SilePo MEINE Eltern nerven🙄

Hallo Mamis.

Ich muss mich gerade mal ausheulen. Mein Papa war gerade mal wieder hier und hat gesehen das ich mein Puppi auf dem Arm habe und er schlĂ€ft. Ich sagte ja, weil er sonst GAR nicht tagsĂŒber schlĂ€ft und ab 17 Uhr unausstehlich wird. Da meinte er, Kind du musst ihn auch mal ablegen, du machst dich zum Sklaven, du leidest irgendwann, bla bla bla. Ich soll ihn auch mal ablegen und wenn er wach wird schreien lassen. Das hĂ€tten sie ja schließlich mit mir auch gemacht. Und auch nachts. Da muss er dann mal durch, er wird sich schon beruhigen. Ansonsten wird er sich daran gewöhnen und nur noch meine NĂ€he und meinen Geruch einfordern. Und bei meiner Mutter ist es generell IMMER so, dass ich und mein Bruder all das was mein kind macht nicht gemacht haben...und zum guten Schluss heißt es dann IMMER "aber wir mischen uns da ja nicht ein das ist ja eure Sache.

Ach man zum kotzen. MACHE ICH WIRKLICH SO VIEL FALSCH UND VERZIEHE MEIN KIND.😭😭😭

1

Nein. Du verzeihst dein Kind nicht. Mach was du fĂŒr richtig hĂ€ltst und gut ist. Zu viel NĂ€he kann ein Baby gar nicht bekommen und Schreienlassen ist ja nachgewiesenermaßen gar nicht gut!

2

Quatsch du machst gar nichts falsch!!! Du machst alles richtig und verziehen gibt es nicht bei Babys. Traurig dass es deine Eltern bei dir gemacht haben und dich schreien ließen. Das bricht einem doch das 💔😱
Genieße es dass dein Kind dich und deine NĂ€he braucht das sind GrundbedĂŒrfnisse die du befriedigst. Irgendwann kommen sie nicht mehr kuscheln.
Ich wĂŒrde stark sein und sagen, danke fĂŒr den Tipp, aber ihr sagt ja selbst ihr wollt euch nicht einmischen also lasst es auch! Meiner schlĂ€ft ĂŒbrigens tagsĂŒber auch fast nur aufm Arm oder im KiWa. Ich setz mich dann mit ihm auf die Couch und mach’s mir gemĂŒtlich vorm TV. Ich liebe das đŸ˜œđŸ„°

3

Genau so mache ich es auch. Ich bin schon so froh das er sich ablegen lĂ€sst wenn er zufrieden ist, dass ich kochen und den Haushalt schaffe. Und manchmal lege ich ihn ja sogar hin und er schlĂ€ft noch ein paar Minuten weiter. Aber er ist 13 Wochen alt, wurde 6 wochen zu frĂŒh geboren und dann muss ich ihn nicht "erziehen". Klar sind die NĂ€chte manchmal anstrengend wenn er nur auf oder an mir schlafen möchte. Aber ich versuche es ja auch immer wieder ihn in sein Bettchen zu legen und gebe nicht auf. Aber schreien lassen kann ich ihn nicht. Es muss ja manchmal sogar schon sein, wenn er anfĂ€ngt zu weinen wenn ich duschen bin oder auf dem Klo sitzeđŸ€—đŸ˜

4

Anfangs ließ sich meine kleine auch nicht ablegen. Umd plötzlich ging es doch ohne das ich was anders gemacht habe. Jetzt ist sie 5 monate alt und wird immer unkomplizierter. Sie krabbelt auf ihren krabbeldecken herum und ist zufrieden dass ich in ruhe essen kann oder haushalt usw.
Manchmal regelt es sich auch alles von alleine ich hab ihr die kuscheleinheiten gegeben wenn sie es brauchte. Mittlerweile schlĂ€ft sie tagsĂŒber nur noch im kiwa.

5

Hallo, ich kenne das. Meine Mutter ist auch so. Ich darf mir auch immer anhören, dass es bei mir nie so war etc, stillen nur alle vier Stunden erlaubt, bitte im eigenen Zimmer schlafen etc. Das nervt, aber inzwischen höre ich nicht mehr hin. Versuch es zu ignorieren đŸ€—

6

Nein. Tust du nicht :)

Beließ dich mal ĂŒber Johanna Haarer. Schreien lassen war eigtl schon immer falsch und man wusste das. Kinder beruhigen sich nicht von alleine, sie resignieren und das ist echt traurig!

