Stuhlgang fördern (stillen)

Habt ihr tipps wie ich den Stuhlgang fördern kann von meinem Sohn ich stille voll

1

Quält er sich denn damit Stuhl abzusetzen oder macht er nur einfach einige Tage nicht?

2

Beides, hat auch extrem Bauchschmerzen und die Blähungen stinken übel.er drückt oft aber es kommt einfach nicht...
Früher hat er 3 mal täglich gehabt und seit ca 3 Wochen braucht er immer über 5 Tage oder länger dafür

6

Ich würde mit einem wärmekissen den Bauch warm halten, Beinchen kreisen und "Fahrrad" fahren lassen, bei jedem Wickeln eine bauchmassage und wenn gar nix mehr mehr geht ein kümmelzäpfen geben.
Bei uns half noch vor jeder stillmahlzeit sab simplex Tropfen zu geben.

3

Ich glaube, wirklich fördern kannst du das nicht. Wir hatten teilweise 8 Tage ohne Stuhlgang als ich gestillt habe.

Gegen die Blähungen kannst du es mit Fahrradfahren, lefax, Sab Simplex, kümmelsalbe oder Zäpfchen versuchen

4

Also ich praktiziere zwar kein richtiges „Windelfrei“, aber halte meinen Krümel beim Wickeln einmal ab, meistens kommt dann noch einmal Stuhl, auch wenn er gerade in die Windel gemacht hatte - ich glaube die Haltung fördert das. Vielleicht ist das ein Versuch wert?
Ansonsten ist der Zeitraum bei Stillkindern ja komplett im Rahmen. Mein Mittlerer hatte damals nur alle 10 Tage Stuhlgang.

8

So ähnlich mach ich das auch, fast von Anfang an. Da meine kleine mir mittlerweile zu schwer ist, setz ich mich auf den klo Deckel, Klemm mir das töpfchen zwischen die Beine und halte sie darauf ab. Mittlerweile macht meine kleine fast gar nix großes mehr in die windel. Und dabei lösen sich immer ganz toll und viele pupse. Glaube auch, dass es eine gute Hilfe ist und wesentlich besser, als mit nem Thermometer im popo zu stochern.

LG maganox

10

Genau, klappt super. Mein Krümel ist erst 6 Wochen alt - da ist er noch nicht so schwer. Später muss ich auch eine Alternative suchen.

weiteren Kommentar laden
5

Wenn du merkst er.quält sich arg würde ich ihm ein Kümmelzäpfchen verabreichen. Ansonsten ist es, wie schon von meinen Vorrednerinnen bemerkt , völlig in Ordnung

7

Also so merkwürdig es auch klingt. Fast auf Kommando kommt bei uns der Stuhlgang mit Vorlesen. Und oft auch wenn sie in ihrem Neugeborenen-Sitz sitzt und mir zusieht, wie ich aufräume zum Beispiel. Dabei entspannt sie richtig und dann läuft das ganz von allein. Mein Tipp also: Dafür sorgen, dass sie Entspannte Momente hat. Bei meiner Tochter funktionieren diese ganzen Bauchmassagen, mit dem Bauch auf den eigenen Oberschenkel legen, Fliegergriff, überhaupt nicht. Alles was hilft, sind solche Momente in denen sie ganz locker lässt.

9

Also wir hatten das Anfang des Jahres. Bis zu 12 Tage ohne Stuhlgang...
Wir haben alles probiert... baden, bauchmassage, kümmelzäpfchen, usw usw. Gebracht hat es nichts. Erst als wir alles weggelassen haben kam es dann.

Wenn der Stuhl weich ist dann passt das. Wenn er hart ist, kann man mit glycerinzäpfchen abführen wenn er sich arg quält.

Bei uns ist es viiiiiieeeeel besser seit wir bigaia tropfen nehmen. Alle 1-2 Tage Stuhlgang. Vielleicht auch einen Versuch wert ... hilft ja auch gegen Bauchweh

Top Diskussionen anzeigen