Haushalt mit Baby 🙈

Huhu

Jetzt mal ehrlich, wie macht ihr das? Aufräumen, Küche und Bad sauber machen geht ja noch aber saugen und wischen ist ja super ätzend🙈🤣
Normalerweise kommt meine Mama 1 mal die Woche, damit ich ein bisschen was machen kann. Allerdings war ich gestern unterwegs weshalb das diese Woche ausfiel.
Wenn sie schläft brauch ich damit gar nicht erst anfangen, sobald der Sauger an geht ist sie wach.
Also hab ich es mal mit ihr versucht, weil mein Mann absolutes Chaos hinterlassen hat. Er hatte scheinbar ziemlich dreckige Schuhe und ist heute morgen einmal durch die ganze Wohnung gelaufen. Toll wenn man ein krabbelkind zu Hause hat.
Ich musste die ganze Zeit um sie herum saugen und wischen 🤣 ich hab zwar das gröbste weg bekommen aber gefühlt sieht es noch fast so aus wie vorher🙈
Sie ist natürlich direkt durch das gewischte durch und ist die ganze Zeit ausgerutscht und hat nun eine nasse Strumpfhose 🤣🤣

Wie macht ihr das?

1

Baby in Trage und wischen (haben einen Saugwischer) und währenddessen saugt Saugroboter gleichzeitig ein anderes Zimmer. Zeit gespart und HH gemacht 👍.

Alternative: Baby in Hochstuhl/Wippe/Laufstall, während man saugt/wischt.

11

Die trage mag sie zu Hause überhaupt nicht🤣
Im hochstuhl weint sie auch nur, weil sie sich ja nicht bewegen kann🤣 einen Laufstall haben wir nicht und wenn ich sie ins Bett setzte weint sie sobald ich den Raum verlasse.

Einen saugroboter hätte ich auch gerne, das sitzt zur Zeit aber nicht drin🙈 was wäre das für eine Erleichterung...

31

Welchen Saugwischer habt ihr denn? Seid ihr zufrieden damit?

weiteren Kommentar laden
2

Hey,

Entweder Baby in Trage, ins Laufgitter oder ein Raum nach dem anderen und kurz die Tür schließen oder etwas in die Tür stellen.
Funktioniert seit 3 Kindern super.
Ich sauge und wische jeden bis jeden 2. Tag

Alles Gute

12

Die trage mag sie zu Hause überhaupt nicht.
Wenn sie in einem anderen Raum ist als ich, weint sie als würde man ihr weh tun😅

Saugen tu ich auch öfter, da kann sie einfach hinterher krabbeln aber wischen war schon ziemlich nervig, vor allen weil sie die ganze Zeit ausgerutscht ist. Aber es wird bestimmt mit der Zeit besser😅

3

Hier fährt der Saugroboter rum. Beste Investition. Gibt auch welche mit Wischfunktion, bereue schon, dass wir einen ohne haben.
Meine Tochter schläft in ihrem Zimmer und sie stört der Roboter nicht. Hab ihn auch schon laufen lassen, als sie wach war. Sie war ganz fasziniert und wollte hinterher robben😁🤣

Unter der Woche wische ich einfach schnell mit Boden-Feuchttüchern. Aber da braucht nur der Kater von draußen reinkommen und schon ist wieder alles dreckig😖
Richtig nass wische ich nur am Wochenende und da passt mein Mann einfach auf die Maus auf. Dann wechseln wir uns ab und er holt den Staubsauger aus dem Keller und saugt alles ordentlich durch😅

Ansonsten haben wir auch einen Laufstall. Die kurze Zeit kann sie sich dort auch alleine beschäftigen :)

Aber ich habe durchgehend das Gefühl, dass alles innerhalb kurzer Zeit wieder wie vorher aussieht. Keine Ahnung, wo der ganze Staub herkommt🙄
Ist so frustrierend, weil man denkt, dass die ganze Arbeit und Zeit umsonst war🤣

16

Sowas haben wir leider nicht. Zur Zeit sitzt das einfach nicht drin. Hier geht ein Teil nach dem anderen kaputt. Erst der Kühlschrank, dann der Fernseher, die Waschmaschine, der Kleiderschrank, dann das Auto von meinem Mann und die Mikrowelle. Unsere Ersparnisse sind einfach mal weg🙈
Ja, wenn man Tiere und Kinder hat wird alles doppelt so schnell dreckig😅 wir haben leider (oder Gott sei dank) keine Tiere, weil wir in unserer Wohnung keine halten dürfen.

