"Böse" aufs Baby

Ich muss jetzt gerade was los werden.
Mein kleiner hat mich gebissen. Es war richtig un angenehm und es kam auch ein lautes AUA von mir. Ich hab ihn sofort auf den Boden gesetzt und gesagt das es weh tut und das macht man nicht.
Böse war ich auch kurz. Hatte auch einen bösen Blick für ihn übrig. Er saß da hat mich mit großen Augen angeguckt und dann geweint.
Einen kleinen roten "pickel" hab ich dennoch. 😑
Das war das erste mal das ich böse war. :-(
I know, er hat das nicht mit Absicht gemacht. Wir haben dann aber auch gleich wieder gekuschelt. 😊 und alles ist gut.

Ein komisches Gefühl ist es trotzdem. Böse zu sein obwohl ich weiß das es keine Absicht war...

2

Manchmal fühle ich mich echt schlecht, weil ich eigtl kein schlechtes Gewissen hab, wenn ich mal böse auf Motte bin 😅

Sie beißt öfter mal, grade beim stillen wenn sie keinen Bock hat und da werde ich sehr böse und setze sie ab. Ich finde, auch wenn etwas nicht mit Absicht war, kann man zeigen, dass mama auch Gefühle hat. Und sie eben vorsichtig sein muss.

Motte nimmt es mir nicht übel 😂 sie wird sicher auch öfter böse auf mich sein (grade wenn sie älter werden) 😂

Also alles gut 👍

3

Meine beißt mich auch ich werde dann auch böse manchmal wenn ich seht müde bin Wein ich kurz 😅

Das findet sie dann sehr lustig anscheinend schau ich so witzig dabei aus ahah

9

Kinder können ganz schön böse sein auf Eltern. Ich spreche aus Erfahrung #schein
Das war/ist ja "normal"
Aber böse auf ein baby (ok fast kleinkind) ist schon was anderes. 😅

weitere Kommentare laden
1

Ich habe lauter blaue Flecken, weil meine kleine mich ständig beißt.
Letztens bin ich nach dem 5 mal auch echt sauer geworden, hab laut aua gesagt und sie auf den Boden gesetzt. Sie hat geweint aber ich war wirklich sauer. Bin kurz einen Schritt von ihr weg gegangen und hab durchgeatmet und mir gesagt, dass das keine Absicht war. Dann hab ich sie hoch genommen und mit ihr gekuschelt.
Wir alle sind nicht unfehlbar und ich finde, man darf auch mal sauer sein. Man darf nur nicht nachtragend sein.

4

Ich denke dein Kind wird dich noch ´öfter mal an die Grenzen bringen, und auch das du böse wirst ;-)

10

Das wird sicher so sein.... 🙄😊 das ist wohl der nächste Schritt ins Mama Leben. 🤷‍♀️

5

hallo,

grade beim schlafen werde ich öfter gebissen und auch nachts und "stosse" ich sie auch ganz leicht weg, als zeichen, das es nicht gemacht werden soll, aber verstehen tut sie es trotzdem nicht😅
manchmal wenn es mir richtig reicht, dann dreh ich mich auch kurz von ihr weg.

und irgendwann müssen wir auch damit anfangen, können ja nicht immer friede freude eierkuchen machen 🙃

6

Ich bin zwar noch etwas entfernt von solchen Erfahrungen, aber eines möchte ich dennoch sagen:

Es ist vollkommen in Ordnung, böse zu sein. Gerade weil die Kleinen ausprobieren und es noch nicht besser wissen, sollte man zeigen was man fühlt. Die Kleinen können es vllt noch nicht sofort verstehen, aber Wut ist eine Emotion und gehört nun mal dazu. Das darf ein Kind auch erfahren.

Natürlich muss der Erwachsene umgehen können damit. Ich glaube aber daran, dass man mich richtig versteht und nicht denkt, dass ich damit nun verbale, oder gewalttätige Wut meine 😅

Liebe Grüsse!

11

Das hoffe ich nicht das es jemand so versteht. 😲😱

7

Die Kinder sind im Lernprozess. Was sie nicht fühlen ist nicht vorhanden. Deshalb lachen die Kinder auch. Sie verstehen es einfach noch nicht.
Und später in der Pubertät da wissen sie es zwar, aber da setzt das Gehirn einfach aus. Kommt aber auch wieder in Ordnung. Meistens. 😅

12

Die Pubertät.... Ich freu mich darauf #zitter

16

Meine Große ist mittlerweile 19. Jedes Kind ist anders. Bin gespannt wie die Kleine durch die Pubertät durchkommt. Hat aber zum Glück noch ein paar Jahre zeit. 😅

8

Hallo du.

