"Sabine" und Baby (lang)

Huhu, wahrscheinlich ein absoluter Silopo aber vielleicht geht es ja jemanden so wie mir.

Meine kleine (10 Monate) ist zur Zeit recht schlecht drauf. Sie ist scheinbar im Umbruch was ihren Rhythmus angeht und wirft einen Zahn nach dem anderen raus (4 Stück seit Weihnachten der 5 ist kurz vorm durchbrechen). Jeder Zahn quält sie schon eine Woche vorher.
Naja, Augen zu und durch würde ich sagen.
Sie ist also eh schon unzufrieden und wird noch unzufriedener wenn sie nicht an die Luft kommt.
Das war mir aber gestern zu gefährlich.
Wir haben gespielt, gesungen und getanzt, nichts hat ihr so richtig Freude bereitet.
Dann ging es zum Mittagsschlaf, der war nach 30 Minuten vorbei. Jeder Versuch sie zum weiterschlafen zu bewegen scheiterte.
Nachmittags wollte sie dann auch nicht mehr schlafen und blieb dann bis 20 Uhr wach.
Die Nacht war "Sabine" dann an ihrem hochpunkt angekommen und ich hatte vorher schon das luftbett in ihrem Zimmer aufgebaut damit ich bei ihr schlafen kann. Sie schläft zur Zeit eh schon unruhig und der Sturm hat ordentlich Krach gemacht.
Bei jedem bollern der Rollladen weinte sie kurz auf, schlief aber schnell weiter. Irgendwann die Nacht holte ich sie dann zu mir, das war auch nicht gut also zurück in ihr Bett.
Heute morgen war sie mies drauf. Normalerweise würde ich dann raus gehen aber es war ein Wechselbad des Wetters.
Es war sehr stürmisch (ist es immernoch) und während in der einen Minute die Sonne schien, hagelte es in der nächsten Minute dicke Körner.
Meine Freunde hatten alle keine Zeit, ich war also tatsächlich allein mit dem kleinen nörgelndem monsterchen.
Diesmal konnte ich sie aber wenigstens dazu bringen länger als 30 Minuten über Mittag zu schlafen🤣🤣
Der Nachmittag war auch durchwachsen und ich war froh als mein Mann kam. Die kleine nicht.
Immerhin ist sie heute Abend lieb ins Bett gegangen. Sie schläft aber sehr unruhig, weil es ordentlich gewittert und der Wind die Rollladen bollern lässt.

Wie war/ist es bei euch mit dem Sturm? Was habt ihr gemacht und schlafen eure kleinen so wie immer?

Ich denke bei uns kommt alles zusammen, Umbruch, Zahn und "Sabine"

Ich wünsche euch eine erholsame Nacht
Lg nabue mit Mila

1

Guten Morgeen.. wir waren gestern zwar draussen, trotz Sturm. Krippe sei dank. Ich habe den Teil mit den Hagelkörnern von ganz nahe erlebt🙈 die Rolladen habe ich oben gelassen, weil die zu viel Krach machen. Zähne sind gestern die oberen 2 durchgebrochen. Jetzt sind es 4🥰 tatsächlich liegt alles noch im „guten“ Bereich. Ich hoffe, das bleibt so. Geh trotzdem raus, meide einfach Orte wos viele Bäume hat und bleib in der Nähe von Häusern um Unterschlupf zu finden, falls es anstrengend wird. Meine hat gestern auch lange gebraucht zum Einschlafen, vielleicht der Sturm oder Zähne oder Krippe oder sonstwas🤷🏻‍♀️ Ich habe leider den Höhepunkt des Sturms verpasst, weil ich sie am schaukeln war. Hätte gerne zugeschaut oder wäre sogar gerne kurz auf die Terrasse um die Intensität zu spüren🙈 ich glaube schon, dass die Kleinen das spüren. Meine hat bestimmt meinen Drang gespürt🙃

2

Hallo,
wir waren ganz normal draußen (allerdings in der Trage, nicht im KiWa). Warum auch nicht.... wenn man nicht direkt unter Bäumen entlanggeht.
VG

3

Wir waren nur kurz einkaufen gestern und Motte fand den Sturm total super 🙈 hat ihr Gesicht in den Wind gehalten und sich kaputt gelacht. Da mussten die paar Menschen, die aufm Parkplatz waren, auch lachen 😂😂

Heute hab ich mich bei meinen Eltern eingeladen, denn nur zu Hause ist Motte auch langweilig :D

Top Diskussionen anzeigen