Stillbaby- Schnuller angewöhnen

Moin ihr lieben,

Soo meine kleine ist jetzt genau 8 Wochen alt und wird voll gestillt.

Ich habe ihr im Krankenhaus schon einen Schnuller angeboten aber keinen Druck gemacht weil ich immer dachte den nimmt sie schon irgendwann....falsch gedacht.

Habe eigentlich ihr immer wieder den von Avent angeboten ab und an mal und sie würgt sofort oder denkt es sei die nippel und lutscht komisch dran und lässt wieder los...

Mittlerweile habe ich noch Nuck, NIP GEKAUFT aber möchte sie auch nicht haben.

Bitte keine dummen Kommentare wie von wegen, muss sie den Schnuller kriegen. NEIN SIE muss den nicht unbedingt haben aber es wäre dennoch schön. Ich habe zuhause einen. 14 Monate alten kleinen mann für den ich auch da sein muss und da kann ich nicht die kleine 24 Stunden an der Brust haben. Ich stille nach Bedarf, sobald die Maus mich braucht biete ich ihr die Brust an bzw. kuscheln auch einfach mal..... aber jaaa, bei jedem pups die Brust raus halten möchte ich nicht unbedingt.

So habt ihr Tipps für mich ?

Meine Mama erzählt das ich es durchziehen soll und ihr eine Woche lang immer wieder den schneller geben soll. Meint ihr es klappt ? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht.

Ich danke euch im Voraus

1

Wir haben es auch versucht, aber dann relativ schnell gelassen. Sie hat permanent alles rausgewürgt, wozu sollte ich es ihr antun... Eigentlich ist es ja gut, das gar nicht erst anzugewöhnen, insofern nehme ich es jetzt locker. Was bei uns geht, ist der kleine Finger. Vielleicht den MAM Perfect nochmal probieren? Der ist, glaube ich, sehr schmal, manche mögen das lieber.

2

Mein kleiner nimmt den Schnuller beim Auto fahren und manchmal im Kinderwagen beim spazieren gehen wenn er müde ist sonst nicht. Bei uns ist der Avent Ultra Air in Verwendung die anderen (Mam, Nip, Avent soothie usw) mag er nicht.

Ich gebe ihm den Schnuller und dann halte ich den ein bisschen mit dem Finger sonst spuckt er ihn mir sofort entgegen. J saugt den Schnuller auch sehr schnell wieder in den Mund wenn er ihn noch erreicht- also denke ich das er den schon mag 😅

Viel Erfolg
Lg kleine Eule 🦉

3

Viele tüpfeln etwas sab simplex auf den schnulli und dann saugen die kleinen immer etwas... bei uns hat es aber auch nicht geklappt. Aber vielleicht bei euch?

4

Wir haben damals auch alle möglichen Schnuller durchprobiert, bei uns hat dann der Soothie von Avent geklappt und den nehmen wir mit fast 1 Jahr immernoch.
Allerdings haben wir ihn auch anfangs immer wieder reintun bzw. auch mal festhalten müssen (man kann beim Soothie in die Mitte den Finger tun).
Bei den anderen Schnullern hat sie leider immer sofort gewürgt.

Bin froh, dass es geklappt hat. Hatte immer sehr viel Milch, da war Beruhigungsnuckeln nicht möglich und ehrlich gesagt wäre das für mich auch nix gewesen.
Mit 14 Monate altem Kleinkind geht das wirklich nicht/schlecht.

Vllt kannst du noch ein paar andere ausprobieren, wenn ihr noch nicht aufgeben wollt. Der Tipp von deiner Mutter könnte auch klappen, wenn sie nicht würgt, würd ich das halt mal ausprobieren.
Allerdings kenne ich ich einige Still-Babys, die gar keinen Schnuller genommen haben.

Viel Erfolg 🍀

5

Huhu hast du es mal mit den cherry Form schnuller von nip versucht? Meine Maus nimmt nur die habe auch jede Marke durch probiert

6

Unsere kleine ist jetzt 6 Monate alt und sie nimmt auch keinen Schnuller. Da halfen auch keine Tricks.
Wir haben jetzt seit längeren ein Schlaf-Kuscheltier als Schnuller und Nuckelersatz und das klappt wunderbar.

Eine Freundin hat ihrer Tochter den Schnuller irgendwann zum Spielen gegeben. Seitdem nimmt sie ihn. Aber das wird bei euch vermutlich noch nicht klappen 🤔

7

Hi, wir "üben" grad auch mit unserer zweiten Tochter (8 Wochen), die Große hat nie einen genommen. Die Kleine hatte jetzt auch 3 Marken verschmäht, aber die Cherry Form von NIP scheint ihr zuzusagen. Es ist jetzt aber nicht so, dass sie den dann immer will. Aber ich habe es die letzten Tage jetzt immer mal dann probiert, wenn sie nach dem Stillen noch ne Weile wach war und dann quängelig, weil müde, wurde. Auf den Arm nehmen, beruhigende Geräusche dazu, über die Lippen streicheln und es hat tatsächlich ein paar Mal geklappt. Am Anfang sieht es übrigens deswegen so aus, als würden Babys den Schnuller mit der Zunge wegschieben, weil sie ihn zu "umgreifen" versuchen, wie die Brustwarze. Die ist aber fest an dir dran und fällt dann nicht gleich raus 😋

Ich hoffe sehr, dass es bei meiner Kleinen noch ein bisschen besser klappt (sie verliert ihn noch recht schnell), weil sie Auto fahren hasst und ich da leider nicht an sie heran komme. Es wäre so schön, wenn sie sich da nicht mehr so in Rage schreien würde

8

Meiner biete ich ihn seit mittlerweile 11 Monaten an, sie will nicht. Es ist ein schönes Spielzeug für sie, das war’s.

Wenn dein Baby nicht möchte, ist es eben so 😅 dann musst du auch nix abgewöhnen und es ist besser für den Kiefer.

Meine beste Freundin stillt oft in der Trage und hat so die Hände frei 😊

9

Wir versuchen es auch immer wieder seit er 8 Wochen alt ist. Anfangs mit den MAM Start, jetzt mit MAM Perfect und Philips Avent (weiß gar nicht welcher, die waren alle in so dm und Rossmann Geschenkboxen drin 😂). Er ist jetzt 14 Wochen alt und ein einziger Erfolg war 5mal nuckeln statt sofort ausspucken, egal welcher. Eigentlich wollte ich nie einen Schnuller für mein Kind. Mein Sohn ist allerdings ein absoluter "Brust Freak" 😏. Egal ob Hunger, Bauchweh, anderes aua, müde, nähebedürftig- es muss immer die Brust sein. Und so hab ich schon so manche Nacht so gut wie durchgestillt. Und da wäre es tatsächlich auch mal eine Erleichterung wenn er mal einen Ersatz nehmen würde, auch zum einschlafen. Wir versuchen aber gleichzeitig auch ihn so etwas an so ein Kuscheltier/Schmusetuch ranzuführen. Da lutscht er auch ab und an dran rum aber beruhigt ihn jetzt noch nicht. Also ich kann dich auf jeden Fall völlig verstehen. Ich biete ihm jetzt den Schnuller immer mal wieder an und wenn er ihn halt weiterhin nicht nimmt ist es eben so. Dann müssen meine Brust und ich da durch 🤷🏻.

Top Diskussionen anzeigen