Bitte mach weiter so, wie du es machst :)

9

Ja darĂŒber habe ich schon gelesen. Und ich lese auch allgemein sehr viel. So auch, dass man so kleine Babys auch nicht verwöhnen kann. Das habe ich vorhin auch vorgebracht. Da hieß es nur, jaja hast du gelesen und das sagen andere Mamas jajaja. Aber es ist ja meine Sache und er will nicht das ich irgendwann leide. Ich werd irgendwann an seine Worte denken, wenn ich klein Puppi gar nicht mehr ablegen kann...

DANKE FÜR EURE WORTE. DAS TUT GUT UND LÄSST WENIGER ZWEIFELN.

7

Möglicherweise hilft es, wenn du mal ein Machtwort sprichst und ihnen sagst, dass du ihre RatschlÀge nicht weiter hören wollest, weil das nur schlechte Stimmung verbreite. Einige Leute kapieren es so, bei unseren Familien hat das, wo es nötig war, geholfen. Zumindest war es bei uns dann auch so, dass diese Art von Kritik mit der Zeit verstummt ist. Einerseits wirst du routinierter und souverÀner, andererseits sehen die anderen, dass es so, wie du es machst, ja auch geht.

8

Ich war heute mit meiner Mutter und Baby im Auto unterwegs. Baby verliert Schnuller und schreit. Erst sagt sie: Babys mĂŒssen auch mal schreien! Dann erzĂ€hlte ich ihr, dass ich Normalerweise immer anhalte und den Schnuller wieder reinmache. Er schrie sich weiter ein und dann sagte sie plötzlich oh Gott, der Arme, hat er schon BĂ€uerchen gemacht? Der muss doch was haben.
Also angehalten, Schnuller reingedrĂŒckt, Baby zufrieden 😂
Und dem Baby muss doch sowieso stĂ€ndig zu kalt sein und die Federwiege lĂ€uft durch und wird nicht ausgemacht 😳
Jaja, so sind Großeltern. Augen rollen und durchatmen.

10

Jupp anscheinend kapieren sie einfach nicht, dass sich die Menschheit und das Wissen darĂŒber genau so weiter entwickelt wie die Technik auch. Ich wurde auch total sparsam angesehen, dass ich frĂŒher nur auf dem Bauch schlafen sollte und heutzutage sollte man die Babys auf gar keinen Fall auf den bauch legenđŸ€—đŸ™„ das hat man doch jetzt auch erst raus gefunden. Warum dann nicht auch, dass man babys nicht verwöhnen kann und schon gar nicht schreiben lĂ€sst. SOđŸ˜©

14

Es hat da keine neuen Erkenntnisse gegeben, das ist alles lÀngst bekannt. Die verschiedenen Diktaturen auf deutschem Boden haben bewusst solche ErziehungsratschlÀge verbreitet, um willige MitlÀufer heranzuziehen.

https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2018-07/ns-geschichte-mutter-kind-beziehung-kindererziehung-nazizeit-adolf-hitler

11

Ach das kenne ich.... Meine Mutter ist auch so... Bzw die meiste Ă€ltere Generation. Alle werden zu Babyprofis und wissen alles von deinem Kind 🙄
Ich habe mir vorgenommen mich nicht mehr zu erklÀren. Ich mache Dinge so, weil ich das so möchte. Punkt.

Ich hatte mal ne Begegnung mit einer Ă€lteren Dame. Mein Kind saß in der Trage und ich wippte ihn hin und her. Sie zu mir :"Ach die MĂŒtter von heute verwöhnen ihre Kinder!" Ich fragte wieso verwöhne ich mein Kind? "Weil Sie es tragen"... Mein Standardspruch und Reaktion darauf : "Alles unter einem Jahr ist kein verwöhnen"....

Und du verwöhnst dein Kind auch nicht. Du gibst ihm Sicherheit und Geborgenheit. Und die Grundsteine fĂŒr eine gute Beziehung wird jetzt mit einer sicheren Bindung gelegt... 😏

LG Audrey
Ps: ich Ă€rgere mich aber auch maaaaaßlos ĂŒber solche Experten...

12

HIER EXAKT DASSELBE!!!! Unser Mini will nur getragen werden und schlÀft auch immer nur auf mir oder an mir.

Meine Mutter: "Du musst ihn auch mal ablegen! Das machen andere doch schließlich auch! Das Kind gewöhnt sich zu sehr dran. Das geht so nicht! ....Wenn ihr umgezogen seid, holt ihr aber ein eigenes Bett fĂŒr den Kleinen oder?!?! Das Kind muss doch alleinein seinem Bett schlafen!" Blablablablabla....

Da rein-> 🙈-> da wieder raus!

Alles Gute....du machst alles genau richtig!!!!

Top Diskussionen anzeigen