Abhalten - Baby pinkelt lieber auf den Wickeltisch

Hallo :)

Gibt es hier noch mehr Eltern, die Abhalten ("windelfrei") praktizieren?

Unsere Kleine hat seit neuestem die "Macke", dass sie erst lospullert, wenn man sie zurück auf den Wickeltisch legt.

Wir halten beim Wickeln immer direkt über der Toilette ab und es klappt auch häufig gut (manche Tage mehr, manche weniger, macht aber nix, wir machen uns da keinen Stress). Sie pupst meist gleich fleißig los, kaum dass wir in Position sind. Aber inzwischen kann man dann oft warten, so lang man will, das Pipi kommt immer erst eine Minute danach ... Inzwischen lass ich schon immer nach dem Saubermachen noch einen Waschlappen unter ihrem Po liegen auf dem Wickeltisch, während ich die neue Stoffie vorbereite, weil ich oft genau weiß, dass sie noch pullern muss. Dann geht es wenigstens direkt in den Lappen.

Hat jemand noch eine Idee, wie man sie überzeugen kann, schon über der Toilette "loszulassen"?

Nicht, dass die Pipi-Waschlappen bei der Windelwäsche groß ins Gewicht fallen würden, aber direkt ins Klo wär halt doch irgendwie noch einfacher und angenehmer ..

1

Hallo!

Wir hatten diese Phase auch mal und hatten die gleiche Lösung wie ihr. Das haben wir einfach so beibehalten, also erst abhalten und dann auf der Wickelkommode einen Lappen griffbereit halten. Nach kurzer Zeit hat es sich wieder erledigt, also durchhalten lohnt sich ;)
Wenn dein Baby selbst sitzen kann könntest du es auch mit einem Töpfchen versuchen. Das hat damals hier noch mal deutlich besser geklappt.

3

Ich hab ganz vergessen dazuzuschreiben, unsere Kleine ist erst 8 Wochen alt. Selber sitzen dauert also noch eine Weile 😅

Okay wir hoffen dann mal, dass es nur ne Phase ist. Heute früh hat sie bei meinem Mann ins Klo gepieselt, vermutlich war sie einfach noch verschlafen 😀 Gestern Abend ist es immerhin 1-2x beim Stillen ins Töpfchen gegangen, aber eigentlich finde ich Abhalten beim Stillen eher nervig 😬

Danke für deine Antwort!

5

Ach, dann seid ihr ja noch ganz frisch dabei. Herzlichen Glückwunsch! Wir hatten in den fast zwei Jahren viele Phasen in denen es mal besser und mal schlechter geklappt hat, wie vieles andere eben auch. Besonders wenn er in der Grobmotorik starke Fortschritte gemacht hat war ans Abhalten kaum zu denken. Trotzdem bin ich immer am Ball geblieben und ich bin mir sicher dass das Abhalten ein sehr frühes sauber werden und später auch das trocken werden maßgeblich gefördert hat - was mit Stoffis für mich ein großer Pluspunkt ist.
Beim Stillen habe ich nie abgehalten, das wäre mir zu unentspannt gewesen. Auch auswärts und nachts oder wenn ich damit ein Spiel unterbrochen hätte habe ich es fast immer sein gelassen.

Viel Freude bei eurer spannenden Reise ;)

2

Lustig! Genau die Phase hatten wir auch. Und sie ist auch vorbei gegangen! Ich bin mir nicht sicher, glaub aber auch irgendwo mal was vom Abhaltestreik gelesen zu haben😉
Hier klappte es nach kurzem Streik wieder zuverlässig!

4

Danke, das ermutigt mich :)
Weißt du noch, wie alt dein Baby war beim Streik? Unsere ist gerade erst 8 Wochen

Top Diskussionen anzeigen