Fühle mich einsam

Hallo ihr lieben,

seit der Geburt meiner Tochter im letzten Jahr fühle ich mich teilweise schon sehr einsam. Ich habe einen Rückbildungskurs besucht und gehe auch jetzt zu einer Baby-Spielgruppe, lerne aber nicht wirklich andere Mütter kennen. Man unterhält sich in den Kursen, mehr aber auch nicht. Ich hatte gehofft, dass man sich vielleicht auch an anderen Tagen mal zum spazieren gehen trifft und sich evtl. auch anfreundet. In meinem Freundeskreis haben auch andere kleine Kinder, da werde ich gefühlt aber ausgeschlossen. Ich muss immer „hinterher“ laufen und selbst dann werde ich oftmals vertröstet oder es wird sich gar nicht gemeldet. So langsam zweifle ich an meinen sozialen Kompetenzen.
Geht es jemanden ähnlich und kann mir Tipps geben wie ich andere Muttis kennen lerne?

1

Hallo 🙋🏻‍♀️
Wo kommst du her?
In meinem Freundeskreis sind keine (mehr) mit kleinen Kindern. Haben einen Nachzügler
bekommen. Deswegen Sitz ich oft alleine rum 🤷🏻‍♀️....
Kann dir nur den Tip geben mehr um dich zu kümmern und „niemand“ hinterherlaufen. Das ist frustrierend.
Und ich glaube wenn dann bald der Frühling kommt und man mehr draußen auf Spielplätzen usw. unterwegs ist ergibt sich das ein oder andere treffen von alleine 🍀
Lg 💐

2

Hallo Lenja,

Schade, dass du dich so einsam fühlst. Hast du denn die anderen Muttis mal gefragt, ob sie mit dir spazieren gehen wollen? Hast du sie konkret zu dir eingeladen?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich eben selbst drum kümmern muss, wenn man jemanden treffen will. Klar wäre es schön, wenn sich auch jemand anderes mal bemüht, aber was hat man davon, alleine zuhause zu sitzen und Trübsal zu blasen? Dann lieber selbst die Initiative ergreifen und Freunde anrufen. Die anderen Mütter einladen. Und nicht nur vorschlagen, dass man sich ja irgendwann mal irgendwo treffen könnte. Frag sie einfach: "Habt ihr Lust am Samstag um drei auf einen Kaffee vorbei zu kommen?". Dann wirst du sehen, ob Interesse besteht. Bei deinen Freunden würde ich es genauso machen.
Manche Leute antworten gerne mit "vielleicht". Dann sag ihnen klipp und klar, bis wann sie sich entscheiden sollen. Ich persönlich finde es ziemlich nervig, wenn die Leute sich alle Optionen offen halten wollen, in der Hoffnung, dass sich noch was besseres ergibt. Das mache ich schon seit Jahren nicht mehr mit und seither geht's mir deutlich besser.

Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass, wenn du die Initiative ergreifst, nicht mehr so einsam bist.

Liebe Grüße
Orchifee

3

Das ist aber schade, dass du von deinen eigenen Freunden so ausgeschlossen wirst.

Ich besuche aktuell noch 2 Kurse, bald erstmal nur noch einen. Da quatschen wir ganz viel, aber privat treffen wir uns auch eher nicht. Außer wir vom Rückbildungskurs, das ist aber so alle 1-2 Monate mal.

Aber meine Freunde schließen mich eigtl nicht aus. Weder die mit, noch die ohne Kind. Aber auch ich muss sagen, dass man da einfach Eigeninitiative ergreifen muss. Ich lade ganz oft die Leute zu mir ein 😜 dann gehen wir hier spazieren oder spielen mit den Kids hier.

Hoffentlich findest du Anschluss, denn so ist das Leben ja doch schöner 😊 ansonsten einfach mal eine Mama aus einem Kurs ganz konkret ansprechen. Das hat eine Mama aus dem Rückbildungskurs bei mir gemacht.