Meistens mache ich das auch wenn mein Mann da ist oder halt meine Mama aber heute musste das einfach sein. Mein Mann hat in der ganzen Wohnung Dreck verteilt und meine Maus hat gestern eine Schüssel brei runter geworfen😣

Wir haben helle Fliesen, die sind zwar echt hübsch aber auch sau empfindlich. Wenn ich sauber gemacht habe, hab ich abends auch das Gefühl das ich nichts gemacht habe😅

4

Entweder ins gitterbett rein oder trage oder erst wenn man Mann da ist

17

Trage mag sie zu Hause nicht und wenn ich sie ins Bett setzte weint sie, sobald ich den Raum verlasse.

Normalerweise mache ich es sobald mein Mann Zuhause ist oder halt wenn meine Mama da ist.
Da mein Mann aber seinen Dreck in der ganzen Wohnung verteilt hat musste ich es jetzt machen🤷‍♀️

Es hat ja auch geklappt, war bloß recht nervig🤣

30

Dann hätte ich meinen Mann gesagt das er jetzt aufwischen darf 😂😂

5

Ich mach immer den Haushalt während mein Sohn frühstückt, dann sitzt er im Hochstuhl. Und wenn gewischt ist, setze ich mich zu ihm. Bis er endlich mal in Ruhe fertig gegessen hat ist der Boden wieder trocken. Wenn er dann Mittagsschlaf macht mach ich den Abwasch und wäsche waschen und das Bad.

Ich könnte gar nicht saugen, wenn er am rumkrabbeln ist, weil er dann panisch anfängt zu schreien. Solange er in seinem Hochstuhl sitzt findet er es aber mega lustig und lacht sich tot über den Staubsauger

19

Die Küche kann ich auch machen, wenn meine kleine was isst aber wenn ich die Küche verlasse ist Holland in Not 🙈

Ohje 🙁 meine kleine krabbelt hinterher und versucht den Staubsauger zu fangen🤣 sie wird aber wütend, wenn ich schneller bin als sie🙈

26

Er will immer staubsaugen, wenn der Sauger aus ist 😅 aber wenn er dann angeht schaut er mich an als hätte ich ihn ausgesetzt oder so und rennt panisch weg. Da kann er nämlich auf einmal laufen. Sonst ist er dafür zu faul 😂😂😂

6

Guten Morgen,

Ich habe 6 Kinder aber noch nie am Tage geputzt. Fußböden putzen am Tag ist wie Zähne putzen und dann Nutella essen. Wenn die Zwerge abends schlafen habe ich gewischt. Haushalt und Staubsaugen am Tage mit den Kindern zusammen. Meine 2 Jährige liebt es die Spülmaschine auszuräumen. Im Babyalter in den Laufstall... nachher mit ca 7-8 Monaten ins Gehfrei.... oder Hoppser... Ja ich nutze zeitweise ein Gehfrei.. Ich bügel sogar tagsüber. Die Kinder helfen mir dann mit Wäsche angeben, Kleiderbügel angeben..
Wäsche auf den Tisch legen, Trockner ausräumen.. Wäsche durchs Bad verteilen....

Man kann alles mit den Zwergen machen.... nur keine Fußböden putzen...

Lg

9

...klingt echt gut organisiert! Hut ab!!!!!!

Das könnte ich nicht.
Gerade Abends, wenn man ja mal endlich entspannen kann. Dann hätte ich niemals die Energie, noch etwas im Haushalt zu tun.


Aber echt super, dass ihr das so toll im Griff habt!

