Baby 12 Wochen Verdacht auf Reifeverzögerung der Sehnerven!

Hallo zusammen,

Ich bin bei hier.
Ich hoffe auf Erfahrungsberichte...
Zu meinem Fall:
Meine Tochter wird am Freitag 12 Wochen.
Sie ist 2 Wochen zu früh geboren mit 2.910 Gramm. Alles ohne Komplikationen.
Ein paar Tage später musste ich jedoch für 3 Tage wieder ins Krankenhaus, da sie eine Gelbsucht hatte. Hat kaum getrunken und viel geschlafen.
Bei der U3 Anfang Januar war soweit alles ok, außer das Sie ein auswärts Schielen hat.
Das sollte ich dann beim Augenarzt abklären.
Den Termin hatte ich als sie 8 Wochen alt war.
In dieser Zeit bemerkte ich auch das sie nicht fixiert.
Die Augenärztin hatte mir dann drei Tage später in der kinderaugenklinik (Uni Köln) einen Termin gemacht.
Dort war an den Augen alles in Ordnung außer der mangelnden bzw keinerlei Fixierung und schwache Reaktion auf Licht.
Gestern war dann die VEP Untersuchung und dort war Fakt, dass sie nicht so sieht wie ein 3 Monate altes Kind sehen sollte!
Der Augenarzt wie auch der Neurologe gehen jetzt in ersten Schritt von einer Reifeverzögerung der Sehnerven aus.
Wir geben ihr jetzt erstmal noch Zeit, sollte sich in drei Monaten nichts ändern werden weitere Untersuchungen gemacht.
Hat damit jemand Erfahrung?????
Sonst ist sie motorisch auf dem Stand, hebt ihren Kopf, gibt laute von sich, nimmt ihre Hand in den Mund und lacht (zwar nicht immer ins Gesicht) bei Kommunion....

1

Ich habe keine Erfahrung, aber würde tatsächlich auch mal abwarten. Es ist ja gut, wenn das beobachtet wird und vielleicht regelt die Zeit es auch einfach (das wünsche ich euch!)

Haben die Ärzte denn gesagt, was passieren würde, wenn sich das nicht von alleine regelt?

2

Nein, nur das dann weitere Untersuchungen wie ein MRT gemacht wird ... man würde dann schauen wie die Sehnerven angelegt sind.
Vielen Dank für deine Antwort und deine Wünsche. Ich hoffe es auch sooooo sehr!!!!!

Top Diskussionen anzeigen