Zweites Kind? Ja/Nein

Die Frage beschäftigt mich.

Ab wann wusstet ihr ob ihr noch ein zweites Kind wollt oder nicht?

Was waren die Beweggründe für eure Entscheidung.

Möchtet ihr einen kleinen Alters Abstand oder größer.

Lg kleine Eule 🦉 mit J 16Wochen

1

Also bei meine Schwiegereltern lagen zwischen kind 1 und 2, 8 Jahre. Und zwischen 2 und 3, 3 Jahre.
Kind 1 war nicht geplant und dann waren Babys auf einmal wieder süß

Bei meiner Mutter lagen zwischen 1 und 2, 20 Jahre und zwischen 2 und 3, 3 Jahre.
Ebenfalls war Kind 1 nicht geplant dann irgendwann wieder geheiratet und Kind 2 bekommen und danach für kind 3 geübt aber hat leider über 2 Jahre nicht geklappt
Sie wollte eben unbedingt ein Mädchen 😂😄

Unsere Maus ist jetzt 6 Monate, ich weiß schon seit dem Kindergarten das ich 2 Kinder möchte nur meinen Mann muss ich da noch überzeugen.
Ich werde abwarten bis die kleine ein bisschen selbstständig ist also im Sinne von esse trinken reden und laufen und das Thema dann noch mal ansprechen

Lg die Anna

8

Danke für deinen Beitrag 😊

2

Über ein zweites Kind haben wir lange gegrübelt...
Unsere Tochter kam im März 2013 ungeplant auf die Welt. Beruflich waren wir noch nicht gut aufgestellt und wohnten in einer 2 Zimmer Wohnung. Als unsere Tochter 5 Jahre alt war, wir ein Haus gekauft haben und genug Geld verdient haben kam der Wunsch nach einem 2ten Kind plötzlich wieder verstärkt.
Vorher hätte ich mir das nicht vorstellen können, da wir 1. unserer Tochter wenig bieten konnten, 2. viel Arbeiten mussten und 3. Weil Sie einfach megaaaa anstrengend war.

Mit 5 war sie ein total tolles liebes und ruhiges Mädchen, dass selbstständig Dinge erledigen konnte und sich auch selbst beschäftigen konnte. Somit kam unser Sohn im Juli 2019 zur Welt und wir sind total glücklich diese Entscheidung genau so getroffen zu haben. 2 Kleinkinder könnten wir nicht meistern. So wie es jetzt ist, ist es für uns perfekt

9

Stimmt zwei Kleinkinder sind bestimmt anstrengend.
Danke für deine Nachricht

3

Also zwischen Kind 1. und Kind 2. liegen genau 7,5 Jahre. Und ich bin mega froh über diesen Abstand, da der große jetzt in der Lage ist bestimmte Situationen zu verstehen. Wir wollten eigentlich auch immer nur 1, als jedoch der große immer "größer" wurde und immer selbstständiger kam der Wunsch nach einem zweiten. Und zack schwanger😏 und jetzt ins Mausi 6 Monate und vervollständigt unsere Familie.

10

Stimmt, da hat der größere schon ein alter wo er viel versteht

Danke für die Nachricht

4

Ich wollte schon immer 2 bis 3 Kinder haben. Dann habe ich meinen Mann kennengelernt, der schon 2 Kinder hat (inzwischen 8 und 9 Jahre alt, jedes 2. Wochenende bei uns +Ferien) und damit war klar, dass ich nur noch 1 Kind bekommen werde.
Kaum war ich schwanger, haben wir uns beide gewünscht, dass dieses Kind kein Einzelkind werden soll, und wir wollten einen kleinen Abstand. Bei den Großen ist es so toll, dass sie so nah beieinander sind und wir möchten ungern 3 "Generationen" von Kindern haben.
Jetzt ist die Kleine da (7 Monate) und immer noch unglaublich anstrengend und einnehmend, sodass ich mir aktuell noch(!) kein zweites vorstellen kann. Nach dem ungeplanten Kaiserschnitt habe ich eh 1 bis 1,5 Jahre Schwangerschaftssperre vom Frauenarzt verordnet bekommen. Wir warten jetzt ab, bis es entspannter mit der Kleinen wird und entscheiden dann, wann wir bereit für Nummer 2 (bzw. 4) sind.