10

Huhu,

Danke. Das ist es in der Tat. Aber ich kann nicht entspannen wenn es hier aussieht wie bei Hämpels unterm Sofa. Es ist wirklich alles reine Organisation. Die Kinder gehen gegen 20 Uhr immer ins Bett. Gegen 19 Uhr fange ich an mit den beiden großen (3,5 J. und 27 Mon.) aufzuräumen. 2 von meinen 6 Kindern haben schon ihre eigene Wohnung. Hier leben nur noch 4 Kinder. Der große ist 17 und Schüler in der 11 und somit auch den ganzen Tag nicht im Hause. Muss aber jeden Tag nachmittags vom Bahnhof geholt werden. Wir leben auf einem kleinen Dorf mit Null Infrastruktur.

Lg

weitere Kommentare laden
7

Hey.
Also die Böden mache ich abends, wenn sie im Bett sind. Ich sauge nicht, sondern kehre und wische, da wecken sie nicht auf😅 wir haben aber auch überall nur Laminat, außer einen Teppich im Kinderzimmer, den sauge ich ganz fix tagsüber.
Ansonsten ist hier zum Beispiel an Staubwischen im Moment fast gar nicht zu denken. Bin froh, wenn ich die Dinge schaffe, die wirklich täglich gemacht werden müssen (Wäsche zum Beispiel oder eben die Böden und das Bad, Küche aufräumen)
Ich frage mich auch immer, wie andere das so schaffen 🙈
Aber abends mehr als Böden wischen ist bei mir dann auch nicht mehr drin, man ist ja irgendwann auch mal kaputt und will wenigstens noch ein Stündchen einfach mal nichts machen😅

23

Wenn die kurze abends im Bett ist habe ich gar keine Muße mehr😅
Ich denke jeden Tag "heute Abend häkel ich mal wieder ein bisschen"
Abends ist bei mir aber der Papp auf und ich gehe mit der kurzen ins Bett🙈

Ich versuche tagsüber so viel zu schaffen wie es geht, inzwischen macht sie das echt ganz gut mit. Küche, Bad, Wäsche und Aufräumen sind kein Problem. Nur wischen ist echt nervig😅

36

Ja wischen ist richtig Mist. Ich kann die 2 auch nicht zusammen ins Laufgitter stecken. Da gibt es nur Gerangel, weil die kleine mobiler ist 🙈
Im Moment fängt der Große auch an, sich überall hoch zu ziehen. Kann aber noch nicht sitzen und somit ist das Ganze noch sehr instabil. Da möchte man auch immer da sein und schauen. Na und die kleine hat sowieso nur Blödsinn im Kopf 😅

8

Wir machen nur das Nötigste. Wie geleckt sieht anders aus.
Und "Hier könnte man vom Boden essen!" darf wörtlich genommen werden.....

:)

Ich wische/sauge/räume auch nur mit Baby in der Trage oder immer mal minutenweise, wenn klein Eumel gerade abgelenkt ist.
Mehr als eine gewisse Grundordnung, um nicht im Chaos zu versinken, kann ich hier nicht erzeugen.
Es reicht aber aus.
Chaotisch, aber manchmal tatsächlich ein bisschen sauber und auf jeden Fall gemütlich.

Mehr geht eben nicht.
Beim besten Willen nicht.

Ich bewundere die Familien, bei denen es anders aussieht!

24

So ist es bei uns auch🙈
Schön das ich nicht alleine bin. Ich hab immer das Gefühl alle außer mir schaffen es.
Ich habe Hoffnung, dass es etwas besser wird wenn die kleine zur Tagesmutter geht😅

Danke für deine ehrliche Antwort 😊

27

Genau so sieht es bei uns auch aus! :D

13

Ich hab das Glück zwei ziemlich entspannte Kinder zu haben. Bislang mache ich den Haushalt wenn der kleine Mops schläft. Meist schläft er beim saugen sogar ein. Ich hab auch schon das Bad geputzt und ihn vom Wipper aus zuschauen lassen. Klar wird man häufiger unterbrochen... Aber dafür muss ich ja momentan nicht zur Arbeit. Die Große ist 4 und hilft schon oft und gerne mit. Geschirrspüler ausräumen, Handtücher zusammen legen, Staub wedeln... Bevor der kleine Mops kam haben wir auch in einen Saug Wischer Investiert, dadurch kann ich jetzt täglich wischen es ist innerhalb von Minuten alles wieder trocken! Wir haben nämlich auch noch einen großen Hund, also sind saugen und wischen muss schon täglich sein!

Top Diskussionen anzeigen