? Das ist bei uns oft das einzige, was in solchen Phasen hilft (allerdings darf man sich damit auch nicht hinsetzen...). Was noch einen Versuch wert ist: Auf den Gymnastikball mit ihr setzen und bisschen wippen. Man verblödet selber dabei irgendwann, aber man tut irgendwann alles für ein bisschen Ruhe... :-D

3

Den Ball hab ich heute mal wieder ausprobiert, das fand sie auch nicht toll..und das Tragetuch mag sie überhaupt nicht, sie kann es nicht haben, wenn sie nicht über die Schulter schauen kann. Was es natürlich noch anstrengender macht, die Arme fallen mir bald ab🙈 Sie findet es auch nur über die Schulter okay, im Wiegegriff oder andersrum ist die Hölle..langsam verzweifle ich wirklich..😣

4

Hm, theoretisch darf man sie doch nach vier Monaten seitlich oder auf dem Rücken tragen, oder? Bin gerade nicht sicher, meine aber, dass es mit manchen Tragen oder Tüchern erlaubt ist. Vielleicht gefällt ihr das vom Gucken her besser? Uns hat die Hebamme noch eine Federwiege empfohlen, weil unsere Tochter (ist einen Monat älter) wirklich extrem schlecht einschläft, ich verbringe einen Großteil des Tages neben ihr liegend... Die kann man wohl auch mieten, um es erstmal zu testen.

weitere Kommentare laden
7

Ja, so ging es uns auch. Allerdings ist auch der Nachtschlaf nicht immer einfach, im Gegenteil.

Das verwächst sich. Motte wird bald 1, Schlaf ist aktuell wieder schwer, aber insgesamt ist es sehr entspannt und sie ist gerne unterwegs :)

8

19 Wochen Schub?

15

Vermute ich auch. Hört sich an wie bei uns und unser Puper ist 18 Wochen. Hatte vor ein paar Tagen einen Silopo zum Schub geschrieben.

Augen zu und durch. 😬🤷🏻‍♀️ Mehr kann man da nicht machen!

9

Könnte mein Kind sein.. Auch 4 Monate, nur dass sie nachts noch alle 1,5h kommt 🥵 wir stecken seit sie 13 Wochen alt ist in dem fiesen 18 oder 19 Wochen Sprung. Ich hoffe, dass es in einer Woche gut ist.. Ich bin sehr genervt -. - wenn sie tagsüber müde ist, geht beruhigen (nach dem hinlegen) nur mit weißem Rauschen a la Fön, Staubsauger etc.. Anders keine Chance. Sie tut so, als reiße ich ihr ein Bein aus -. -

Lg Bonnie mit BB 18 Wochen

10

*seit sie 14 Wochen alt ist, nicht 13..

11

Ja so mit 13,14 Wochen das könnte bei uns auch hinkommen, wobei ich sagen muss, dass sie irgendwie schon immer "unzufriedener" als andere babys wirkte. Aber vielleicht liegt es daran, dass jeder immer sagt, sein eigenes Baby sei so brav..aber meine schreit und meckert wirklich viel, wenn wir irgendwo zu Besuch sind wo andere Kinder sind und die anderen sind wirklich alle ruhiger 😣

weiteren Kommentar laden
12

Sorry, aber deine Schwägerin find ich ja mal total daneben 🙄
Solche Phasen kenne ich leider, und selbst wenn ich sie nicht kennen würde, hättest du mein vollstes Mitgefühl.
Du machst das toll! Halte durch!

14

Ja, sie ist allgemein etwas komisch zu uns..das ist zwar ihre Art aber es nervt trotzdem. Insgeheime hoffe ich ja, dass ihre Tochter mal richtig anstrengend wird🙈 Wir wissen ja wie man damit umgeht, wenn die Kinder keine Anfängerbabys sind. Uns bringt nichts so schnell aus der Ruhe😅

16

Beim 4 Monate Schub hat meine Tochter ob Tags oder Nachts nie mehr als 40 min am Stück geschlafen..und war im wachen Zustand immer unzufrieden.
Es war Sau anstrengend!!
Durchhalten 😥

17

Ohje..also Nachts war zum Glück noch nie ein Problem aber dafür tagsüber umso mehr und grade sind die Tage einfach der Horror.. heute hat sie 2h im Kinderwagen geschlafen und ist dann plötzlich schreiend aufgewacht und hat sich erst nach einer halben Stunde wieder beruhigt🥵 wann ging es bei euch denn vorbei?🙈

Top Diskussionen anzeigen