Karnevalsumzug geht ihr ?

Hey
Ich hab mal eine Frage geht ihr mit euren Babys zum Karnevalsumzug. Ich habe noch 2 weitere Kinder fast 11 und 6 Jahre die gerne dort hin möchten aber meine kleine Tochter ist erst 5 Wochen alt.ist es zu laut für die kleine? Wie macht ihr das ?

1

Mit baby würde ich nicht hin. Zu laut, zu eng, zu viel Gedränge usw. Ich wäre da nicht entspannt und das Baby hat noch null komma Josef davon 🤪 vielleicht kann ja dein Mann mit den beiden großen hin, für die ist es ja schon interessanter 😊

2

Das ist ja leider mein Problem der ist arbeiten und wenn er von der Arbeit nach Hause kommt ist der Umzug vorbei leider

3

Und vielleicht eine Oma oder Tante oder sowas die mit den beiden Großen gehen kann?🤔

4

Ansonsten das Baby in die Trage packen und ein etwas ruhigeres Eckchen suchen. Die beiden älteren sind ja auch schon so groß, dass sie ruhig ohne dich in die erste Reihe können. Oder du findest noch Freunde von deinen beiden älteren Kinder, wo die Eltern sich bereit erklären, deine Kinder mitzunehmen. Ich fände es auch schade, wenn die großen verzichten müssten.

5

Das wäre auch eine Möglichkeit daran habe ich garnicht gedacht

6

Huhu,

Also eigentlich stellt sich Frage nicht. Sie haben zwei große Kinder. Und das ist Grund genug da hin zugehen.

Vielleicht nicht direkt in eine Menschenmenge stellen, besonders nicht wo Lautsprecherbeschallung stattfindet. Aber ansonsten spricht nichts dagegen. Der Zug ansich ist ja nicht kontinuierlich laut.

Ich persönlich halte gar nichts von Karneval. Obwohl ich seit 37 Jahren immer musikalisch im Zug mitlaufe.

Lg

7

Wir gehen auf den Umzug. Packe meine Kleine in die Trage und habe Kopfhörer für sie, damit es nicht ganz so laut wird. Mal sehen, ob es ihr gefällt :)

8

Wir gehen mehrere Umzüge schauen in unserer Gegend, habe für den kleinen einen Hörschutz gekauft und werde die trage mitnehmen. Aber er will sicher wie immer alles sehen 😅 der kleine wird nächste Woche 4 Monate alt.
Lg

9

Wir waren bei beiden Kindern mit etwa zwei Monaten hin. Allerdings eher ländlich und nicht ganz so viel los. Ich habe mir eine ruhige Ecke gesucht, Das Baby auf den Arm bzw. in die Trage genommen. Ist mal ein Wagen mit lauter Musik vorbei gekommen, bin ich etwas auf Abstand gegangen. Ansonsten hat es super geklappt.
Beim ersten Kind hatte ich noch mein Auto in der Nähe stehen, damit ich zur Not dort in Ruhe stillen konnte. Beim zweiten hat das bereits prima in der Trage geklappt und den Aufwand mit dem Auto haben wir sein gelassen.
Einen Gehörschutz hatten wir erst ab einem Jahr, vorher saß der auch noch nicht gut und hat mehr gestört.

Top Diskussionen anzeigen