5

Hallo :)

für uns war auch klar, dass wir 2 Kinder wollen. Nach/kurz vor der Geburt habe ich erstmal gesagt: abwarten und genießen... nach so 6 Monaten kam das Gespräch dann wieder auf, da wir aus mehreren Gründen gerne in der Elternzeit nochmal schwanger werden wollten, bzw. 2 Jahre Unterschied war so knapp eingeplant. Wir haben dann etwas früher gestartet, als ursprünglich geplant und es hat trotz Stillen direkt geklappt. Unsere Kinder werden dann 17 Monate Unterschied haben. Wir haben großen Respekt vor der Aufgabe, freuen uns aber auch drauf und sind sehr glücklich, dass es jetzt so ist, wie es ist.
Für uns war es jetzt der richtig Zeitpunkt - nicht nur eine rein emotionale sondern auch gut durchdachte Entscheidung.

Liebe Grüße :)

P.S.: mal sehen, wie ich in 1 Jahr drüber denke 🤪

6

Ich wollte schon immer 2-3 Kinder, mein Mann auch! Mein Sohn wird bald 1 Jahr und ich bin jetzt in der 10 Woche geplant mit Kind Nr. 2 schwanger.
Wir bleiben dann aber auch bei 2 Kindern, da wir finanzielle flexibel bleiben möchten um allen (auch uns Eltern) Hobbys und hier und da etwas "kleinen Luxus" ermöglichen möchten.
Wir haben uns extra für einen kleinen Abstand entschieden, da ich nicht noch ein zweites Mal so lange aus dem Beruf raus möchte. Als Lehrerin möchte ich nicht wieder eine Klasse einarbeiten und dann nach ein paar Jahren abgeben müssen, sondern lieber einen Jahrgang vom Anfang bis zum Ende begleiten.
Zudem habe ich die Probleme die ein großer Abstand mit sich bringen könnte, selber mit meinen Geschwistern erlebt habe.
Ich war die jüngste von 4 Geschwistern und hatte zu meiner jüngsten Schwester einen Abstand von 11 Jahren. Damals war es einfach immer blöd irgendwas als Familienaktivität zu finden, wo alle vom Alter her irgendwie mitmachen konnten. Oft ist auch ein Elternteil mit meinen älteren Geschwistern los und ein Elternteil hat was altersgerechtes mit mir gemacht.
Die Schwester meines Mannes ist nur 2 Jahre jünger und auch wenn sich beide manchmal gestritten haben, hat meine Schwiegermutter gemeint, dass sie es als einfach empfand, beide Kinder gleichzeitig mit ähnlichen Spielen/Aktivitäten begeistern zu können.

Ist natürlich alles auch anders möglich! Andere haben da vlt ganz andere Erfahrungen bzw. andere Wünsche an das Familienleben.

7

Wir wussten eigentlich zeitnah nach der Geburt, dass wir (mindestens) ein zweites wollen. Trotz Horror-Schwangerschaft und Geburt. Wahrscheinlich sogar ein drittes. Richtige Beweggründe gibt es nicht, wir fühlen es einfach. Reden auch immer öfter davon (ohne konkrete Planung aber). Ich fände einen kurzen Abstand toll, aber da mich zu 99% wieder eine schlimme Schwangerschaft erwartet, würde ich die ganze Zeit mit meinem jetzigen Baby verpassen, in der er so klein ist. Daher werden wir sicher noch etwas warten bis ich die ersten Jahre mit ihm voll und ganz genießen konnte. Unser Kleiner ist aktuell 6 Monate.

11

Hätte man mich gefragt als mein Kleiner so alt war wie dein Kleiner hätte ich gesagt immer her mit Nr.2. Jetzt ist unser Sohn ein Jahr alt und ehrlich gesagt kann ich mir aktuell kein zweites Kind mehr vorstellen obwohl ich immer mindestens drei wollte. Ich liebe meinen Sohn, aber noch einmal zwei Jahre Elternzeit würde ich glaub ich nicht aushalten. Ich bin gerne Mutter und habe größten Respekt vor Hausfrauen, aber dieses Leben Zuhause ist nix für mich. Mein Mann wollte immer nur ein Kind, also bleibt es vermutlich bei einem. Wenn doch noch ein zweites kommt hätte ich gerne 3-5 Jahre Abstand. Zwei Kleinkinder würde ich nicht schaffen glaub ich 🙈

13

Ich kann es mir momentan auch nicht vorstellen 😅 vielleicht ändert sich das noch. J hat derzeit eine etwas anstrengende Phase😅 ich hoffe die vergeht bald. Ihm passt seit etwa zwei Wochen gar nichts, egal was ich mache er meckert und nörgelt herum. Echt anstrengend.

Habe eigentlich immer gesagt das ein kleiner Abstand ideal wäre, aber mittlerweile denke ich nicht mehr so 😅

12

Wir wollten immer zwei Kinder. Da die erste Geburt sehr kompliziert war haben wir uns gut überlegt noch ein Kind zu bekommen.

Es sind vier Jahre Altersunterschied geworden und ich finde es perfekt 😊

Top Diskussionen anzeigen