Nasensauger

Hallo liebe Eltern, ich habe nochmal eine Frage: ich habe einen Nasensauger mit Staubsauger Funktion und bekomme die sichtbaren Popel und den sichtbaren Schleim auf der niedrigsten Stufe ganz gut heraus. Meine Hebamme ist kein grosser Fan davon und ist eher dafür, einen Tropfen Milch in die nase zu geben. Aber das holt doch den Inhalt nicht heraus ?! Kann der Nasensauger schaden ? Habt ihr Erfahrungen mit dem Sauger ? Mir tut sie immer leid wenn beide Nasenlöcher zu sind. Freue mich über alle Infos. Danke. 😊

1

Ach so die kleine ist drei Wochen alt falls das wichtig ist ☺️

2

Milch soll man nicht in die Nase geben, die verklebt dann eher. Lieber Kochsalzlösung...

Wenn es nur ein festhängender Popel ist, kann man den mit der Lösung quasi anlösen. Wenn man dann das Baby aufrecht hält oder auf den Bauch legt, läuft der Rotz manchmal von alleine raus.

Ich bin aber auch ein bekennender Absauger. 🤪😂🙈 Wir haben allerdings den mit dem man mit dem Mund absaugt.

Ich hab hier im Forum mal gelesen, man soll es nicht machen, damit das Baby lernt damit natürlich umzugehen. Da frage ich mich schon, was der "natürliche Umgang" sein soll? Nase putzen geht ja schlecht...🤷‍♀️🧐

3

Also ich benutze kochsalzlösung, manchmal muss er dann niessen und dann kommt der Popel rausgeschossen😅 und sonst sauge ich es mit dem Nasensauger (Mundbetrieben) raus. Ihm geht es danach viel besser, dass merke ich sofort. Er kann dann gleich viel besser atmen.
Der Nasensauger ist bei uns seit Geburt im Einsatz. Jetzt ist er 3 Monate alt und wir haben so schon viele "böse" Popel rausgebracht. Wichtig denke ich ist das anlösen/spülen mit Kochsalzlösung.

4

Hallo. Wir haben uns, als die kleine 2 Wochen alt war, auch einen Staubsaugeraufsatz-Nasensaugdings geholt :D ich fand die Vorstellung zwar gruselig, aber es hat sehr gut funktioniert. Ich glaube nicht, dass sich dir Babys ans absaugen gewöhnen, dafür sind sie zu klein. Wir haben das Ding eine Woche gebraucht und dann war der Rotz weg und kam bis heute (16 Wochen) nicht wieder :)

Wir haben immer 1 Tropfen Kochsalzlösung rein gemacht und danach abgesaugt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass MuMi toll ist, weils ja doch klebt. Aaaber wenn die kleine viel gesaut hat beim stillen und Milch eingeschnieft hat, dann kam immer alles aus der Nase raus, was da drinnen war.. Also scheint es doch zu lösen 🤷‍♀️

Liebe Grüße

5

Mumi ist der Geheimtipp jeder Hebamme. Die kann man quasi für fast alles benutzen. Hör nicht auf die die hier schreiben das die kleben würde und man soll sie lieber nicht nutzen.
Ich hätte sie auch genutzt, aber ich hatte nur wenig Milch und wollte das jeder Tropfen IN meinem Kind landet. Deswegen haben wir auch von Anfang an Kochsalzlösung genommen.
Wir hatten auch von Anfang an die Nose Frida, hat super damit geklappt.

Hab den festgesetzten Popel mit einem Tropfen NaCl gelöst und dann abgesaugt.
Wie ein zwei Wochen altes Baby das "auf natürliche Weise" lernen soll ist mir schleierhaft. Aber gut, es gibt ja immer welche die das alles besser können.
Meiner zumindest hatte von Anfang an immer häufig richtig harte Popel in beiden Nasen löchern, so daß er teilweise angefangen hat zu schnarchen und noch schlechter trank als ohnehin schon.
Das hat sich jetzt erst im Verlauf des letzten Jahres geändert. Jetzt geht er in die Kita und hat eher ständig eine laufende Rotznase.

Alles Gute für euch.

7

Was heißt denn "die behaupten würden, dass die kleben würde"? Das ist eine Tatsache und keine Behauptung. Niemand hat gesagt, dass Mumi die Nase zu klebt.

9

Lies mal richtig. 😉 Habe nie geschrieben das die MuMi nicht kleben kann. Sondern das sie nicht drauf hören soll wenn ihr einer empfiehlt die nicht zu benutzen weil sie klebt.

Das ist nämlich totaler mumpitz. So gut wie jede Hebamme empfiehlt das, ob es nun klebt oder nicht. Mumi ist ne kleine Wunder Waffe. Bei mir war sogar mein Augenarzt ganz enttäuscht weil ich erzählte das ich nicht mehr Stille und eine Augenverletzung hatte. So "musste" ich eine Antibiotische Salbe nehmen, andernfalls hätte er mir geraten meine Mumi ins Auge zu träufeln.

6

Guten Abend,

also ich streube mich meinem Kind etwas mit dem Staubsauger aus der Nase zu ziehen. Schon alleine weil die so laut sind.

Generell ist bei mir der elekt. Nasensauger von Braun im einsatz. Aber nur bei Verschleimung. Poppelies hole ich mit einem feuchten Q-Tip raus oder mit einem zusammen gedrehtem Taschentuch. Am besten lässt die Nase sich nach einem ausgibigen Bad reinigen.

LG

8

Wir benutzen einen kleinen Nasensauger, den man mit dem Mund ansaugt. Klappt bestens! Ich träufele ihr vorher aber mehrere Tropfen Kochsalzlösung in die Nase, damit der Mist gelöst wird.

Wir haben den Sauger bis jetzt nur einige wenige Male benutzt, als sie wirklich akut Schnupfen hatte.

Top Diskussionen anzeigen