Sie sagte „du, ich kenne nicht viele Mamas und mir fällt die Decke auf den Kopf. Können wir uns mal treffen?“ und das haben wir dann mehrfach getan und es war sehr schön immer 😊

4

Ja, es ist schon so, dass ich die Leute anspreche. Habe dann auch mal zum frühstücken eingeladen. Aber wenn ich nicht immer frage, kommt halt nichts.
Die Tochter meiner Cousine ist fast gleich alt. Ich habe schon so oft gesagt, dass wir doch auch zusammen spazieren gehen können. Lieber geht sie mit anderen. Haben uns vorher immer gut verstanden, unsere Männer sind auch befreundet.
Momentan machen wir viel mit unseren kinderlosen Freunden oder die schon ältere Kinder haben. Wäre einfach schön, sich auch mal vormittags mit anderen Muttis zu treffen und nicht nur am Wochenende abends.

6

Vielleicht musst du eher fragen: gehen wir morgen zusammen spazieren? Oder: kommst du morgen zum Kaffee?

Wenn man manchmal fragt ob man "mal was machen will" verläuft das oft im sand.

Viel Glück!

weiteren Kommentar laden
5

Geht mir auch so! Eine meiner "Freundinnen" meldet sich gar nicht mehr. Kann ich zwar dann drauf verzichten, bin jedoch sehr enttäuscht..... Naja, ich bin auch sehr viel alleine. Mein Sohn ist 7,5 Monate. Ist nicht immer einfach.... Ich weine auch sehr oft... Lg

7

Mir geht es ähnlich, Kurse sind vorbei oder fangen erst im Frühling wieder an. Meine Mädels haben auch alle ältere Kinder und sind alle arbeiten, Anschluss finden ist da eher schwierig. Wo kommst du her?

8

Hallo, es ist teilweise wirklich schwer andere kennenzulernen.
Ich habe Mamas im Vorbereitungskurs kennengelernt mit dreien habe ich noch Kontakt. Wir gehen manchmal spazieren oder Kaffee trinken.
Ich wurde bzw habe direkt angesprochen. Das ist nicht leicht, aber am effektivsten. Ich habe mich da auch zwingen müssen. Aber da wir erst kurz hier wohnen und keinen kannten, musste das sein, um nicht komplett ohne Bekanntschaften dazustehen.
Schade, dass du dich ausgeschlossen fühlst. Vielleicht sprichst du das mal bei einer der Freunde an, die dir am nächsten steht. Manchmal kommt einem das auch nur so vor.
Lass den Kopf nicht hängen 🍀☀️

10

Hi, ich kann dich so gut verstehen 😔 mir geht's ähnlich. Mir fehlt meine Arbeit (meine Kundinnen sehr) sitze auch nur alleine mit dem kleinen rum. Ziehen in 4 Wochen um dann schaue ich mal wegen ein paar Kursen für uns.

Wo kommst du denn her?

11

Ich kann dich so gut verstehen! Wir wihnen hier an einem einsamen Ort und ich kenne hier niemanden. 1x pro Woche gehen wir zum Krabbelturnen, aber ich komme mit den anderen nie ins Gespräch. Wir sind eben inkompatibel.
So auch beim Babyschwimmen.
Mein Mann und meine Kinder sind derzeit meine einzigen Sozialkontakte und ich habe fast Angst, zu desozialisieren :D

Zum Glück ziehen wir bald zurück in die Heimat.

Einen Tipp kann ich dir leider nicht geben, aber mir geht es auch so. Du bist also nicht alleine :)

12

Naja virlleicht meint es deine cousine auch nicht böse sondern sind einfach schon so eine eingeschweißte truppe? Für dich zwar blöd ist aber leider manchmal so.
Wohnt ihr weiter auseinander?
Wenn der alterunterschied schon ein bisschen größer ist sind die bedürfe der kinder auch unterschiedlich mit dem spazieren gehen geht es noch am besten.
Vielleicht fragst du deine cousine einfach mal ob du bei ihrer truppe mal mitkommen kannst?

Mich persönlich stört es jetzt nicht dass ich viel alleine bin ich brauche zum spazieren gehen keinen der mitgeht aber da ist jeder anders ich bin meistens sogar froh wenn ich meine ruhe habe.
Ansonsten einfach durch kurse versuchen anschluss zu finden. Bei uns ist in jedem dorf und stadt so ein eltern kind zentrum wo hebammen wiegen und messen und fragen beantworten. Da muss man auch immer warten und es sind viele andere muttis dort vielleicht kann man da auch kontakte knüpfen.

Top Diskussionen anzeigen