Baby 9 Monate macht keinen Vierfüßler und sitzt nicht

Hallo zusammen,

So langsam mache ich mir Gedanken um meine Kleine. Sie ist fast 9 Monate und kann noch nicht sitzen. Ich meine jetzt auch nicht dass sie sich noch nicht alleine hinsetzt, sondern auch wenn ich sie hinsetze fällt sie einfach um ohne sich abzustützen und findet es lustig. Auch macht sie noch keine Anstalten in den Vierfüßlerstand zu kommen. Der Ist ja aber wichtig als Vorstufe zum krabbeln und sich alleine hinsetzen. Vom Hochziehen und stehen sind wir also auch noch meilenweit entfernt.
Man könnte jetzt meinen sie wäre einfach von der gemütlichen Sorte, aber eigentlich war sie anfangs recht schnell in der Entwicklung. Hat sich mit 12 Wochen bereits vom Rücken auf den Bauch gedreht, mit 5,5 Monaten vom Bauch auf den Rücken. Ab da ist sie durch die Gegend gerollt. Dann kam längere Zeit nichts mehr und seit 3,5 Wochen robbt sie, mittlerweile auch recht schnell (allerdings nur einseitig).

Wer kennt das und wie ging es bei euch weiter? Habt ihr vom Kinderarzt Physiotherapie bekommen oder einfach abgewartet? Ich wollte ihr eigentlich die Zeit lassen die sie braucht, aber will auch nichts verpassen. Man vergleicht ja doch und in den ganzen Krabbelgruppen sind wirklich alle gleichaltrigen Babys schon weiter als sie.

LG
Neely

1

Also meine maus hat mit 10,5 Monaten erst mit dem Vierfüßler angefangen! Also da mach dir mal kein Stress, aber das sie umfällt hmm 🤔 hat sie wenigstens genug Spannung, beim tragen? Auch einseitiges Robben klingt beobachtungsdürftig, weil dann (ich weiß ja nicht wie es aussieht) zu einer Asymmetrie kommen kann (beim Muskelaufbau), was für die weiteren Dinge ja schon wichtig wäre! War vorher nie irgendwie da was auffällig?
Zur Not mal beim kia nachfragen, der kann es ja am besten beurteilen und ggf. ein Rezept ausstellen!

2

Ne vorher war nichts auffällig aber die U5 ist ja schon länger her (Oktober). Sie dreht sich auf beide Seiten gleich gut/oft, macht mehr mit links (glaube sie ist Linkshänderin), aber mit rechts kann sie auch alles greifen usw.

Was meinst du mit genug Spannung beim tragen? Wie merkt man das denn?

5

Naja das sie den Kopf sicher hält und der Rücken gerade ist und man nicht mehr komplett stützen muss, also theoretisch nur mit einem Arm tragen (wenn man sie etwas auf der Hüfte absetzt) ich weiß nicht, ob du es dir vorstellen kannst, wie ich es mein 😂🙈

weiteren Kommentar laden
3

Mein Sohn konnte erst mit 10,5 Monaten sitzen und so richtig hoch in den Vierfüßler. Dann ging aber alles ganz schnell: Sitzen, Krabbeln, Hochziehen und an Möbeln gehen innerhalb von 3 Wochen. Mach dir keine Sorgen. Dein Kind hat noch Zeit. Jedes Baby hat sein eigenes Tempo 👍

4

Meine ist ebenfalls 9 Monate, robbt seit Ende Dezember, geht schon ewig in Vierfüßler und wippt rum. Krabbeln und sitzen macht sie aber auch noch nicht. Ihr Bruder ist mit 9 Monaten gekrabbelt und mit 9,5 gesessen aber nie gerobbt 🤷🏻‍♀️. Glaube Kinder die Robben lassen sich mit dem krabbeln Zeit weil sie so ja auch Vorwärts kommen.

7

Hey,

mach dir keinen Kopf. Meine Kleine wird jetzt kommende Woche 9 Monate alt und sie macht nichts, außer sich durch die Gegend zu rollen und bäuchlings rückwärts zu schieben. Sie robbt nicht, sie krabbelt nicht, sie geht nicht in den Vierfüßlerstand, sie setzt sich nicht alleine hin, sie zieht sich nirgendwo hoch.
Alles ist gut, jedes Kind hat seinen eigenen Fahrplan. Ich selbst bin nie gekrabbelt und erst mit 18 Monaten gelaufen. Und ich bin ganz sicher so gesund wie ein Mensch, der bereits mit 9 Monaten lief.

Ich bin Physiotherapeutin und kann dir nur sagen: mach dir keinen Stress, es ist alles normal. Auch wenn deine Tochter anfangs motorisch fix unterwegs war, heißt das nicht, dass das so bleibt. Vielleicht kümmert sie sich gerade um andere Fertigkeiten, die dir bisher nicht so aufgefallen sind?
Meine Kleine ist zum Beispiel feinmotorisch echt weit, aber Grobmotorik.. öh, nee eher nicht. 🤷🏽‍♀️ Und sie hat schon alle Schneidezähne.
Die Kleine einer Freundin ist nun knapp 10 Monate alt, die ist grobmotorisch super fix: robbt, krabbelt, zieht sich in den Stand hoch, läuft an den Händen.. dafür ist sie recht still, hat noch keinen einzigen Zahn und feinmotorisch ist sie eher durchschnittlich.

Es gibt so viel Varianz in der Kinderentwicklung und letztendlich sind sie alle bei gleicher Förderung auch in der Schule etwa gleich weit. Mach dir keinen Kopf und lass dich nicht verunsichern. Und ganz wichtig: vergleiche dein Kind niemals mit anderen!

Alles Gute. 🍀

LG Xorac mit Flocke (fast 9 Monate) und Pixel (9+6) ❄️

8

Vielen Dank für deine Antwort. Tut gut zu hören dass es anderen auch so geht. Es ist schwer nicht zu vergleichen. Wie gesagt mittlerweile sind einfach alle babys die wir kennen weiter. Mein Sohn ist mit 9 Monaten schon gestanden und ums Sofa gelaufen. Bei meiner Tochter kommt noch hinzu, dass sie einseitig robbt, also nur einen Arm dafür benutzt. Da frage ich mich dann schon ob das so gesund ist 🤷‍♀️
Ich selbst bin auch nie gerobbt oder gekrabbelt und bin mit 13 Monaten dann einfach losgelaufen laut meiner Mutter. Irgendwelche Beeinträchtigungen dadurch hatte ich nicht...weil man ja überall hört krabbeln wäre soooo wichtig für die Entwicklung.

9

Unsere Kleine ist auch 9 Monate alt. Zwar sitzt sie alleine und setzt sich sogar selbst hin, indem sie aus der Bauchlage in den Vierfüßler geht und sich dann nach hinten setzt und auch andersrum. Aber vorwärts kommen tut sie immernoch kein Stück, weder robben noch krabbeln. ;)
Von meiner Kollegin die Kleine ist genau gleich alt und kippt auch immernoch um wenn man sie hinsetzt, dafür robbt sie und zieht sich schon in den Stand. Entwicklung läuft nicht immer nach Schema F. Versuch dir weniger Sorgen zu machen :)

Top Diskussionen anzeigen