Ständiges Gebrüll nachts 🙈

Hallo in die Runde,
Mein Sohn, 13 Monate, kämpft seit fast 2 Wochen mit Erkältung. Es war letzten Donnerstag fast weg u Samstag kam es wieder inkl 4 Tage erhöhte Temperatur. Nun war ich Montag beim doc, der sah sagte da kommen auch Zähne und neuer Infekt. Von Montag auf Dienstag fing der spuck an...alle 2 h Gebrüll 😱, hab Zahngel rein und das ganze ging bis um 6. die nächste Nacht das gleiche...diese Nacht hab ich ihn nen paracetamol Zäpfchen gegeben weil ich dachte er hat schmerzen vom zahnen. Er hat dann weiterhin noch 1 1/2 h gebrüllt u dann mal 4 h geschlafen. Bin heut nochmal zum doc, alles frei, nichts mehr rot, hat halt noch Schnupfen u husten ja und Zähne 🙈. Warum wirkt da das Zäpfchen nicht? Ich verstehe das nicht 🤦🏼‍♀️

1

Welche Dosis hatte das Zäpfchen denn? Sind das die ben-u-ron?

2

Hallo, das sind 125 iger paracetamol

3

Das kenne ich zu gut. Meiner ist im 12. Monat und haben das gleiche Problem.Glaub nicht das es die Zähne sind. Denke eher das sie soviel neues lernen und es irgendwie im Schlaf verarbeiten. Bei uns ist das immer , wenn er vorm nächsten Entwicklungsschritt steht. Die brauchen dann halt viel Nähe. Da hilft nur durchhalten.

4

Hmm bei uns ist das das erste mal so und er ist den ganzen Tag mit der Hand im Mund

5

Hallo,

Wir hatten hier das gleiche und mir wurden vibrucol Zäpfchen empfohlen. Die müssen super sein...hier was der Spuk vorbei bevor ich es testen konnte aber vielleicht wäre das eine idee für euch?

6

Hier war’s die Nacht auch nicht. Stattdessen 39 Fieber. Hab ibu gegeben, seitdem schläft er

Top Diskussionen anzeigen