Sie presst total die Lippen zusammen. Flasche? Unmöglich

Hallo ihr lieben

Ach herrje, wir haben gerade total Probleme

Seit gut einer Woche möchte meine Tochter ihre Abendflasche nicht mehr.
Gut ok.
Doch seit ca 3 Tagen ist es auch tagsüber katastrophal.
Sie hat nun in ein paar Tagen 70 Gramm verloren.
Ist vielleicht nicht viel.
Aber wenn es so weiter geht, wird es noch mehr. Das bereitet mir Sorgen

Die Flasche ist zurzeit ihr größter Feind.
Nachts hat sie eigentlich immer anstandslos 2 Flaschen getrunken. Sodass wir den Tag verteilt auf gut 700 ml ca gekommen sind. Doch auch diese verweigert sie obwohl sie nachts wach wird, es so für mich scheint wie immer, das sie die Flasche will. Aber sobald ich komme, presst sie ihre Lippen zusammen. Auch tagsüber ist es zurzeit eher ganz schlimm. Sie trinkt ein paar Schluck und aus ist. Versuche ich es einige Zeit später nochmals, presst sie auch ihre Lippen zusammen.

Beikost bekommt sie, aber sie isst noch nicht wirklich große Mengen, sodass man sagen könnte sie bräuchte die Milch nicht.

Was kann das sein?

Ich bin am verzweifeln. Mich macht das traurig.

1

Huhu
Wie alt ist deine Tochter denn?
Es gibt immer wieder Phasen wo die Kinder mehr oder weniger trinken.
Solange die Windel immer gut nass ist und Sie sonst nicht auffällig ist, würde ich mir da garkeine Gedanken machen.

2

Sie ist etwas über 6 Monate

Gestern war es zb so, sie hat um 13 Uhr ca 100 ml getrunken. Und davor auch schon nicht viel. Den restlichen Nachmittag, Abend, Nacht überhaupt nichts.
Natürlich war heute morgen die Windel dementsprechend trocken.

So dachte ich, nach dem aufstehen wird sie nun gut trinken. Aber mit Mühe hat sie 170 ml getrunken

Wir schaffen, kaum etwas in sie hinein zu bringen

3

Hast versucht ihr zum Brei Tee, Wasser bze Tee Mir Saft zu geben?
Mein kleiner trinkt tagsüber fast nur Tee und möchte auch so gut wie keine Milch. Er ist 6 Monate alt.

weitere Kommentare laden
8

Bist du in ärztlicher Beobachtung? Wirkt sie ansonsten fit ?

10

Ja organisch durch mehrere Untersuchungen alles in Ordnung.
Ärztliche Kontrolle, jaaa... Wir hatten mehrmals Gewichtskontrolle. Und das war auch schon alles.

9

Wir haben dasselbe Problem!
Nachts stille ich, da trinkt sie schon ein wenig. Tagsüber bekommt sie die Flasche, abends hat sie vor dem Einschlafen 230 ml getrunken, aktuell schaffen wir ca. 50 ml.
Sie weint dann dabei auch bzw. denke ich, dass sie schon zu müde ist. Habe das Fläschchen zeitlich etwas vorverlegt, das hat aber leider auch nichts genützt.

Tagsüber auch dasselbe Spiel, nach ein paar Zügen ist vorbei, zappelt und ist total unruhig.
Meine Kleine ist 5,5 Monate alt. Ich tippe auf Schub oder Zähne...
Die Kleinen holen sich schon was sie brauchen, geht sicherlich so vorbei wie es gekommen ist! Eine Phase hoffentlich #schwitz

11

Ach gut das wir hier nicht die einzigen sind.

Es nervt so sehr.
Dachte abends auch an Müdigkeit. Das ist es bei uns aber auch nicht.

Tagsüber, keine Ahnung was da los ist?

Ich hoffe ja sooo sehr das es schnell vorbei geht.

12

Können eventuell Zähne kommen? Dann könnte der Druck den sie aufbauen muss um an der Flasche zu saugen eventuell schmerzen?

Top Diskussionen anzeigen