Hör auf wegen sowas ein schlechtes Gewissen zu haben!

Da beginnt Erziehung!
Es ist erstmal egal, ob das Kind dir absichtlich weh tut oder weil es einfach testet, was passiert wenn ich Mama beiße.
Als Erwachsener muss man den Zwergen dann in angemessener Art und Weise zeigen, dass sie einem weh tun und man andere egal warum nicht beißen darf.

So kleine Kinder verstehen keine großen Erklärungen, es ist also völlig sinnlos dem Kind, das gerade wie ein Piranha an einem knabbert freundlich zuzusäuseln es möge das doch bitte sein lassen.

Was hingegen jedes gesunde Kind so ziemlich von Anfang an versteht, ist die Art und Weise wie etwas gesagt wird in Kombination mit der nonverbalen Kombination: wenn du also laut aua rufst und das Kind dann anschließend mit einem strengen "nicht beißen" und einem bösen Blick auf den Boden setzt, dann kommt es auch bei den kleinsten an, dass das jetzt nicht gut war.
Das heißt nicht, dass er dich nicht bei nächster Gelegenheit wieder beißt, es könnte ja sein, dass du anders reagierst oder oft vergessen so kleine zwischzeitlich auch, dass sie etwas nicht tun sollen.

Bei immer gleicher negativer Reaktion auf ein unerwünschtes Verhalten wie Beißen wird er aber mit der Zeit verstehen, dass er dir damit weh tut und das nicht darf.

Länger rede kurzer Sinn: hab kein schlechtes Gewissen, wenn du wütend bist, weil dein Baby dir weh tut und du ihm das in angemessener Weise zeigst, das ist völlig normal und für euch beide besser und gesünder als auf Zwang Friede, Freude, Eierkuchen. Nur so kann dein zwerg lernen, dass er dir (und anderen!) nicht weh tun darf.

Lg waldfee

14

#rofl #rofl #rofl der Absatz mit den Piranha. #rofl #rofl #rofl einfach genial 👍🏻👍🏻👍🏻

13

Ist doch völlig menschlich mal kurz sauer zu sein. Kinder brauchen Grenzen um reifen zu können. Wenn mein Sohn mir weh tut, den Müll plündert oder in eine (gesicherte aber trotzdem) Steckdose fassen will bin ich auch mal stinkig und sag ihm streng, dass man sowas nicht darf. Klar ist er es nicht gewohnt, dass ich böse gucke und weint manchmal kurz vor lauter Frust dass er was nicht darf, aber dann wird er gleich getröstet und weiß irgendwann wie weit er gehen kann und was nicht OK ist. Wie sollen Babys und Kleinkinder denn sonst wissen, was sie machen dürfen und was nicht? Du hast ihm nur deutlich deine Grenzen gezeigt und warst gleich wieder liebevoll zu ihm. Ich finde genau so soll es sein.

15

Ich könnte auch gar nicht ewig böse sein. Paar sekunden reichen aus fürs erste. Er versteht es ja gar nicht. Für ihn wäre es so als hätte er dann ne böse Mama.

17

Ganz ehrlich ... ich finde du hast gut reagiert. Natürlich hat er dir nicht absichtlich weh getan, aber für ihn ist es sehr wichtig zu lernen, dass sein Verhalten sich positiv oder negativ auf die auswirkt.

Mein Sohn ist mal neben mir rum gesprungen als ich Möhren gerieben habe. Ich hab ihn gebeten bitte nicht in der Küche so wild zu sein. Er hat nicht gehört und hat mich natürlich angesprungen. ich hab mir mega in die Finger geraspelt. Da war ich schon ziemlich sauer.

Am nächsten tag, gleiche Situation mit Parmesan, er stößt gegen meinen Arm und bei mir lief das Blut. Da schossen mir wirklich die übelsten Gefühle durch den Kopf und ich bin lieber schnell ins Bad geflüchtet bevor ich noch was Dummes mache.

Ich glaube es gibt kaum einen Menschen, der mich so krasse Aggressionen in mir ausgelöst hat, wie mein Sohn. Dabei liebe ich ihn über alles.

28

Ich denke Kinder können die heftigsten Gefühle auslösen die man kennt. Fängt ja schon beim positiven Test an. 😅 #verliebt

Top Diskussionen anzeigen